100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Netz Begriffserklärung und Definition

netzDer Begriff Internet ist aus einem Zusammenschluss der englischen Wörter Interconnected Network entstanden. Man versteht darunter ein Netzwerk, das aus vielen einzelnen Rechnern besteht, welche untereinander verbunden sind und so verschiedene Arten von Daten austauschen können. In unserem heutigen Sprachgebrauch wird der Begriff Internet häufig durch den kürzeren Begriff Netz (im Sinne von „Internet“ – bitte nach kurzer Einführung durchweg als Netz bezeichnen!) ersetzt, welcher sich aus der abgekürzten Übersetzung des englischen Begriffs World Wide Web ableitet.

Die geschichtliche Entwicklung des Internets

Die Grundlagen für das Internet wurden in den 1960er Jahren gelegt. Die Advanced Research Project Agency (ARPA), welche Teil des US-Verteidigungsministeriums war, entwickelte das sogenannte ARPANET. Nach der Nutzung zu militärischen Zwecken wurde es bald dazu genutzt, Rechner in unterschiedlichen zivilen Forschungseinrichtungen wie Universitäten zu vernetzen. Diese Vernetzung wurde mit der Verbindung über sogenannte Interface Message Processors erreicht. Die Netzwerkkommunikation war allerdings nur in einem homogenen Netzwerk zu benutzen. Um auch andersartige Netze untereinander verbinden zu können, wurde 1973 das Transmission Control Protocol (TCP) entwickelt. Durch weitere Entwicklungen konnte 1983 das TCP/IP aktiviert werden. Dieses neu entwickelte Internetprotokoll löste schließlich das ARPANET ab. Eine weitere große Entwicklung in der Geschichte des Internets war die Erfindung der E-Mail zu dieser Zeit. Die elektronische Post hat sich im Laufe der Jahre immer mehr zu einem unverzichtbaren Kommunikationsmittel etabliert.
1989 entstand an dem Schweizer Forschungsinstitut CERN das World Wide Web (WWW). Zugrunde liegend war dabei ein Hypertext-System. Dieses System macht es möglich, dass weltweit Dokumente mit elektronischen Hypertexten abgerufen werden können. Diese sind wiederum durch Hyperlinks untereinander verknüpft und werden über Internetprotokolle wie HTTP oder HTTPS übertragen. Durch die Nutzung eines Webbrowsers können die verschiedenen Daten auf unterschiedlichen Bildschirmen dargestellt werden. Dieses Web bildet die Grundlage des Netzes wie es heute von den Usern verwendet wird und hat ein weltweites Netz an unzähligen Webseiten hervorgebracht und miteinander verknüpft.
Bis zum Anfang der 1990er Jahre hatte sich das Netz so weit entwickelt und eine so große Nutzeranzahl hervorgebracht, dass eine kommerzielle Nutzung geradezu unvermeidlich war. Vor allem seit 1993, als der erste grafikfähige Webbrowser Mosaic veröffentlicht wurde stieg die Zahl der Nutzer stark an und damit auch die Anzahl der kommerziellen Angebote. Schon 1995 musste neue Internetprotokolle geschaffen werden, um Kapazitäten für die starke Nachfrage zu schaffen. So entstand das Internetprotokoll IPv6. Inzwischen hat sich das Netz nicht nur auf der Erde weit verbreitet. 2010 wurde erstmalig ein Computer der sich im Weltall befand mit dem Netz auf der Erde verbunden. Das sogenannte interplanetare Internet soll künftig unterschiedliche Rechner mit Standorten inner- und außerhalb der Erde miteinander verbinden.

Die Technik und Infrastruktur des Netzes

Über weitere Entfernung werden die Daten des Netzes über Glasfaserkabel transportiert, die durch verschiedenen Router zu einem Netz verbunden sind. Innerhalb der letzten Jahre wurde eine große Anzahl von Glasfaserkabeln sowohl unter Wasser als auch an Land verlegt. Da diese eine sehr große Übertragungskapazität haben lasten die momentanen Datenmengen die weltweit zwischen den Routern ausgetauscht werden die Kabel bei Weitem noch nicht aus, wodurch noch große Kapazitäten offen sind und keine Gefahr besteht, dass diese auch bei steigender Datenübertragung in naher Zukunft an ihre Grenzen stößt.
Neben den Glasfaserkabeln, die zur Überbrückung großer Entfernungen benutzt werden, werden hierzulande eher Kupferleitungen von Telefon- und Fernsehanschlüssen verwendet. Um von einer Privatwohnung auf das Internet zugreifen zu können, muss ein Vertrag mit einem entsprechenden Dienstleister abgeschlossen werden. Dieser stellt dann in der Regel einen Router zur Verfügung, mit dem man sich in das Internet einwählen kann. Immer mehr an Bedeutung zunehmend ist die kabellose Datenübertragung per WLAN oder auch per UMTS. Das sogenannte Wireless LAN hat vor allem durch die vermehrte Benutzung von internetfähigen Handys, auch Smartphones genannt, stark zugenommen.

Auswirkungen des Internets auf das gesellschaftliche Leben

Von vielen Experten und Wissenschaftlern wird die Erfindung des Internets und seine große Ausbreitung als eine so große Veränderung innerhalb unserer Informationsstruktur angesehen, wie es damals die Erfindung des Buchdruckes war.
Durch die zunehmende Nutzung des Netzes hat sich die Kommunikationsstruktur und die Struktur zur Verbreitung von Wissen stark verändert. Zum einen ist die Kommunikation durch das Verwenden von E-Mails sehr viel schneller geworden. Zum anderen ist aber auch die Verbreitung von Neuigkeiten schneller geworden. Informationen sind nahezu immer und überall verfügbar. Gleichzeitig ist es auch leicht Informationen weiterzugeben, woraus eine enorme Fülle entsteht. An den Nutzer werden damit ganz neue Anforderungen gestellt: Aus der großen Datenmenge müssen korrekte Informationen gefiltert werden und die Qualität dieser richtig eingeschätzt werden.
Eine sehr große Bedeutung im Internet haben auch die verschiedenen sozialen Netzwerke. Auch hierdurch ist eine neue Kommunikationsstruktur entstanden, durch welche sich das gesellschaftliche Leben verändert hat.
Neben Informationsplattformen, sozialen Netzwerken und Emailanbietern gewinnt auch der Internethandel immer mehr an Bedeutung. Onlineshops sind aus der heutigen Geschäftswelt nicht mehr wegzudenken, was wiederum Auswirkungen auf die Anzahl der Ladengeschäfte hat, da diese oftmals nicht mit der Vielzahl von günstigen Angeboten im Netz konkurrieren können. Zusätzlich ändert sich damit auch die Berufslandschaft in der Gesellschaft, da durch die Etablierung des Netzes neue Berufe entstanden sind.
Hinter der schnellen Entwicklung des Netzes und damit auch die Veränderung in vielen gesellschaftlichen Bereichen hinkte die Politik und das Rechtssystem lange Zeit hinterher. Erst langsam wurde eine Anpassung der bestehenden Gesetze für diese neue digitale Welt vorgenommen und so auch dort immer mehr ein rechtssicherer Raum geschaffen. Es gibt aber auch immer wieder Proteste gegen eine zu starke Reglementierung und Überwachung des Netzes. In Deutschland stieß beispielsweise der Gesetzesentwurf zur Vorratsdatenspeicherung von Internetdaten auf scharfe Kritik, welcher eine Zeit später auch vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig angesehen wurde. Darüber hinaus wird die große Rede- und Informationsfreiheit, welche durch das Netz entstanden ist, von einigen Staaten der Welt als große Bedrohung angesehen. So werden in nicht völlig demokratisierten Staaten die Inhalte von Webseiten oder E-Mails oftmals stark kontrolliert und bestimmte Seiten für die Bevölkerung nicht zugänglich gemacht.



Zurück zur Hauptseite: n

Sie haben Fragen?

Kostenlose, unverbindliche Erstberatung:

Anrufer aus Deutschland:
Tel. 0771 - 1589439
Internationale Beratung:
Tel. +49771 - 1589439
Anfrage per Email:
buero@seo-analyse.com

» zum Anfrage-Formular

Onpage Optimierung

Suchmaschinenoptimierung im Quelltext

Wir schaffen für Ihre Webseite oder Ihren Shop eine optimale Onpage-Basis für weiterführende Optimierungsmaßnahmen.

Offpage Optimierung

Offpage Suchmaschinenoptimierung

Natürlicher Linkaufbau gemäß den Regeln der Suchmaschinen - wir bieten ihn!

SEO Beratung

SEO Beratung

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer akuten oder strategischen Fragen.

Ranking Monitoring

Ranking Optimierung

Bei uns Standard: qualifiziertes Monitoring Ihrer Google Platzierungen.

Suchmaschinenoptimierung für Google

Google Suchmaschinenoptimierung

Wir kombinieren Google Optimierung mit ganzheitlicher Suchmaschinenoptimierung.

SEO Strategie

SEO Strategie

Praxisbewährte Strategien, die auf Zahlen und Fakten basieren.

SEO Tools

SEO Tools

Immer im Bild: professionelle SEO Tools informieren Sie über den Status Quo.