Manuel Fuchs
Administrator
Beiträge: 479
Registriert: Mo Jul 05, 2004 12:25 am
Wohnort: Donaueschingen

Re: EU und DE Webseite mit fast gleichem Inhalt

Di Nov 17, 2020 8:03 pm

Das stimmt so pauschal nicht. Wenn die Sprachversionen ordentlich miteinander verknüpft sind, sieht Google das - seit Jahr und Tag - eben nicht als doppelte Inhalte. Das ist ja Sinn und Zweck von internationaler SEO. Durch eine professionelle Umsetzung kann man auch beispielsweise noch viele weitere (Sprach-)Versionen parallel betreiben - wie z.B. DE/AT/CH - ohne auch nur den Funken eines Problems zu bekommen.

Es verwundert zudem, dass Du davon schreibst, Inhalte zu "züchten".
Inhalte schafft man - man züchtet sie nicht.

Davon zu schreiben, dass "die Indizierung erhöht werden" könne, ist faktisch falsch. Indizierung ist der quasi vollautomatische Vorgang der Aufnahme (von Inhalten) in den (Google-)Index - hier muss man nichts "erhöhen".
Darüber hinaus muss man hier auch nichts Spezielles unternehmen, wenn man die Sprachversionen aus SEO-Perspektive optimal miteinander verknüpft. Google erkennt und honoriert internationale Konstrukte sehr gut, wenn sie richtig umgesetzt sind.

Beste Grüße
Manuel

Scofield
Linklisten-Submitter
Beiträge: 1
Registriert: Do Nov 19, 2020 4:42 pm

Re: EU und DE Webseite mit fast gleichem Inhalt

Do Nov 19, 2020 5:00 pm

Ich sehe hier nur 2 mögliche Auswege 1: lässt dir verschiedene Texte oder Produktbeschreibungen erstellen, was wie ich denke knifflig sein kann wenn es sich nur um Produktbeschreibungen handelt.
2: du benutzt Canonical Tags. Google hat den Canonical Tag ja eingeführt damit Webmaster zwei oder mehr gleiche Inhalte (z.B Produktbeschreibungen) besser handhaben können. Besonders nützlich ist das halt für Shops.

Manuel Fuchs
Administrator
Beiträge: 479
Registriert: Mo Jul 05, 2004 12:25 am
Wohnort: Donaueschingen

Re: EU und DE Webseite mit fast gleichem Inhalt

Mo Nov 23, 2020 2:16 pm

Zu 1.) Verschiedene Texte braucht es bei einer multilingualen Konstellation definitiv nicht.

Zu 2.) Canonicals sind hier absolut nicht geeignet, da sie ja "kanonisieren" - man hätte also 2 Varianten online, von denen nur eine gezählt wird. Das ist strategisch äußerst suboptimal. Genau das sollte ja vermieden werden und das wiederum geht nur durch ein sauberes, multilinguales SEO-Setup mit ordentlicher Verknüpfung der Sprachversionen.

Es bleibt dabei: Wenn die Multilingualität korrekt aufgesetzt und umgesetzt wird, müssen Texte definitiv nicht umgeschrieben werden und werden definitiv nicht als Duplicate Content gewertet - das macht internationale SEO ja aus.

Beste Grüße
Manuel

Zurück zu „Suchmaschinenoptimierung“