100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Speech Begriffserklärung und Definition

speechSpeech wird die Form der menschlichen Kommunikation bezeichnet. Dabei handelt es sich um die vokalisierte Form. Grundlegend wird die Speech von syntaktischen Kombinationen bestimmt. Wörter und Namen aus rund 10.000 Wörtern können dazu benutzt werden. Jedes gesprochene Wort wird aus einer phonetischen Kombination gebildet. Dabei werden limitierte Konsonanten und Vokale genutzt. Aus diesen Kombinationen entstehen dann phonetische Einheiten. Die Vokabeln, die Satzstruktur sind die Grundlage der Speech und kreieren die menschliche Sprache. Die meisten Menschen sprechen verschiedene Sprachen. Solche Menschen werden auch Polyglott genannt. Wer die Vokabeln der Sprache beherrscht, ist auch in der Lage in eben dieser Sprache zu singen.
Die Speech ist in einigen Sprachen zu einer Grundlage auch für die geschriebene Sprache geworden. Oftmals differenzieren sich allerdings die Vokabeln aus der gesprochenen Sprache von der der geschriebenen Sprache. Diese Situation wird auch als Diglossie bezeichnet. Die Speech ist auch in Bezug auf ihren Gebrauch in der Kommunikation zu betrachten. Sie wird von einigen Psychologen sogar genutzt, um mentale Prozesse voran zu bringen oder aber die Kognition eines Menschen zu organisieren. Dies geschieht in Form eines inneren Monologs.
Speech ist zudem in der Sprachproduktion von Belang und auch die Sprachaufnahme ist thematisch damit verbunden. Sprachwiederholungen und die Fähigkeit gesprochene Wörter in den Wortschatz aufzunehmen sind weitere Thematiken. Diese spielen eine große Rolle in der Wortschatzerweiterung bei Kindern. Auch bei Sprachfehlern kommen diese Ansätze zum Einsatz. Einige wissenschaftliche Studien innerhalb der Bereiche Akustik, Sprachpathologie sowie Psychologie, Linguistik und Informatik beschäftigen sich mit der Speech. Zudem wird in der Medizin untersucht wie verschiedene Areale des Gehirns auf Sprache reagieren. Im Focus steht dabei die Broca Region und das Wernike Gebiet.
Die Forschung stellt heute immer noch die Frage nach der Einzigartigkeit der menschlichen Sprache. Demgegenüber steht die These, dass auch Tiere eine gewisse Art Kommunikation betreiben. Dabei ist jedoch beobachtet worden, dass keine der wilden Arten von Lebewesen einen solch großen Wortschatz wie die Menschen haben. Deshalb hat sich die Forschung auch auf die nonverbale Kommunikation ausgeweitet. Dazu untersuchte man trainierte Affen. Dennoch ist der Ursprung der Speech noch nicht bekannt. Viele Spekulationen herrschen um diesen Ursprung.

Die Produktion der Speech

Das Themengebiet Speech nimmt auch in der Linguistik einen großen Teilbereich ein. Dabei geht es vornehmlich um phonetische Aspekte. Die Art der Artikulation wird dabei beschreiben, indem die Zunge, die Lippen und der Kiefer bestimmte Bewegungsfolgen einhalten. Viele solcher Abfolgen sind nur für die Aussprache von Konsonanten gedacht. Jeder Laut wird durch eine bestimmte Abfolge und Kombination von Bewegungen ausgeführt. Ähnliche Laute werden auch durch unterschiedliche Organe ausgelöst.
Die menschliche Sprache wird durch einen Lungendruck, welcher durch den Kehlkopf und den Kehlkopfdeckel gepresst wird, erzeugt. Daneben existieren noch drei andere Arten Sprache zu produzieren. Darunter finden sich die ösophageale Sprache, die pharyngeale Sprache und die Donald Duck Sprache.

Sprachaufnahme

Sprachaufnahme bezieht sich auf die menschliche Fähigkeit Dinge zu interpretieren und die Lautfolgen der Sprache zu verstehen. Die Studien, welche sich auf die Sprachaufnahme beziehen, sind stark mit der Phonetik und der Phonologie verbunden. Zudem werden auch Teile der kognitiven Psychologie und der psychologischen Aufnahme eingebracht. Die Forschung beschäftigt sich mit dem Verständnis und der Wiedererkennung von Lauten durch den Menschen. Auch der Gebrauch dieser Techniken zum Verständnis der Sprache wird untersucht. Sprachforschung hat auch Anteil an der Erstellung von Computersystemen. Daneben wird auch die Verbesserung der Spracherkennung für gehörlose und sprachlose Menschen zum Thema der Forschung. Ein weiterer großer Aspekt der Sprache ist die Wiederholung. Die gesprochene Sprache ist sehr schnell und lebt von sensorischen Inputs. Diese wiederum verwandeln sich in Konstrukte, die zu einem späteren Zeitpunkt wieder als Imitation für den eigenen Sprachgebrauch genutzt werden können. Dieser Ablauf passiert völlig unabhängig von der Sprachaufnahme. Dieser Vorgang spielt eine erhebliche Rolle bei der Wortschatzerweiterung von Kindern. Verantwortlich ist er auch für die Verbreitung und Weitergabe von Wörtern zwischen verschiedenen Generationen.

Sprachfehler

Die Sprache ist sehr komplex. Deshalb ist es unvermeidbar, dass darin auch Fehler auftreten. Diese wiederum werden von Sprachwissenschaftlern analysiert. Sie wollen verstehen, wie der Prozess der Sprachberatung abläuft. Auch medizinisch kann Sprache beeinflusst werden. Organische sowie psychologische Faktoren können Sprache beeinflussen. Dazu gehören Krankheiten und Funktionsstörungen, welche die Lungen betreffen. Auch Atemschwierigkeiten durch Infektionen sowie Lungenkrebs und Rachenkrebs beeinflussen erheblich die Vokalisation. Krankheiten, die den Kopf betreffen, sind genauso zu beachten, wenn man sich mit der Einschränkung von Sprache beschäftigt. Aphasie, Dysarthria und sprachliche Prozesse störende Krankheiten zählen dazu. Nerven oder Sprachaufnahmeorgane können ebenso betroffen sein. Eine wortarme Sprache kann die Folge sein. Hörprobleme beeinflussen genauso die Sprachproduktion, denn sie stören die Aufnahme von Sprache. Gerade die genaue Aussprache kann davon sehr stark betroffen sein. Daneben sind natürlich auch Störungen wie das Stottern, Lispeln Problem für die Artikulation. So ist auch das Tourette-Syndrom eine Beeinträchtigung der Sprache. Insbesondere die Ticks stellen ein bedeutendes Problem dar. Einige Sprecher haben auch ein Kratzen in der Stimme. Der Ausdruck ist ein wichtiger Bestandteil der Sprache und kann deshalb auch unter Krankheiten leiden. Rhythmus und Melodie der Worte oder ganzer Sätze können dabei nicht mehr eingehalten werden und die Sprache klingt verzerrt.

Der Ursprung der Speech

Für die Sprache sind zwei Regionen des Gehirns entscheidend. Sie tragen den Namen Broca Region. Ihr Entdecker war ein französischer Neurologe namens Paul Broca. Es befindet sich im Frontallappen des Gehirns auf der linken Seite. Damit liegt es direkt neben dem Zentrum für Bewegung der Muskeln und der Lippen. Wenn diese Region durch einen Infarkt oder eine Verletzung betroffen ist, bleibt das Verständnis unbeschadet, die Sprache wird jedoch langsam. Auch die Wernicke Region, welche im Jahr 1874 vom deutschen Neurologen Carl Wernicke entdeckt wurde, empfängt auditive und visuelle Informationen. Sie liegt hinter dem Temporallappen. Ein Schaden in diesem Bereich zerstört das Verständnis. Der Erkrankte spricht flüssig, aber unsensibel. Einige Forscher haben sich mit den Zusammenhangen zwischen Gehirnpsychologie, Neurowissenschaften und anderen Elementen der Physiologie beschäftigt. Dieser Zweig der Forschung wird auch als Kommunikationsbiologie bezeichnet.
Das Zeichensystem unserer Sprache sind nicht nur für die geschriebene Sprache zu gebrauchen. Auch in der gesprochenen Sprache dient das System der Zeichen zur Verdeutlichung von Bedeutung der Sprache. Daneben dienen grammatische Regeln als Struktur, die Aussagen formt und unterschiedliche Aussagen miteinander verbindet. In der Textlinguistik herrscht das Model von Saussure vor, das den Bezug zwischen Lautbild und Vorstellung herstellt. Somit wird Sprache zu etwas Mentalem. Die gesprochene Sprache, wie wir sie heute vorfinden, ist eine Variante des Sprachsystems. Morphologie und Syntax spielen dabei eine große Rolle. Somit übernimmt sie zahlreiche Merkmale aus der geschriebenen Sprache. Besonders die Wortfolgen werden unverändert übertragen. Subjekt, Prädikat, Objekt ist dabei eine typische Wortfolge. Unterschiede treten insbesondere in der Entstehung der gesprochenen Sprache. Der natürliche Spracherwerb spielt dabei eine zentrale Rolle. Wer spricht nimmt diese Entwicklung jedoch nicht mehr wahr. Stattdessen wird eher die Sprechsituation wahrgenommen. Dazu gehören die anwesenden Personen und Objekte. Wer sich mit Lauten ausdrücken kann, verfügt auch über Möglichkeiten sich emotional unterschiedlich auszudrücken. Durch die gesprochene Sprache wir ein Rederecht erworben. Je nach Situation muss die Sprache sehr flexibel angepasst werden. Damit kann die gesprochene Sprache nicht so stark festgelegt werden wie die geschriebene Sprache. Die Kommunikation wird dabei an das Alter, das Geschlecht, die Absicht und die sprachlichen Region angepasst. Entscheidend für das Verständnis und den Zusammenhang ist dabei auch die Einstellung des Sprechers sowie die des Zuhörers.



Zurück zur Hauptseite: s

Sie haben Fragen?

Kostenlose, unverbindliche Erstberatung:

Anrufer aus Deutschland:
Tel. 0771 - 1589439
Internationale Beratung:
Tel. +49771 - 1589439
Anfrage per Email:
buero@seo-analyse.com

» zum Anfrage-Formular

Onpage Optimierung

Suchmaschinenoptimierung im Quelltext

Wir schaffen für Ihre Webseite oder Ihren Shop eine optimale Onpage-Basis für weiterführende Optimierungsmaßnahmen.

Offpage Optimierung

Offpage Suchmaschinenoptimierung

Natürlicher Linkaufbau gemäß den Regeln der Suchmaschinen - wir bieten ihn!

SEO Beratung

SEO Beratung

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer akuten oder strategischen Fragen.

Ranking Monitoring

Ranking Optimierung

Bei uns Standard: qualifiziertes Monitoring Ihrer Google Platzierungen.

Suchmaschinenoptimierung für Google

Google Suchmaschinenoptimierung

Wir kombinieren Google Optimierung mit ganzheitlicher Suchmaschinenoptimierung.

SEO Strategie

SEO Strategie

Praxisbewährte Strategien, die auf Zahlen und Fakten basieren.

SEO Tools

SEO Tools

Immer im Bild: professionelle SEO Tools informieren Sie über den Status Quo.