SEO4life
Linklisten-Submitter
Beiträge: 2
Registriert: Fr Feb 18, 2022 12:03 pm

Duplicate Content in Stellenanzeigen

Fr Feb 18, 2022 12:05 pm

Hallo zusammen!
Ich kümmere mich um das Thema SEO für ein Jobportal. Folgendes Problem habe ich: Einige Arbeitgeber haben ein und dieselbe Stellenposition an mehreren Standorten ausgeschrieben. Hierfür gibt es dann beispielsweise 4 Seiten, die sich nur im Titel und der Meta Description (weil hier der Ort genannt wird), nicht aber im Inhalt der Seite unterscheiden. Wie kann ich das Problem des Duplicate Content hier umgehen? :o
Einen Canonical Tag auf eine der Seiten zu setzen macht wenig Sinn, da sie Seiten nicht dauerhaft existieren und nach einer Zeit wieder offline genommen werden. Mehrere Standorte in einer Stellenanzeige anzugeben, um damit nur eine Anzeige pro Stelle auszuschreiben, ist leider auch keine Option.
Habt ihr Vorschläge, wie ich mit diesem Problem umgehen kann?

Manuel Fuchs
Administrator
Beiträge: 502
Registriert: Mo Jul 05, 2004 12:25 am
Wohnort: Donaueschingen

Re: Duplicate Content in Stellenanzeigen

So Feb 20, 2022 8:59 pm

Hallo,

um es direkt auf den Punkt zu bringen ist das Problem ja "hausgemacht" und kann auch nur systemisch behoben werden. Die zentrale Frage ist jedoch, ob das überhaupt erforderlich ist.

Je nachdem, um welches Jobportal es sich handelt, kann es genug Authority besitzen, damit Google diese Praktik durchgehen lässt. Kleine Portale kommen dann aber wahrscheinlich nicht in diesen Genuss. Dennoch: Google kann mittlerweile überraschend gut mit doppelten Inhalten umgehen. Zentral wichtig ist also die Frage, ob doppelte Inhalte in diesem Zusammenhang überhaupt schaden - das muss man also erst einmal im Einzelfall prüfen.

Falls es sich um ein kleines Portal handelt bzw. um ein Portal, bei dem diese Art von DC überhaupt zu Problemen bei Google führt, dann würde ich erst einmal ähnlich starke Mitbewerber anschauen und diese mit den top Mitbewerbern vergleichen. Vielleicht gibt es ja in der Branche schon eine etablierte Standard-Lösung für genau dieses Problem? Vielleicht ist Google hier (bisher) auch nur sehr großzügig? Für beide Szenarien würde ich mich vorbereiten, denn dann hat man sehr wahrscheinlich schon eine praktikable Lösung und direkt auch einen Notfallplan für die Zukunft in der Schublade.

Je nachdem, welche Lösung sich anbietet, kann man auch einfach mal schauen, was das System hergibt. Es wäre ja kein Problem, die Inhalte von Stellenanzeigen des gleichen Accounts abzugleichen und zu prüfen, ob diese schon bei einem anderen Standort bestehen. Falls ja, sehe ich absolut kein Problem darin, diese zu kombinieren (z.B. bestehende Standorte zu ergänzen) oder auch per Canonical zu kanonisieren. Nur, weil sie nur kurz online bleiben, ist ein Canonical ja immer noch eine sehr saubere Lösung. Das muss kein Widerspruch sein.

Beste Grüße
Manuel

SEO4life
Linklisten-Submitter
Beiträge: 2
Registriert: Fr Feb 18, 2022 12:03 pm

Re: Duplicate Content in Stellenanzeigen

Di Feb 22, 2022 4:34 pm

Hallo Manuel,

Danke für deine Antwort. Es handelt sich tatsächlich noch um kleines Portal, dass noch nicht genug Authority besitzt. Die Mitbewerber haben teilweise die verschiedenen Orte in einer Stellenanzeige genannt, diese Lösung kommt für uns aber nicht in Frage.
Das Problem, das wir beim Setzen von Canonicals sehen ist, dass man alle Stellenanzeigen im Auge behalten müsste und die Zahl der Stellenanzeigen, die das betrifft, leider schon zu groß ist.

Grundsätzlich ist unser Ziel, mit einem Longtail aus „Arbeitgeber, Position, Standort“ in Google zu ranken.
Hast du noch weitere Ideen, wie wir das hinbekommen?

Danke für deine Hilfe!

Manuel Fuchs
Administrator
Beiträge: 502
Registriert: Mo Jul 05, 2004 12:25 am
Wohnort: Donaueschingen

Re: Duplicate Content in Stellenanzeigen

Do Feb 24, 2022 1:06 pm

"Die Mitbewerber haben teilweise die verschiedenen Orte in einer Stellenanzeige genannt ..."

Ok - dann ist das anscheinend das branchenübliche Paradebeispiel für die Lösung des Ganzen.

Es gibt natürlich Sinn, sich daran zu orientieren - vielleicht auch in Kombination mit der Canonical-Lösung; also z.B. neue Stellenanzeigen mit mehreren Orten, alte per Canonical "kanonisieren".

"Das Problem, das wir beim Setzen von Canonicals sehen ist, dass man alle Stellenanzeigen im Auge behalten müsste und die Zahl der Stellenanzeigen, die das betrifft, leider schon zu groß ist."

Naja - das kann und müsste man auf jeden Fall systemisch lösen, also über einen automatischen Abgleich. Das geht dann auch rückwirkend und man könnte die neuen nach der o.g. branchenüblichen Lösung handhaben. Oder man lässt die alten Stellenanzeigen einfach "auslaufen" und handhabt die neuen nach dem "mehrere Orte Schema" - auch das wäre möglich, wenn auch nicht ganz so sauber. Die zentrale Frage ist ja, ob der DC aktuell schon schadet - und das kann ich nicht sicher auf Basis der Schilderungen feststellen.

Mehr kann ich von extern ohne detaillierten Einblick hier auch nicht raten - das ist zwar "tricky", aber definitiv machbar. Um DC zu vermeiden sind immer theoretische bzw. auch reale kurzfristige Einschnitte zu riskieren - mittel- und langfristig zahlt sich das dann aber aus, wenn man nicht noch andere größere SEO-Baustellen hat. ;-)

Beste Grüße
Manuel

Zurück zu „Suchmaschinenoptimierung“