Suchmaschinenoptimierung für den mobile first Index von Google

Seit Ende 2017 steht fest, dass Google den sogenannten „mobile first Index“ ausrollt. Erste Webseiten werden bereits zum Jahresende mit dem neuen Google Index bewertet. Im Jahr 2018 wird der neue Google Algorithmus weltweit veröffentlicht.

Für Webseitenbetreiber wirkt der neue Index daher wie ein reguläres Google Update. Doch: Der Schein kann und wird trügen. Wer nicht schnell reagiert, kann Google Platzierungen, Sichtbarkeit in den Suchergebnissen und schlussendlich auch Umsatz und Gewinn riskieren und überlässt Mitbewerbern gegebenenfalls sogar kampflos das Feld.

Wir helfen Ihnen bei der Suchmaschinenoptimierung – auch, wenn Ihre Webseite bereits durch das mobile first Indexing abgewertet wurde!

Was steckt hinter dem mobile first Index von Google?

Genau genommen ist der mobile first Index die wohl gravierendste Änderung, seit es Google gibt – also seit 1998.

Zur Erklärung:

Bisher wurden Webseiten von Google danach bewertet, wie gut die Desktop-Version der Webseite optimiert ist. Durch zahlreiche technologische Fortschritte im Laufe der vergangenen Jahre – insbesondere durch die Tatsache, dass „responsive design“ flächendeckend Einzug erhalten hat – und natürlich auch durch das veränderte Besucherverhalten (immer mehr Menschen surfen mit mobilen Endgeräten) sieht sich Google gezwungen, eine gravierende Änderung am Index vorzunehmen. Fortan sollen Webseiten daher nicht mehr nach der Desktop-Version bewertet werden, sondern primär nach der mobilen Version.

Da jeder, der diesen Text liest, über zumindest ein Smartphone verfügen sollte, das er täglich benutzt, sollte klar sein, worauf Google hinaus möchte. Ziel ist, dass sich der Google Index den veränderten Technologien und dem deutlich flexibleren Nutzerverhalten anpasst.

In diesem Zusammenhang wurde der Terminus „mobile first Index von Google“ geprägt. Fakt ist jedoch, dass der Begriff missverständlich ist. Eigentlich handelt es sich nicht um einen neuen Index, sondern um eine Art Meta-Algorithmus, also um die zentrale Sichtweise, vor deren Hintergrund Google Webseiten interpretiert und bisherige Updates, Filter, Algorithmen und schlussendlich auch zukünftige Änderungen interpretiert.

Welche Webseiten werden durch den mobile first Index abgestraft, welche bei Google aufgewertet?

Da Google zum aktuellen Zeitpunkt erst mit dem Ausrollen des mobile first Index begonnen hat, ist eine abschließende Auflistung der veränderten Ranking-Kriterien selbstverständlich nicht möglich.

Fakt ist jedoch, dass sich seit Jahren eine ganz klare Entwicklung bei Google zeigt. Die folgenden 3 Änderungen sind besonders offensichtlich.

  • So hat Google die Search Console (ehemals Webmaster Tools) gravierend erweitert und bietet Webmastern mittlerweile eine Vielzahl an differenzierten Diagnose-Tools an, von denen die meisten genau in Richtung Performance zielen.
  • Google hat das „mobile friendly“ Test Tool veröffentlich, mit dessen Hilfe jeder nachsehen kann, ob die eigene Webseite überhaupt für Mobilgeräte geeignet ist.
  • Google PageSpeed zeigt seit geraumer Zeit nicht mehr die Desktop-Variante der Webseite, sondern die mobile Variante zuerst an.

Google zeigt also eine klare Priorisierung hin zu „mobil“ und zu „Performance“. Während sich mobil selbst erklärt, impliziert der Terminus Performance einen Interpretationsspielraum. Für uns bedeutet Performance vor allem eine Kombination aus Geschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit.

Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass es unter dem mobile first Index nicht mehr ausreichen wird, nur „mobile friendly“ zu sein. Vielmehr geht es darum, bisher funktional reduzierte mobile Versionen zu vollwertigen, schnellen und höchst funktionalen Versionen zu gestalten.

Suchmaschinenoptimierung für den mobile first Index von Google

Wir testen seit Jahren mit eigenen Webseiten alle verfügbaren Methoden zur Steigerung von Performance und Mobilgerätefreundlichkeit und werten diese Tests bis dato kontinuierlich differenziert aus. Dieses Wissen geben wir 1 zu 1 an unsere Kunden weiter.

Vorab ein exemplarischer Auszug an Performance-Maßnahmen, die für den mobile first Index von zentraler Wichtigkeit sind:

  • Ladezeit
  • Antwortzeit des Servers
  • Server Geschwindigkeit
  • Datenbank Geschwindigkeit
  • Die Wahl der richtigen Komprimierungsmethoden
  • Load Balancing bei high traffic Webseiten und Webseiten, die TV-Spots schalten oder Sport-Sponsoring betreiben
  • Beschleunigung von SSL verschlüsselten Seiten (Minimierung des Zeitverlusts durch den „SSL Handshake“)

Darüber hinaus gibt es einen ganzen Kanon an Maßnahmen der technischen und strategischen Suchmaschinenoptimierung, die zur weiteren Verbesserung der vorhandenen Technologien und Konzepte eingesetzt werden sollten. Wir setzen diese höchst effektiven Maßnahmen seit Jahr und Tag auf eigenen Webseiten und Kunden ein, denn dass der mobile first Index bei Google kommt war längst absehbar und nur eine Frage der Zeit.

Wenn Sie wissen, dass Ihre Webseite oder Ihr Online Shop noch nicht für den mobile first Index optimiert ist, dann ist nun der Punkt gekommen, an dem Sie uns umgehend kontaktieren sollten.

Wir sichten Ihre Webseite vorab kostenlos und unverbindlich und unterbreiten Ihnen anschließend ein Angebot zur professionellen Suchmaschinenoptimierung für den neuen Google Index.

Haben Sie den mobile first Index nicht rechtzeitig kommen sehen? Kein Problem. Wir helfen Ihnen.

Auch wenn in Fachkreisen relativ früh über den mobile first Index berichtet wurde, wurde das Thema von Google nur wenig kommuniziert. Wie so oft ist diese Haltung von Google insofern nachvollziehbar, da Google unter Umständen Teile des Ausrollvorgangs wieder rückgängig machen muss, um ein optimales Resultat zu erzielen.

Viele Agenturen, Mittelständler und Konzerne wurden jedoch durch den mobile first Index überrascht und sind nun mit den akuten Folgen konfrontiert. Es ist absehbar, dass bei den nächsten größeren Ausroll-Wellen im Jahr 2018 gravierende Rankingverluste bei ansonsten sehr vitalen Webseiten und Online Shops entstehen werden.

Wir helfen Ihnen schnell und unkompliziert, wenn Sie folgende Symptome bei Ihrer Webseite oder Ihrem Shop beobachten:

  • Sie haben eine gravierende Differenz zwischen den Desktop-Suchergebnissen und der mobilen Suche z.B. mittels Smartphone oder Tablet festgestellt. Die wohl einfachste Möglichkeit festzustellen, ob eine Webseite negativ vom mobile first Index betroffen ist. Wir unterstützen Sie gerne!
  • Die Domain oder deren Unterseiten springen wie wild in den Suchergebnissen hin und her. Bei eigenen Tests haben wir bereits Sprünge von +- 500 Platzierungen unter top Suchbegriffen feststellen können und wissen, wie man die Webseiten solidisiert!
  • Der Longtail einer Webseite bricht – außerhalb von regulären Google Updates – gravierend ein. Auch dies ist ein typisches Symptom, das durch die Umstellung des Google Index verursacht werden kann.
  • Ihre Webseite wurde unter den top Suchbegriffen deutlich abgewertet. Wie bei den o.g. Sprüngen kann es auch vorkommen, dass eine Webseite dauerhaft abgewertet wird. Wir kennen diese Konstellation und unterstützen Sie mit praxisbewährtem Wissen.
  • Mitbewerber werden auf ein Mal deutlich besser platziert, als Ihre Domain. Auch diese Beobachtung ist ein Klassiker und kann direkt durch die Umstellung des Google Algorithmus auf den mobile first Index bedingt sein. Wir können schnell und kompetent helfen.

Die obenstehenden Szenarien sind Standard-Szenarien, die bereits Ende 2017 von uns anhand der Auswertung von eigenen Webseiten diagnostiziert und optimiert wurden. Selbst wenn die Symptome bei Ihrer Webseite von den aufgeführten Beispielen abweichen sollten, helfen wir Ihnen kompetent weiter.

Sie erreichen uns telefonisch unter +49 (0)771 – 1589439  zu den üblichen Geschäftszeiten von Montag bis Freitag von 08.00-.18.00 Uhr. In dringenden Fällen, am Wochenende und an Feiertagen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich zu den Optionen in Ihrer speziellen Konstellation.



Sie haben Fragen?

Kostenlose, unverbindliche Erstberatung:

Anrufer aus Deutschland:
Tel. 0771 - 1589439
Internationale Beratung:
Tel. +49771 - 1589439
Anfrage per Email:
buero@seo-analyse.com

» zum Anfrage-Formular

SEO-Analyse.com empfehlen:

Onpage Optimierung

Onpage Optimierung

Wir schaffen für Ihre Webseite oder Ihren Shop eine optimale Onpage-Basis für weiterführende Optimierungsmaßnahmen.

Offpage Optimierung

Offpage Optimierung

Natürlicher Linkaufbau gemäß den Regeln der Suchmaschinen - wir bieten ihn!

SEO Beratung

SEO Beratung

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer akuten oder strategischen Fragen.

Ranking Monitoring

Ranking Optimierung

Bei uns Standard: qualifiziertes Monitoring Ihrer Google Platzierungen.

Suchmaschinenoptimierung für Google

Google Suchmaschinenoptimierung

Wir kombinieren Google Optimierung mit ganzheitlicher Suchmaschinenoptimierung.

SEO Strategie

SEO Strategie

Praxisbewährte Strategien, die auf Zahlen und Fakten basieren.

SEO Tools

SEO Tools

Immer im Bild: professionelle SEO Tools informieren Sie über den Status Quo.