YaAba
Linklisten-Submitter
Beiträge: 1
Registriert: Mo Mai 08, 2017 10:15 am

Kategorietexte in Onlineshop - wie optimieren?

Mo Mai 08, 2017 10:28 am

Hallo Community,

ich setze gerade einen Onlineshop auf (aktuell noch auf einer Testumgebung, Domain kann ich daher nicht posten) und habe im Vorfeld viel über die optimale Einrichtung gelesen. Ich weiß, dass doppelte Inhalte vermieden werden müssen, daher habe ich auch alle Produkttexte selbst geschrieben.

Nun frage ich mich jedoch, wie es mit den Kategorietexten aussieht. Ich habe mir hier die Konkurrenz mal genauer angesehen. Manche Shops haben ellenlange Texte, dann kaum Produkte; manche haben viele Produkte und keine oder nur sehr kurze Kategorietexte.

Das Schlimmste, was ich bisher gesehen hab, waren Kategorien, die in der Sidebar dann mit SEO-Texten garniert wurden. So etwas geht gar nicht und würde meine Kunden (techn. Bereich) sicherlich mehr verunsichern, als dass es helfen kann.

Meine Frage an die Experten wäre daher, wie man Kategorien optimal mit Texten versieht. Gibt es hier eine Art Schema, das man anwenden kann bzw. sollte?

LG

Manuel Fuchs
Administrator
Beiträge: 447
Registriert: Mo Jul 05, 2004 12:25 am
Wohnort: Donaueschingen

Re: Kategorietexte in Onlineshop - wie optimieren?

Mo Mai 08, 2017 12:02 pm

Hallo yaaba,

vorab: Es ist sehr gut, dass Du Dich in Bezug auf die SEO-Grundlagen eingelesen hast. Das hilft natürlich ungemein und ist - gerade in der Anfangsphase ("Pre-Launch") sehr hilfreich. Doppelte Inhalte sollten natürlich strikt vermieden werden - dennoch oder gerade deshalb sind die Kategorie-Seiten auch ein Sonderfall.

Wie Du richtig erkannt hast, führen viele Wege nach Rom. Ich persönlich finde es sinnvoll, die Kategorien mit werthaltigen Informationen zum jeweiligen Produktsegment zu bestücken. Wohlgemerkt ohne Spam zu betreiben bzw. diese mit Keywords vollzustopfen. Das bringt manchmal zwar etwas, ist aber sehr kurzfristig gedacht.

Ziel sollte immer sein, einen echten Mehrwert zu schaffen. So wäre es bei einem Shop zum Thema Herrenbekleidung zum Beispiel sinnvoll, in der Kategorie "Sakkos" Waschanleitungen oder Infos zur Waschmaschinen oder gar Trockner-Tauglichkeit bereitzustellen und darauf hinzuweisen, wie man ein Sakko optimal pflegt.

Wie man das genau ausgestaltet, ist natürlich von Branche zu Branche sehr unterschiedlich und orientiert sich an Deinem Sortiment und daran, was Deiner Zielgruppe gefällt. Von einem fixen Schema würde ich daher abraten. Es ist deutlich zielführender, wenn Du einen Weg findest, Deine Zielgruppe vorab zu befragen.

Tipp: Wenn Du vorab eine Facebook-Seite launchst und diese etwas bewirbst, hast Du hier die Möglichkeit, Deine Zielgruppe direkt zu befragen. Hier kannst Du problemlos verschiedene Varianten aufzeigen und Deine Zielgruppe direkt abstimmen lassen, welche Version ihr am besten gefällt. Das wäre eine besonders werthaltige Strategie, da Du anschließend den Account mit Deinem Shop verlinken kannst und somit quasi von Anfang an auch "Social Signals" einsammeln kannst.

Ich hoffe, die Infos helfen Dir weiter!

Beste Grüße
Manuel

Zurück zu „Suchmaschinenoptimierung“