100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Google meldet: „Diese Website kann Ihren Computer beschädigen“ – was nun?

Wird eine Webseite in den Google-Suchergebnissen mit der Meldung „Diese Website kann Ihren Computer beschädigen“ versehen, ist für den Besucher ersichtlich, dass Manipulationen an der Seite vorgenommen wurden.

Häufig geschieht dies durch Hacker oder Malware, die automatisiert oder gezielt in das System eingedrungen sind. Ziel der Angriffe: Schadsoftware soll beim Ansurfen der Website installiert werden. Diese könnte anschließend den Rechner steuern oder sensible Daten für Konto und Kreditkarte auslesen und an Hacker weiterleiten.

Suchmaschinen wie Google, die solche Manipulationen entdecken, sehen ihre Aufgabe darin, Suchende zu schützen und derartig veränderte Seiten mit einem Warnhinweis für Nutzer auszustatten. In der Folge wird die Seite kaum noch angesurft, der Google Traffic geht verloren, ein Imageschaden entsteht und ein finanzieller Schaden ist für den Betreiber kaum abzuwenden.

SEO auf Erfolgsbasis
Unser Know-how ist erstklassig. Daher bieten wir SEO zum Festpreis oder zu 100% auf Erfolgsbasis an - ganz, wie Sie es wünschen.

Fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot an: Wir beraten Sie gerne persönlich!
» Unverbindliche Anfrage «

Professionelle Hilfe bei der Meldung „Diese Website kann Ihren Computer beschädigen

Ihre Seite ist infiziert worden und Sie wissen nicht weiter? Kontaktieren Sie uns als erfahrene Profis an Ihrer Seite, wenn es um Ihre Website geht. In akuten Fällen erreichen Sie uns rund um die Uhr, auch an Wochenenden.

Wir bieten Ihnen eine kostenlose Erste-Hilfe-Analyse an, zudem ermöglichen wir unsere Leistungen per Festpreis und auf 100 %-iger Erfolgsbasis: Unser Support verursacht dabei nur Kosten, wenn wir das Problem tatsächlich rückstandsfrei beseitigen konnten.

Wir sind seit 2004 am Markt vertreten und betreiben bis heute eigene Webseiten. Wir lernen nicht auf dem Rücken unserer Kunden – unsere Kunden profitieren vielmehr von einem sehr großen Erfahrungsschatz, den wir über Jahre hinweg aufgebaut haben. Vertrauen Sie unserer Expertise rund um Google & Suchmaschinenoptimierung!

NEU: Soforthilfe – auch zu 100% auf Erfolgsbasis!
Tel. 0771 – 1589439
oder per Kontaktformular

Warum ist es problematisch, die Website selbst von Malware zu befreien?

Wurde Schadsoftware auf die Seite hochgeladen ist es nicht einfach bzw. für Laien unmöglich, die Page wieder zu bereinigen und dafür zu sorgen, dass die Warnung wieder erlischt:

  • Zunächst muss die Seite offline genommen werden, um Besucher zu schützen und zu verhindern, dass Eindringlinge weiteren Schaden anrichten können.
  • Im zweiten Arbeitsgang ist sicherzustellen, dass alle die Site betreffenden Passwörter und Zugangscodes geändert werden.
  • Darüber hinaus ist der Provider anzusprechen, der weitere Informationen zur Verfügung stellt. Unter Umständen ist dort schon bekannt, um welche Art von Angriff es sich handelt, denn im Regelfall werden mehrere Seiten attackiert, oft nach identischem Strickmuster mit identischer Schadsoftware.
  • Der nächste Schritt betrifft die Feststellung des Schadens. Welche Schadsoftware oder Malware wurde installiert? Diese Dateien selbst zu identifizieren ist schwierig, denn die meisten Provider sperren derart auffällige Dateien, wodurch das Auffinden erschwert wird. Hierfür sind Serverprotokolle zu analysieren, die möglicherweise Aufschluss darüber geben, an welcher Stelle die Seite wie attackiert wurde. So finden sich oftmals Umleitungen auf dubiose Drittseiten und Änderungen an der .htaccess-Datei.
  • Steht eine nicht infizierte Sicherungskopie der Website zur Verfügung, ist dies eine große Hilfe bei der Schadensbeseitigung. Die kompletten Inhalte auf dem Server sind zu entfernen und dann die nicht infizierte Version hochzuladen.
  • Erst, wenn die Seite vollständig sauber ist, kann dies an Google gemeldet werden. Per Antrag wird erbeten, die Kennzeichnung „Diese Website kann Ihren Computer beschädigen“ im Umfeld der Website zu entfernen. Google wird die Seiten dann erneut prüfen und die Warnmeldung anschließend entfernen.
  • Ergänzend können Maßnahmen zur Stärkung, zur schnelleren Neu-Indizierung und zur Beschleunigung der Wiederherstellung getroffen werden. Diese sind fallspezifisch zu wählen und können daher nicht pauschal definiert werden. Jede Webseite und jeder Fehler ist anders – wir helfen Ihnen hierbei.

Diese Website kann Ihren Computer beschädigen“ ist eine extrem geschäftsschädigende und bei Besuchern Vertrauen zerstörende Google-Meldung. Doch sie schützt Ihre Besucher umgehend vor schädlichen Attacken. Ist Ihre Website betroffen? Wir analysieren die Situation kostenlos und unverbindlich. Jetzt anfragen!

Sie haben Fragen?

Kostenlose, unverbindliche Erstberatung:

Anrufer aus Deutschland:
Tel. 0771 - 1589439
Internationale Beratung:
Tel. +49771 - 1589439
Anfrage per Email:
buero@seo-analyse.com

» zum Anfrage-Formular

Onpage Optimierung

Suchmaschinenoptimierung im Quelltext

Wir schaffen für Ihre Webseite oder Ihren Shop eine optimale Onpage-Basis für weiterführende Optimierungsmaßnahmen.

Offpage Optimierung

Offpage Suchmaschinenoptimierung

Natürlicher Linkaufbau gemäß den Regeln der Suchmaschinen - wir bieten ihn!

SEO Beratung

SEO Beratung

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer akuten oder strategischen Fragen.

Ranking Monitoring

Ranking Optimierung

Bei uns Standard: qualifiziertes Monitoring Ihrer Google Platzierungen.

Suchmaschinenoptimierung für Google

Google Suchmaschinenoptimierung

Wir kombinieren Google Optimierung mit ganzheitlicher Suchmaschinenoptimierung.

SEO Strategie

SEO Strategie

Praxisbewährte Strategien, die auf Zahlen und Fakten basieren.

SEO Tools

SEO Tools

Immer im Bild: professionelle SEO Tools informieren Sie über den Status Quo.