100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Homepage bei Google / sites.google.com/?hl=de?

Plattformen für über den Browser erstellbare Webseiten gibt es viele. Es ist naheliegend, dass auch Google unter den Anbietern nicht fehlt. Auch für Anfänger ist es möglich, eine Homepage bei Google / sites.google.com/?hl=de? zu erstellen.

Google Sites wird vom Suchmaschinenriesen als Dienst zur Verfügung gestellt. Seit Anfang des Jahres 2009 ist dieser nach dem Verlassen der Beta-Phase für alle Benutzerinnen und Benutzer im vollen Umfang zugänglich. Google Sites ist der legitime Nachfolger des Google Page Creator, über den Interessierte bereits vorher Webseiten via Browser – also online – herstellen konnten.

Eine Homepage bei Google / sites.google.com/?hl=de? – Geschichtliches

Seine Wurzeln hat Google Sites in der „Social Software“ der ehemaligen Firma JotSpot. Dieses Unternehmen wurde im Herbst des Jahres 2006 von Google aufgekauft. Nach einer Entwicklungsphase, die nur wenig länger als ein Jahr andauerte, kam dann Google Sites Anfang 2008 im Beta-Stadium auf den Markt. Google setzte bei diesem neuen Dienst auf die Technologie von JetSpot, die ursprünglich für „Social Software“ gedacht war.

Eine Homepage bei Google / sites.google.com/?hl=de? – Funktionen und Restriktionen

Die Benutzerinnen und Benutzer haben unterschiedliche Seitentypen, die von Google vorgefertigt worden sind, zur Verfügung. Neben den normalen Textseiten können auch Listen sowie Seiten für Dateiordner und Mitteilungen ausgewählt werden. Letztere sind für Blog-Einträge und Forenseiten geeignet. Auf die Homepage bei Google / sites.google.com/?hl=de? kann jede Person zugreifen, die vom Eigentümer eingeladen und berechtigt worden ist.

Dabei ist diesem freigestellt, ob die Restriktionen auf das Lesen der entsprechenden Seite beschränkt sind oder auch das Bearbeiten erlaubt wird. Bei den Berechtigungen können einzelne Seiten oder die gesamte Homepage zugewiesen werden. Die ausgewählten Benutzerinnen und Benutzer sehen beim Zugriff nur die Seiten, für die sie einen Zugriff erhalten haben. Wahlweise kann die Besitzerin oder der Besitzer der Homepage bei Google / sites.google.com/?hl=de? auch die gesamte Seite bzw. einzelne Unterseiten für die Öffentlichkeit freigeben, wodurch die User des gesamten Internets Zugang erhalten können.

Einrichten einer Homepage bei Google / sites.google.com/?hl=de?

Aufgerufen wird das Hauptmenü über die URL sites.google.com. Da es sich um eine verschlüsselte Anwendung handelt, wechselt der Browser automatisch zum https-Protokoll. Wer noch keinen Google-Account besitzt, muss an dieser Stelle zunächst einen einrichten, denn ohne Gmail-Account lässt sich Google Sites – wie fast alle Google-Produkte – nicht nutzen.

Ist eine entsprechende Zugangskennung bereits vorhanden, muss sich wie gewohnt bei Google angemeldet werden. Die Hauptseite von Google Sites für die angemeldeten Benutzerinnen oder Benutzer erscheint. Mit dem Klick auf den roten Erstellen-Schalter, der sich links oben befindet, beginnt der entsprechende Prozess. Im nun sich öffnenden Browserfenster können Vorlagen gewählt sowie der Name und die Adresse der Site angegeben werden.

Wird „Design auswählen“ erweitert, kann das entsprechende Aussehen vorbestimmt werden. Unter „Weitere Optionen“ gibt es die Möglichkeit, eine Kurzbeschreibung der Site anzugeben. Nach der Eingabe eines Prüfcodes und einem abschließenden Klick auf „Erstellen“ wird die erste Homepage bei Google / sites.google.com/?hl=de? angelegt.

Homepage bei Google / sites.google.com/?hl=de? – Der Bearbeitungsmodus

Für das Editieren einer Homepage bei Google / sites.google.com/?hl=de? wird der „Seite Bearbeiten“-Button – erkennbar an einem schräg von links unten nach rechts oben verlaufenden Stift – gewählt. Der Bearbeitungsmodus bezieht sich immer auf die aktuelle Seite. Es können neben dem eigentlichen Text auch Multimedia-Daten wie Bilder und Videos sowie Google-Addins und Gadgets sowie andere Funktionen eingefügt werden. Interne Links zu anderen Seiten der eigenen Homepage bei Google / sites.google.com/?hl=de? können ebenso eingetragen werden wie Verweise auf andere Webseiten im Internet.

Links oben befindet sich das Menü mit dem Reiter „Einfügen“, der zu den genannten Funktionen führt. Über „Format“ kann der Text analog zu einer Textverarbeitungssoftware formatiert werden. Allerdings sind die Möglichkeiten hier deutlich eingeschränkt. Eine wirklich hochwertige Textbearbeitung ist bei Google Sites ebenso wenig umsetzbar wie bei den meisten anderen Online-Textangeboten. Über den dritten Reiter kann eine Tabelle implementiert werden. Dies kann in vielen Fällen sinnvoll sein. Für Layout-Zwecke ist jedoch der Weg über den gleichnamigen Reiter zu empfehlen.

Organisation und Design der Homepage bei Google / sites.google.com/?hl=de?

Das Verschieben von Dateien und Seiten oder das Verändern des Aussehens der Seite ist nur im Ansichtsmodus möglich. Dazu muss der Bearbeitungsmodus über „Speichern“ oder ggf. „Abbrechen“ verlassen werden. Mit einem Klick auf den „Neue Seite“-Button, der an dem Dokumentensymbol mit einem integrierten „+“ leicht zu erkennen ist, kann eine neue Seite angelegt werden. Dabei ist vor allem auf den Speicherort zu achten. Standardmäßig lässt Google Sites jede neue Seite auf der obersten Ebene erscheinen.

Wer eine Unterseite des aktuellen Site-Pfades benötigt, sollte daher den zweiten Punkt „Seite als untergeordnete Seite von …. speichern“ auswählen. Durch die Auswahl einer Vorlage wird der Typ der Webseite gewechselt. Neben einfachen Textseiten sind auch Mitteilungen, Ordner und Listen möglich.

Der Menüpunkt „Mehr“ eröffnet den Benutzerinnen und Benutzern Einstellungsmöglichkeiten in Bezug auf Seiten-Aktionen, Seitenvorlagen und Webseitenaktionen. Wichtig sind hier meistens die Punkte „Seiteneinstellungen“, „Seitenvorlage ändern“ und „Website verwalten“.

Website verwalten bei Google Sites

Dieser Menüpunkt ist sehr wichtig. Hier können Seiten verschoben oder die Zuordnung der Anhänge verändert werden. Ebenso sind hier die Zugriffs- und Freigabeeinstellungen sowie Optionen zu Änderungen im Design zu finden. Das Hinzufügen und Ändern von App Skripts oder Seitenvorlagen und der Weg zur Einbindung von Google AdSense können hier ausgewählt werden.

Im Unterpunkt „Allgemein“ wird u.a. administriert, ob die Standardseite geändert oder die aktuelle Webseite kopiert, gelöscht oder als Vorlage veröffentlicht werden soll. Auch die Konfiguration der Suchoptionen ist hier vorzunehmen.



Zurück zur Hauptseite: Google Webmaster Services

Sie haben Fragen?

Kostenlose, unverbindliche Erstberatung:

Anrufer aus Deutschland:
Tel. 0771 - 1589439
Internationale Beratung:
Tel. +49771 - 1589439
Anfrage per Email:
buero@seo-analyse.com

» zum Anfrage-Formular

Onpage Optimierung

Suchmaschinenoptimierung im Quelltext

Wir schaffen für Ihre Webseite oder Ihren Shop eine optimale Onpage-Basis für weiterführende Optimierungsmaßnahmen.

Offpage Optimierung

Offpage Suchmaschinenoptimierung

Natürlicher Linkaufbau gemäß den Regeln der Suchmaschinen - wir bieten ihn!

SEO Beratung

SEO Beratung

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer akuten oder strategischen Fragen.

Ranking Monitoring

Ranking Optimierung

Bei uns Standard: qualifiziertes Monitoring Ihrer Google Platzierungen.

Suchmaschinenoptimierung für Google

Google Suchmaschinenoptimierung

Wir kombinieren Google Optimierung mit ganzheitlicher Suchmaschinenoptimierung.

SEO Strategie

SEO Strategie

Praxisbewährte Strategien, die auf Zahlen und Fakten basieren.

SEO Tools

SEO Tools

Immer im Bild: professionelle SEO Tools informieren Sie über den Status Quo.