100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Favoriten Begriffserklärung und Definition

favoritenDer Unterpunkt Favoriten findet sich in jeder Browserleiste. Bei manchen Browsern, wie z. B. Mozilla Firefox werden sind die Favoriten unter dem Unterpunkt Lesezeichen zu finden. Die Favoriten werden von jedem Internetnutzer besonders gerne genutzt, weil sie beim Surfen durchs Internet besonders nützlich ist. Die Funktion Favoriten heißt nur beim Webbrowser Internet Explorer: Favoriten, bei anderen Webbrowsern wird diese Funktion anders genannt. Bei englischen Webbrowsern lehnen sich die Bezeichnungen an die deutsche Bezeichnung Lesezeichen an. Sie werden einfach Bookmarks genannt.

Die Favoriten beim Internet Explorer werden pro Eintrag, als gesonderte Datei im Dateisystem abgelegt, in Unterordnern sortiert. Wer im Internet surft, kann die Favoriten Funktion einfach nutzen. Bei jeder Webseite, die das persönliche Interesse erregt, braucht einfach nur die Favoriten aktiviert werden und die gefundene Webseite wird unter Favoriten gespeichert. Die gespeicherten Favoriten kann man dann in eigene Ordner sortieren, damit die Favoriten übersichtlich sind und sich einfach finden lassen.

Mithilfe der Favoriten Funktion sind Internetnutzer in der Lage, interessante Seiten abzuspeichern und ohne Suchmaschine wiederzufinden. Wer z. B. im Internet auf der Suche nach speziellen Shops ist, kann all die gefundenen Treffer, die der persönlichen Suche genau entsprechen, unter den Favoriten. Im zweiten Schritt kann ein Ordner eröffnet werden, der in diesem Fall am besten „Shops“ genannt wird, und alle abgespeicherten Favoriten können in den Ordner, der ebenfalls unter den Favoriten zu finden ist, verschoben werden. Die aufwendige Internetrecherche hat sich somit gelohnt, weil die Früchte der Arbeit unter den Favoriten gesichert werden konnten. So sind sie einfach und schnell wieder zu finden.

Auf eine gute Verwaltung kommt es an

Wer regelmäßig im Internet ist und viel Recherche betreibt, verfügt normalerweise über eine lange Liste von Favoriten. Diese müssen wirklich gut sortiert sein, damit man immer wieder schnell den Zugriff haben kann. Internetnutzer sollten sich daher in regelmäßigen Abständen die Zeit nehmen, um die Favoriten immer wieder neu zu bearbeiten und zu sortieren. Bei gut sortierten und in Ordner verschobenen Favoriten können sich schnell mehrere Tausend Einträge ansammeln.

Favoriten werden von vielen Webbrowsern in einer HTML-Datei verwaltet, die durch spezielle Erweiterungen verändert wurden. Bei dem Webbrowser Opera wird stattdessen eine Textdatei verwendet, die speziell formatiert wurde. Favoriten personalisieren einen Computer in einer Art auf den Nutzer. Alle Internetseiten, die für den Nutzer einen besonderen Bezug haben, sind hier zu finden. Die Favoriten sagen daher viel über den Nutzer eines Computers aus.

Bei manchen Browsern sind die Favoriten so gestaltet, dass zwar die Internetseite abgespeichert wird, diese sich aber bei jedem Aufruf neu aktualisiert. Wer also die Internetseite einer Tageszeitung unter seinen Favoriten abspeichert, kann jeden Tag beim erneuten Aufruf die aktuellsten Schlagzeilen auf einen Blick lesen. Man nennt diese Art der Favoriten auch dynamische Favoriten.

Favoriten importieren

Wer täglich mehrere Computer nutzt, steht schnell vor dem Problem, dass die Lesezeichen bei den genutzten Rechnern unterschiedlich sind. Durch die unterschiedliche Recherche an verschiedenen Rechnern ergeben sich zwangsläufig unterschiedliche Abspeicherungen von Favoriten. Man sollte sich daher regelmäßig die Zeit nehmen und die Lesezeichen auf einem USB-Stick sichern und evtl. importieren.

Eine regelmäßige Sicherung der Favoriten ist jedem Computerbesitzer zu empfehlen. Sollte es einmal zu Komplikationen kommen und die Festplatte muss neu formatiert werden, dann sind auch alle Favoriten gelöscht und verloren. Sind allerdings die gesammelten Lesezeichen auf einem USB-Stick oder einem anderen Speichermedium gesichert, können sie immer wieder manuell den Favoriten hinzugefügt werden. Je nach Browser ist diese Wiederherstellung etwas zeitaufwendig, aber machbar.

Lesezeichen abspeichern geht schnell, die Übertragung auf einen anderen Rechner ist etwas mühsamer. Je nach Browsersystem muss jede gespeicherte Internetseite, die mithilfe des USB-Sticks schnell gefunden wird, aufgerufen werden, um dann zu den Favoriten hinzugefügt werden können. Je länger die Liste der Lesezeichen ist, desto länger dauert die Übertragung. Die Arbeit lohnt sich aber, da es bedeutend aufwendiger wäre, die ganze Recherche erneut durchführen zu müssen.

Die Favoriten bearbeiten

Das Internet verändert sich täglich. Neue Webseiten werden ins Netz gestellt, andere verschwinden wieder. Es macht daher durchaus Sinn, die abgespeicherten Favoriten immer mal wieder auf ihre Funktionalität zu überprüfen. Man braucht sich daher nur seiner Favoritenliste zu bedienen und eine abgespeicherte Seite nach der anderen zu öffnen. Schnell erkennt man, ob die abgespeicherten Links noch aktuell sind, oder nicht. Favoriten, die nicht mehr aktuell sind und sich nicht mehr öffnen lassen, sollten gelöscht werden.

Die Bearbeitung der Favoriten ist einfach, aber bedarf ein wenig Konzentration und Zeit. Abgespeicherte Favoriten machen allerdings keinen Sinn, wenn sie nicht mehr aktuell sind und die gespeicherten Webseiten nicht mehr existieren.

Favoriten, einfach gut sortiert

Mithilfe abgespeicherter Favoriten können Internetnutzer die eigenen Rechercheergebnisse bestens organisieren und langfristig viel Zeit sparen. Favoriten oder auch Lesezeichen lassen sich einfach setzen und bei guter Sortierung, auch schnell wieder finden. Um die komfortable Nutzung gewährleisten zu können, gehört eine regelmäßige Bearbeitung dazu. Wird diese in kurzen Abständen immer wieder durchgeführt, ist sie gar nicht so aufwendig. Eine aktuelle Linkliste, die unter den Favoriten abgespeichert ist, erleichtert das Arbeiten am Computer und kann viel Zeit sparen.

Die Ordner, die für die Sortierung der Favoriten genutzt werden sollen, sollten nicht zu allgemein gehalten sein. Je mehr Ordner angelegt werden und je sorgsamer die Sortierung der Favoriten vorgenommen wurde, desto einfacher ist der Zugriff auf die gewünschte Seite. Wer sich allerdings mit der persönlichen Sortierung eines Nutzers nicht auskennt, wird durch viele Ordner verwirrt und findet gar nichts. Das ist dann auch positiv, weil niemand möchte, dass alle persönlichen Favoriten auf den ersten Blick erkennbar sind. Unzählige Ordner im Favoritenbereich können die eigene Ordnung verbessern und neugierige Mitnutzer verwirren.

Favoriten können etwas sehr Privates sein, das man nach Möglichkeit schützen sollte. Favoriten lassen sich allerdings nicht mit einem Passwort vor neugierigen Blicken schützen. Man sollte sich daher immer aus seinem Account abmelden, wenn man verhindern möchte, dass die persönlichen Favoriten von Fremden ausspioniert werden.



Zurück zur Hauptseite: f

Sie haben Fragen?

Kostenlose, unverbindliche Erstberatung:

Anrufer aus Deutschland:
Tel. 0771 - 1589439
Internationale Beratung:
Tel. +49771 - 1589439
Anfrage per Email:
buero@seo-analyse.com

» zum Anfrage-Formular

Onpage Optimierung

Suchmaschinenoptimierung im Quelltext

Wir schaffen für Ihre Webseite oder Ihren Shop eine optimale Onpage-Basis für weiterführende Optimierungsmaßnahmen.

Offpage Optimierung

Offpage Suchmaschinenoptimierung

Natürlicher Linkaufbau gemäß den Regeln der Suchmaschinen - wir bieten ihn!

SEO Beratung

SEO Beratung

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer akuten oder strategischen Fragen.

Ranking Monitoring

Ranking Optimierung

Bei uns Standard: qualifiziertes Monitoring Ihrer Google Platzierungen.

Suchmaschinenoptimierung für Google

Google Suchmaschinenoptimierung

Wir kombinieren Google Optimierung mit ganzheitlicher Suchmaschinenoptimierung.

SEO Strategie

SEO Strategie

Praxisbewährte Strategien, die auf Zahlen und Fakten basieren.

SEO Tools

SEO Tools

Immer im Bild: professionelle SEO Tools informieren Sie über den Status Quo.