100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

iPod Begriffserklärung und Definition

Ein iPod bezeichnet ein tragbares Medienabspielgerät des Unternehmens Apple. Seit der Veröffentlichung des Gerätes, der ersten Generation im Jahre 2001 ist der iPod der meistverkaufte tragbare Medienabspieler weltweit. Seit der fünften Generation des iPod, also im Jahre 2005, können auch Videos abgespielt werden.

Zwar ist Apple sehr bedacht darauf die eigene kostenlose Software iTunes zu nutzen, dennoch lässt sich der iPod auch mit anderer Software mit Musik, Bilder, Videos, Adressen und Spielen, bespielen und verwalten. Die Idee einen Mediaplayer mit einem großen Speicher zu produzieren, hatte Jon Rubinstein. Zwar waren bereits vor 2001 derartige Geräte auf dem Markt, aber diese waren nur wenig erfolgreich. Das Konzept bestehend aus tragbarem Medienplayer und dazugehörigem Musikonlinevertrieb erarbeitete Tony Fadell.

Außerdem war er dafür verantwortlich, die Hardware des iPod zu entwickeln. Den Entwurf für das Design stammt von Jonathan Ive, wodurch der iPod 2002 den „red dot design award“ gewann, der vom Design Zentrum Nordrhein-Westfalen verliehen wird.

Anfangsjahre des iPod

Die Erfolgsgeschichte des iPod begann im Jahre 2001, als Jon Rubinstein im Februar 2001 Apple-Chef Steve Jobs eine nur 1,8 Zoll große Festplatte und die Idee zum tragbaren Musikplayer vorstellte. Daraufhin gab Steve Jobs sein OK und er stellte am 23. Oktober 2011 den ersten iPod mit einer Festplattengröße von 5 GB vor. Um durch die Musiktitel zu scrollen, diente ein bewegliches Scrollrad.

Am 21 März 2002 wurde das zweite Modell eingeführt, dass bereits eine 10 GB Festplatte besaß. Fünf Monate später, am 17. Juli 2002, stellte Steve Jobs die zweite Generation des iPod vor. Dieser hatte nun statt eines Scrollrades ein berührungsempfindliches Touch Wheel, das nicht mehr mechanisch bedient werden konnte, sondern mit mehr als 100 Sensoren auf Bewegung reagierte. Außerdem neu war, dass sich eine Fernbedienung im Kopfhörer befand und es die Wahl zwischen einem Gerät mit einer 10 oder 20 GB Festplatte gab. Darüber hinaus waren die iPod Modelle als Windows-Version verfügbar.

Am 28 April 2003 folgte die Vorstellung des iPod der dritten Generation, welche ab September 2003 im Handel erhältlich war. Dieser kam mit berührungsempfindlichen Tasten, einem USB-Anschluss, einer verkürzten Akkulaufzeit, einem neuen Design, einer Dockstation und einer Festplattengröße von 20 oder 40 GB. Mit der Veröffentlichung im September wurde der ein-millionste iPod verkauft.

Einführung neuer iPod-Modelle

Im Januar 2004 wurde der iPod mini angekündigt, bei dem das Touch Wheel und die Tasten erstmals vereint waren und eine Oberfläche bildeten. Am 17. Februar gingen bei Apple 100.000 Vorbestellungen für den iPod mini ein, der in den Farben Gold, Silber, Blau, Grün und Pink erhältlich war. Drei Tage später am 20. Februar 2004 begannen die Auslieferungen in den Vereinigten Staaten, 6 Monate später in Europa.

Ab 19. Juli 2004 war der iPod der vierten Generation auf dem Markt, der wie schon davor mit der 20 und 40 GB Festplatte ausgeliefert wurde. Laut Apple erhöhte sich die Akkulaufzeit von acht auf zwölf Stunden. Außerdem besaß das Modell, ebenso wie der iPod mini, das sogenannte Click Wheel, was das Touch Wheel und Tasten in einer Oberfläche vereint.

Anfang 2005 kam der neue iPod shuffle auf den Markt, der einen Flash-Speicher mit entweder 512 oder 1024 MB besaß. Dieser hatte keinen Bildschirm und Musik ließ sich entweder in zufälliger oder festgelegter Reihenfolge abspielen. Ebenfalls Anfang 2005 erschien eine neue Version des iPod mini, der mit einem Speicher von 4 oder 6 GB erhältlich war.

Am 12. Oktober 2005 präsentierte Steve Jobs die fünfte iPod-Generation, die zum ersten Mal Videos abspielen konnte und mit 30 oder 60 GB ausgestattet war. Ebenso in 2005 erfolgte eine Preissenkung aller iPod Modelle. Ein Jahr später am 12. September 2006 präsentierte Apple eine Aktualisierung des iPod der fünften Generation und stellte die zweite Generation des iPod nano vor.

Nachdem außerdem eine neue Version von iTunes herauskam, konnten nun auch Spiele auf dem iPod gespielt werden. Währenddessen bekam der iPod shuffle ein komplett neues Design. Dieser wartete nun mit einem silbernen Aluminiumgehäuse auf und hatte einen Clip mit dem das Gerät an der Kleidung befestigt werden konnte.

iPod Revolutionen ab 2007

Am 5. September 2007 wurden alle iPod, die bis dahin auf dem Markt waren, aktualisiert. Unter anderem konnte der iPod nano nun auch Videos abspielen, der iPod wurde zum iPod classic umbenannt und der erste iPod touch wurde vorgestellt. Dieser war sehr ähnlich zu dem ebenfalls vorgestellten iPhone und hatte ungefähr die gleichen Funktionen. Bereits am 5. Februar 2008 wurde der iPod touch zusätzlich mit einem 32 GB Speicher angeboten, da bis zu diesem Zeitpunkt nur eine 8 beziehungsweise 16 GB Version im Handel war.

Am 9. September stellte Apple den iPod nano der vierten Generation vor, sowie die zweite Generation des iPod touch. Außerdem wurde der Speicher des iPod classic nun auf ganze 120 GB Speicher aufgestockt. Am 11. März 2009 folgte die Vorstellung der iPod shuffle der dritten Generation, welcher sich nun ausschließlich über die Fernbedienung an den Kopfhörern steuern ließ. Auf einer Spezialveranstaltung wurde sechs Monate später die neue Generation des iPod classic, des iPod nano und eine Überarbeitung des iPod touch sowie des Programms iTunes vorgestellt.

Am 1. September stellte Apple die vierte Generation des iPod touch vor, welcher deutlich dünner war und nun zwei Kameras vorn und hinten besaß, um die Funktion Facetime zu benutzen. Der iPod nano hingegen enthielt nun keine Kamera oder Videoabspielfunktion, allerdings bekam er wie das iPhone eine Multitouchoberfläche. Der iPod shuffle erhielt auf Kundenwunsch hin, die vermissten Tasten zurück und bekam ein schlankeres Design. Am 4. Oktober 2011 wurde eine aktualisierte Version des iPod touch vorgestellt, der allerdings mit den Vorgängermodellen, technisch auf dem gleichen Stand blieb. Allerdings wird dieser nun auch in weiss und mit iOS 5 ausgeliefert.

Gleichzeitig stellte Apple den iPod nano der sechsten Generation vor, der eine neue Benutzeroberfläche, mehr Fitnessfunktionen und Uhrendesigns besitzt. Am 14. September 2012 wurde erneut eine aktualisierte Version des iPod touch vorgestellt. Der iPod touch hatte nun ein 4-Zoll-Retina-Display und den A5 Prozessor, der bereits im iPhone 4S verwendet wurde. Der iPod nano hingegen ähnelt leicht dem iPod touch, wird jedoch nicht mit dem Apple Betriebssystem iOS betrieben.



Zurück zur Hauptseite: i

Sie haben Fragen?

Kostenlose, unverbindliche Erstberatung:

Anrufer aus Deutschland:
Tel. 0771 - 1589439
Internationale Beratung:
Tel. +49771 - 1589439
Anfrage per Email:
buero@seo-analyse.com

» zum Anfrage-Formular

Onpage Optimierung

Suchmaschinenoptimierung im Quelltext

Wir schaffen für Ihre Webseite oder Ihren Shop eine optimale Onpage-Basis für weiterführende Optimierungsmaßnahmen.

Offpage Optimierung

Offpage Suchmaschinenoptimierung

Natürlicher Linkaufbau gemäß den Regeln der Suchmaschinen - wir bieten ihn!

SEO Beratung

SEO Beratung

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer akuten oder strategischen Fragen.

Ranking Monitoring

Ranking Optimierung

Bei uns Standard: qualifiziertes Monitoring Ihrer Google Platzierungen.

Suchmaschinenoptimierung für Google

Google Suchmaschinenoptimierung

Wir kombinieren Google Optimierung mit ganzheitlicher Suchmaschinenoptimierung.

SEO Strategie

SEO Strategie

Praxisbewährte Strategien, die auf Zahlen und Fakten basieren.

SEO Tools

SEO Tools

Immer im Bild: professionelle SEO Tools informieren Sie über den Status Quo.