Google SEO / Suchmaschinenoptimierung für Google

Suchmaschinenoptimierung im deutschsprachigen Raum ist nach wie vor Google Optimierung. SEO Maßnahmen für Google haben eines gemein: sie werden immer komplexer. Google ist mittlerweile milliardenschwer und börsennotiert. Der Konzern kauft sich seit Jahren exzellente Mitarbeiter ein, die nicht selten zu den klügsten und erfahrensten Köpfen der Welt gehören. So verwundert es nicht, dass der Google Algorithmus ständig erweitert und verbessert wird.

Entgegen der weit verbreiteten Ansicht, dass Suchmaschinenoptimierung für Google aus o.g. Gründen mit ständiger Veränderung gleichzusetzen ist, haben wir Methoden zur Google Optimierung entwickelt, die bis dato immer funktioniert haben und auch zukünftig funktionieren.

Für Google optimiert

Schlicht und ergreifend haben wir uns darauf spezialisiert, Google das zu bieten, was Google (und im Übrigen auch jede andere Suchmaschine – dazu später mehr) seit jeher fordert: sauber erstellte Webseiten mit einem Höchstmaß an Engagement und hochwertigen Inhalten, die zur Folgekommunikation anregen.

Wir arbeiten im Rahmen unserer Maßnahmen zur Google Optimierung gemäß den Richtlinien von Google und wenden durchweg praxisbewährte Strategien an. Wir lernen nicht auf dem Rücken unserer Kunden, sondern wenden unser praxiserprobtes und somit ungetrübtes Know-how, das wir durch unsere eigenen Webseiten seit 2004 generieren auf die Webseiten unserer Kunden an. Unsere Kunden profitieren von geballter Erfahrung in Verbindung mit exzellenten kommunikativen Fähigkeiten, die durch eine solide wissenschaftliche Ausbildung ergänzt werden. (siehe auch: Expertise)

Google SEO: Ganzheitliche Suchmaschinenoptimierung für langfristigen Erfolg im Internet

Suchmaschinen kommen und gehen. Auch wenn dies bei Google in den letzten Jahren nicht der Fall war und – aller Vorrausicht nach auch vorerst nicht sein wird – so ist der Blick über den Tellerrand elementar wichtig für all diejenigen, die nicht nur kurz- und mittelfristig, sondern auch langfristig Erfolg im Internet haben wollen.

Wir setzen daher nicht nur bei den Faktoren an, die von Google heute als Ranking-Faktoren eingesetzt werden, sondern eine Stufe früher: bei den elementaren Ranking-Kriterien. Es gibt zweifelsohne nur eine begrenzte Anzahl an elementaren Ranking Kriterien:

  • Onpage Faktoren (Content, Programmierung, Aufbau, Validität etc.)
  • Offpage Faktoren (externe Links, mediales Echo, Social Signals etc.)
  • Nutzer Erfahrung (Verweildauer, Bounce-Rate etc.)

All diese Kriterien haben gemein, dass sie ganzheitlich optimiert werden können und eben nicht nur so, dass sie Google heute optimal zuspielen. Unsere Maßnahmen sind zwar primär auf die Google Optimierung ausgerichtet, decken jedoch Aspekte ab, die von anderen Suchmaschinen wie z.B. Bing und Yahoo beachtet werden und Aspekte, die zukünftig an Relevanz gewinnen werden.

Wir kombinieren langjährige Erfahrungen im Bereich der Google Optimierung mit gesundem Menschenverstand und insbesondere strategischer Weitsicht. Unsere Kunden profitieren somit nicht nur kurz- und mittelfristig von unseren Leistungen, sondern werden parallel dazu auch langfristig exzellent aufgestellt.

Unsere Maßnahmen schaffen hochwertige Webseiten und keine überoptimierten Konstrukte. Wir beraten Sie gerne hinsichtlich einer ganzheitlichen Suchmaschinenoptimierung mit einem Fokus auf die Google Optimierung!

Warum überhaupt Google Optimierung?

Die Suchmaschine Google gehört zur US-amerikanischen Holding Alphabet Inc. (vormals Google Inc.) und ist weltweit führend unter den Internetsuchmaschinen. Larry Page, der Gründer von Google, hatte schon einige Zeit bevor „Google“ zur Marke wurde, an seiner Suchmaschine BackRub gearbeitet.

Die Internetsuchmaschine Google ist seit September 1998 online. Ihre grafische Oberfläche hat sich bis heute kaum verändert. Die erfolgreiche Suchmaschine ermöglichte dem Unternehmen, weitere Softwarelösungen zu entwickeln und zu finanzieren, die über die Hauptseite von Google zu erreichen sind.

Die Entstehung des Namens Google basiert auf einem Wortspiel. Der Mathematiker Edward Kasner wurde Ende der 1930er-Jahre darum gebeten, sich für sehr große Zahlen einen Namen auszudenken. Er delegierte diese Aufgabe an seinen neunjährigen Neffen Milton Sirotta, der daraufhin „googol“ erfand.

10 hoch 100 oder eine 1 mit 100 Nullen entspricht einem „googol“. Bei der Namensgebung von Google suchten die Gründer einen prägnanten Begriff für die Masse an Informationen, die ihre Suchmaschine im Netz finden sollte. Das Verb googeln wurde 2004 in den Rechtschreibduden aufgenommen.

Das Google-Firmenlogo, die Startseite und Google Doodle

Das normale Google-Logo hat sich seit Bestehen der Firma kaum verändert. Der Firmenname ist in den vier Farben blau, rot, gelb und grün geschrieben. Die Hintergrundfarbe der Startseite ist weiß. Google bietet seinen Nutzern seit 2010 ein Googlekonto an. Wer dies in Anspruch nimmt, kann anstelle des weißen Hintergrunds ein persönliches Bild einfügen.

Google Doodle (Google-Kritzeleien): So werden die Änderungen des Google-Logos zu besonderen Anlässen genannt. An Geburtstagen, bestimmten Jahrestagen oder zu besonderen Ereignissen wird das Logo verändert. Die Buchstaben sind in der Regel noch zu erkennen, die Logos sind jedoch meist mit dem betreffenden Thema verlinkt.

Zum ersten Mal erschien ein Doodle 1998. Zu dieser Zeit waren die Doodles noch simpel. Oft befand sich lediglich ein Bild zu dem betreffenden Ereignis hinter oder vor den Buchstaben des Firmenlogos. Mittlerweile gibt es für Google Doodle einen eigenen Chef-Doodler, der für die verschiedenen Doodles zuständig ist.

2004, zum Beispiel während den Olympischen Spielen in Athen, wurde jeden Tag eine andere Sportdisziplin dargestellt. 2008, bei der Fußballeuropameisterschaft, wurde in Deutschland erstmals ein Wettbewerb unter Kinder und Jugendlichen ausgerufen, ein passendes Logo zu entwerfen. Am Tag des Finales wurde das Gewinnerlogo auf der deutschen Startseite von Google gezeigt.

Seit 2011 gibt es ein Patent für die Google-Doodles, dies ist allerdings nur für die USA erteilt. Mittlerweile gibt es auch Videos, die mit Doodles verlinkt werden. Doodles orientieren sich bei sportlichen Großveranstaltungen oft an den entsprechenden Sportarten. Diese können virtuell gespielt werden, wie zum Beispiel interaktives Korbwerfen bei einer wichtigen Basketballentscheidung. Google Doodles sind nicht immer weltweit sichtbar.

Technik hinter der Suchmaschine Google: die Recherchezentren

Das Unternehmen Google hat weltweit eine ganze Anzahl von Recherchezentren aufgebaut. Die einzelnen Suchmaschinen sind alle in sich vollständig funktionsfähig. Fällt ein Rechenzentrum aus, wird eine Anfrage von einem anderen Rechenzentrum übernommen, dies muss nicht unbedingt geografisch das nächstgelegene sein.

Standorte sind unter anderem in South Carolina, Oklahoma, Iowa, Oregon, Finnland und Belgien zu finden. Jedes dieser Zentren besteht aus IBM-kompatiblen Personal Computern, welche aus erschwinglichen Standardkomponenten bestehen. Diese bilden Computercluster.

Dank des Google-File-Systems werden durch eine spezielle Architektur Informationen redundant auf verschiedenen Geräten gespeichert. Sobald eine Festplatte oder ein Rechner ausfällt, werden die entsprechenden Daten auf einen Ersatzrechner kopiert. Das bedeutet, dass während des laufenden Betriebs die defekte Hardwarekomponente ausgetauscht werden kann, ohne dass im laufenden Betrieb Einschränkungen entstehen.

Durch die Ablage auf diversen Rechnern und die beträchtliche Anzahl von Einzelrechnern sind Anfragen schnell beantwortbar. Durch die gleichzeitige Erledigung der Anfragen und Arbeiten wird nur ein Bruchteil der Zeit benötigt, die ein einzelner Rechner aufwenden müsste. Diese rasche Bearbeitung führte schon früh zu der Beliebtheit von Google. Die anderen Anbieter benötigten meist mehr Zeit. Daher lassen sich einige Internetportale die Suchtechnik von Google lizenzieren, um eine effiziente Websuche präsentieren zu können.

Google bietet neben der raschen Suche nach Internetseiten weitere Funktionen. Darunter fallen zum Beispiel Taschenrechner, Einheitenrechner, Rechtschreibprüfung oder die Adressensuche. Bei der Adressensuche wird das Ergebnis auf einer Karte angezeigt, sobald es gefunden wurde. Bestimmte Sonderfunktionen werden nur in einzelnen Ländern angeboten, wie zum Beispiel Wettervorhersagen oder Kinopläne für einzelne Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Das Filtern von Suchergebnissen

Nach der Gründung von Google war die Suchmaschine zu Beginn sehr beliebt. Inzwischen kommt es jedoch immer häufiger vor, dass das Unternehmen aufgrund von Datenschutzproblemen negativ bewertet wird. Hinzu kommt, dass die fast monopolartige Stellung sehr kritisch gesehen wird, da Google dadurch jegliche Regeln oder Vorgehensweisen selbst bestimmen kann, ohne deshalb wirklich Konsequenzen befürchten zu müssen. Websites mit jugendgefährdenden oder strafbaren Inhalten werden seit einigen Jahren von der Ergebnisliste bei Google entfernt.

Inzwischen entfernt die Suchmaschine alle Inhalte, für die gemäß des US-amerikanischen Copyright Act ein „Rechtsverletzungsbescheid“ einreicht. Der Suchende wird jedoch über die Filterung informiert. Je nach Land und Gesetzgebung kann es sein, dass von Google nicht alle Suchergebnisse gelistet werden. Die Suchmaschine Google muss sich hier an die Richtlinien des Datenschutzes des jeweiligen Landes halten. Diese Selbstzensur wird sehr kritisch bewertet. Erstmals wurde diese in China eingesetzt. Die Regierung des Landes filtert nicht erwünschte Suchergebnisse aus der Anzeige mit den Ergebnissen heraus.

Preise und Kosten der Google Optimierung

Google Optimierung umfasst eine große Bandbreite an Dienstleistungen. Deren Qualität und Quantität sind die zentralen preisbildenden Faktoren. Die Preise unserer Google SEO Maßnahmen basieren immer auf den jeweiligen Voraussetzungen der Webseite oder des Online Shops. Wir bieten Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Vorgespräch, in dessen Verlauf wir die Rahmenbedingungen Ihrer SEO Kampagne & Google Optimierung abstecken.

Daraufhin kalkulieren wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot mit ausgewiesenen Preisen. Sind Sie mit den avisierten Kosten einverstanden, so beginnen wir umgehend mit den geplanten SEO Maßnahmen, damit Ihre Webseite bessere Platzierungen bei Google und Co. erhalten kann.

Wir informieren Sie gerne persönlich über die Möglichkeiten einer professionellen Google Optimierung Ihrer vorhandenen oder geplanten Webseite – nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen gerne weiter!


Weitere Themen aus dem Bereich "Google":

Sie haben Fragen?

Kostenlose, unverbindliche Erstberatung:

Anrufer aus Deutschland:
Tel. 0771 - 1589439
Internationale Beratung:
Tel. +49771 - 1589439
Anfrage per Email:
buero@seo-analyse.com

» zum Anfrage-Formular

SEO-Analyse.com empfehlen:

Onpage Optimierung

Onpage Optimierung

Wir schaffen für Ihre Webseite oder Ihren Shop eine optimale Onpage-Basis für weiterführende Optimierungsmaßnahmen.

Offpage Optimierung

Offpage Optimierung

Natürlicher Linkaufbau gemäß den Regeln der Suchmaschinen - wir bieten ihn!

SEO Beratung

SEO Beratung

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer akuten oder strategischen Fragen.

Ranking Monitoring

Ranking Optimierung

Bei uns Standard: qualifiziertes Monitoring Ihrer Google Platzierungen.

Google Optimierung

Google Suchmaschinenoptimierung

Wir kombinieren Google Optimierung mit ganzheitlicher Suchmaschinenoptimierung.

SEO Strategie

SEO Strategie

Praxisbewährte Strategien, die auf Zahlen und Fakten basieren.

SEO Tools

SEO Tools

Immer im Bild: professionelle SEO Tools informieren Sie über den Status Quo.