SEOlion
Linklisten-Submitter
Beiträge: 1
Registriert: Di Jan 11, 2022 8:25 am

Blog Beiträge "duplizieren"

Di Jan 11, 2022 8:30 am

Hallo zusammen,

ich betreibe eine Webseite zum Thema Krabbelgruppen und frühkindliche Förderung etc.
Ich habe dort auch einen Blog, bei dem ich mich aber offen gesagt recht schwer tue guten Content zu erstellen.

Eine Idee könnte nun sein, dass andere (bspw. Zeitschriften rund um das Thema Eltern, Kinder, Erziehung etc.) dort Ihre Blog Beiträte (aus den Blogs derer Webseiten) dort auch veröffentlichen können. Das ganze wird dann schon auch sauber mit Quelle, Links usw. markiert damit klar ist wer das schreibt.

Frage: Ich habe mal gelernt, dass Google doppelte Contents abstraft weil Google denkt, dass da jemand einfach nur copy pasted und nicht selber qualitativ hochwertigen Content erstellt.
Ist das so?
Wenn ja macht meine Idee keinen Sinn, weil Sie beim Thema SEO ja dann sogar kontraproduktiv wäre.

Danke für Eure Kommentare :-)

Manuel Fuchs
Administrator
Beiträge: 502
Registriert: Mo Jul 05, 2004 12:25 am
Wohnort: Donaueschingen

Re: Blog Beiträge "duplizieren"

Mi Feb 09, 2022 11:44 am

"Frage: Ich habe mal gelernt, dass Google doppelte Contents abstraft weil Google denkt, dass da jemand einfach nur copy pasted und nicht selber qualitativ hochwertigen Content erstellt.
Ist das so?"

Man kann es drehen und wenden, wie man möchte - aber ja, das ist im Grundsatz genau der Fall. Für größere Seiten gibt es hier Möglichkeiten, derartigen Content dennoch zu nutzen, aber für eine kleine Seite gibt es hier quasi keinen Spielraum. Das ist und bleibt Duplicate Content und würde keinen Mehrwert für Dein Blog bringen.

Viel besser wäre es, wenn Du andere Autoren um individuell erstellte Gastbeiträge mit Unique Content (also einzigartigen Inhalten) bittest. Falls diese im Gegenzug Links aus diesen Artikeln haben möchten, solltest Du diese Links aber auch entsprechend per rel="nofollow" kennzeichnen, damit Google Dir das nicht übel nimmt - insbesondere, wenn dieser Content prozentual viel ausmachen sollte. John Müller von Google hat hierzu auch ein klares Statement abgegeben: https://twitter.com/JohnMu/status/12716 ... 86464?s=20 --> mit einer Deklaration per rel="nofollow" sollte das also passen.

Beste Grüße
Manuel

Zurück zu „Suchmaschinenoptimierung“