100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Microsoft Begriffserklärung und Definition

Die Softwarefirma Microsoft Corporation ist fest mit dem Namen eines ihrer Gründer Bill Gates verbunden. Schon zu Beginn waren die Ideen und Entwicklungen des Programmierers maßgeblich und richtungsweisend für das Unternehmen. Heute ist der Konzern weltweit führend in der Softwareentwicklung.

Von den Anfängen der 70er Jahre bis Windows 8

Drei Studenten, Bill Gates, Monte Davidoff und Paul Allen begannen in den 70er Jahren mit den ersten gemeinsamen Projekten, die schon 1975 in der Präsentation einer Programmiersprache für den Altair 8800 mündeten. Die entwickelte Sprache Altair BASIC 2.0 wurden als Grundlage weiterer Entwicklungen genutzt und die im November des gleichen Jahres neu entstandene Firma Microsoft erlebte ihre ersten Erfolge.

Ein Hauptproblemfeld war die Reduzierung des Speicherbedarfs, welches aber in Altair BASIC 3.0 durch Gates Umsetzungsideen gelang. Basierend auf dem CP/M System entwickelten die Pioniere für weitere Firmen Systeme und Programmiersprachen. Anfang der 80er Jahre stellte das Unternehmen ein Betriebssystem vor, welches Unix sehr ähnelte und Xenix genannt wurde. Ebenso wurden erste Produktionen für die Firma Apple getätigt. Für den Apple II wurde eine „Microsoft Softcard“ entwickelt.

Ein neues Kapitel wurde mit der Einführung des Betriebssystems MS-DOS im Auftrag der Firma IBM. Der Hardwarehersteller hatte kein eigenes Betriebssystem und durch einen Zufall und gewisse Beziehungen konnte sich die Microsoft Corporation den Zuschlag sichern und brachte auf Basis eines QDOS-Systems ihr eigenes Betriebssystem MS-DOS heraus, welches zwar als rückständig galt, jedoch beflügelte der überraschende Absatz der IBM Rechner im Jahr 1981 auch das Softwareunternehmen kometenhaft. Der Übergang zu einer fensterbasierenden Benutzeroberfläche war zwar durch den Hauptkonkurrenten Apple zuerst gelungen, jedoch konnte Microsoft aufgrund seiner Position im PC Geschäft mit der zwei Jahre später erschienenen ersten Windowsversion punkten.

Doch erst die Version 3.1 setzte sich als Oberfläche durch, welche jedoch immer noch auf MS-DOS im Startbereich und im Hintergrund zurückgreifen musste. Nach einigen Patentstreitigkeiten baute Microsoft die Windows-Linie weiter aus und brachte mit Windows 95 im Jahre 1995 das erste MS-DOS basierende Windows mit eigenem Betriebskern mit 32 bit heraus. Daraufhin wurden in kurzen Abständen weitere Optimierungen in Form weiterer Betriebssysteme lanciert. Drei Jahre später erschien Windows 98, daraufhin Windows 2000/ME und Windows XP im Jahr 2001. Dieses System sollte von Vista abgelöst werden, welches aber aufgrund seiner Instabilität und Sperrigkeit XP nicht vollständig überlagern konnte. Mit Windows 7 knüpfte Microsoft an das erfolgreiche XP an und löste damit Vista 2009 wieder schnell als modernstes System ab. Seit 2012 ist Windows in seiner nunmehr 27. Version unter dem Namen Windows 8 erschienen. Im Jahr 2015 erschien Windows 10.

Office-Anwendungen – MS Office und weitere Arbeitsfelder

Neben dem weltmarktführenden Betriebssystem Windows hat Microsoft noch ein weiteres starkes Standbein, nämlich die Produktpalette der Office-Anwendungen. Wie im Bereich der Betriebssysteme ist die Microsoft Corporation auch hier seit 1990 marktführend. Im Vergleich zu den Zahlen dieser beiden Sparten sind die anderen Sektoren, wie Dienstleistung und Unterhaltung eher unterentwickelt.

Das wohl bekannteste Microsoft-Anwendungsprogramm ist Microsoft Word. Dieses Textverarbeitungsprogramm wurde bereits 1983, damals noch für die Xenix-Plattform, entwickelt. Mindestens im Zweijahrestakt werden neue, überarbeitete Versionen des Programms herausgegeben, welches unter MS-DOS lief und heute auf Applerechnern und für Windowsrechner mit 32 bit und 64 bit zur Verfügung gestellt wird. Im Rahmen des Officepakets bietet die Microsoft Corporation neben Word auch weitere Programme fest mit an. So befinden sich in dem Bundle die Programme MS Word, MS Excel, MS Powerpoint, MS Outlook, MS Access, MS Publisher, MS OneNote, MS InfoPath und MS Lync.

Im Sektor Serversystem stellt Microsoft eine Größe dar und auch im Bereich der Computerspiele hat sich der Konzern etablieren können. So ist der Spielehit Age of Empires mittlerweile in der zehnten Version verfügbar, was für den Erfolg der Reihe spricht. Ferner betätigt sich das Unternehmen im Bereich der Grafikprogramme und der Internet Explorer wird von der Microsoft Corporation mitentwickelt und stellt den Standardbrowser auf den Windowsplattformen dar.

Zur Unternehmenslage

Das Unternehmen ist weltmarktführend im Bereich der Betriebssysteme und hat daneben weitere kleinere Standbeine. Mit insgesamt fast 100.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 73 Milliarden Dollar ist der international beheimatete Konzert in seiner Stellung unangefochten. Die Geschäftsleitung ist in einem Vorort von Seattle, Redmond. Seit dem Jahr 2000 ist Steve Ballmer Chef der Microsoft Corporation.

Schon sehr früh in der Geschichte des Unternehmens musste sich die Führung mit Kartellbeschuldigungen und Patentstreitigkeiten auseinandersetzen. Die meisten Fälle konnten durch Vergleiche abgewehrt werden, teilweise musste Microsoft jedoch ihre Bemühungen zurückfahren. So wurde die Rabattierung der Unternehmen, die ausschließlich Windowsrechner bezogen hatten, untersagt. 2013 liegt eine weitere Klage der Europäischen Union gegen den Konzern vor, da dieser, nach Ansicht der Gerichte, seit den 90er Jahren der vorherigen Jahrhunderts immer wieder Verstöße gegen die Kartellbestimmungen und eine Wettbewerbsverzerrung begangen haben soll. Die Strafgelder summieren sich mittlerweile auf über eine Milliarde Euro. Neben diesen Vorwürfen wird ebenso wegen Datenschutzverletzungen und Monopolisierungen ermittelt.

Neuer Sektor: Mobilfunk

Mit dem Aufkommen der Smartphones eröffnete sich auch für die Microsoft Corporation ein neues Feld. Mit Windows Phone 7 lancierte die Firma 2011 das erste Microsoft Betriebssystem für die neuen Handys, vorher hatte es schon mobile Systeme, wie das Windows Mobile oder das Microsoft KIN gegeben. In einer Kooperation mit dem Smartphonehersteller Nokia versucht das amerikanische Unternehmen den Kampf gegen die Systeme von Apple und Android aufzunehmen. 2012 betrug der Anteil der Windows-Smartphones gerade einmal 2% der gesamt verkaufen Smartphones. Das Windows Phone 7 erinnert stark an Windows 8 und ist auch in der Kacheloberfläche aufgebaut. Neben den Nokiahandys werden auf Geräte der Hersteller HTC und Samsung mit der Microsoft-Oberfläche angeboten. Das Unternehmen wurde im Rahmen einer Umfrage des Magazins Forbes für das zweitwichtigste Unternehmen weltweit gehalten.



Zurück zur Hauptseite: m

Sie haben Fragen?

Kostenlose, unverbindliche Erstberatung:

Anrufer aus Deutschland:
Tel. 0771 - 1589439
Internationale Beratung:
Tel. +49771 - 1589439
Anfrage per Email:
buero@seo-analyse.com

» zum Anfrage-Formular

Onpage Optimierung

Suchmaschinenoptimierung im Quelltext

Wir schaffen für Ihre Webseite oder Ihren Shop eine optimale Onpage-Basis für weiterführende Optimierungsmaßnahmen.

Offpage Optimierung

Offpage Suchmaschinenoptimierung

Natürlicher Linkaufbau gemäß den Regeln der Suchmaschinen - wir bieten ihn!

SEO Beratung

SEO Beratung

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer akuten oder strategischen Fragen.

Ranking Monitoring

Ranking Optimierung

Bei uns Standard: qualifiziertes Monitoring Ihrer Google Platzierungen.

Suchmaschinenoptimierung für Google

Google Suchmaschinenoptimierung

Wir kombinieren Google Optimierung mit ganzheitlicher Suchmaschinenoptimierung.

SEO Strategie

SEO Strategie

Praxisbewährte Strategien, die auf Zahlen und Fakten basieren.

SEO Tools

SEO Tools

Immer im Bild: professionelle SEO Tools informieren Sie über den Status Quo.