100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

jQuery Begriffserklärung und Definition

iqueryBei jQuery handelt es sich um eine frei zugängliche JavaScript Bibliothek. Sie bietet umfangreiche und komfortable Funktionen, mit deren Verwendung sich Inhaltselemente innerhalb des Document-Object-Models (DOM) manipulieren lassen. Die Bibliothek ist bereits in einigen weitverbreiteten Content-Management-Systemen implementiert. Sie wird auch bei der Mehrzahl der meist besuchten Websites verwendet. Außerdem werden Ableitungen der Bibliothek unter der Bezeichnung jQuery mobile heute bei der Gestaltung von Benutzeroberflächen für mobile Endgeräte und Tabletts verwendet.

Zahlreiche dynamische Elemente besonders in Verbindung mit Touchscreens bauen auf dieser Bibliothek auf. Typische Elemente wie Slider, Schieber oder sogenannte Accordions lassen sich mit den Funktionen von jQuery umsetzen. Da die Bibliothek weitgehend browserkompatibel und komfortabel integriert werden kann, ist sie heute die wohl beliebteste JavaScript Bibliothek.

Geschichte von jQuery

jQuery wurde von dem amerikanischen Programmierer John Resig entwickelt. Die Bibliothek wurde erstmals im Januar 2006 auf einer sogenannten Barcamp-Konferenz einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt und wird seitdem ständig weiterentwickelt. Zurzeit werden zwei Entwicklungsstränge unabhängig voneinander gepflegt, die sich in puncto Browserkompatibilität unterscheiden. Das Projekt wird als Stiftung geführt und finanziert sich durch Spenden. Die einzelnen Entwickler werden außerdem projektbezogen von Auftraggebern bezahlt.

Im April 2013 erschien jQuery 2.0. Diese Version konnte aufgrund der besseren Unterstützung von JavaScript durch moderne Browser deutlich aufgeräumt und verschlankt werden. Allerdings unterstützen ältere Browser diese Version nicht, weshalb aus Gründen der Abwärtskompatibilität die Versionslinie 1.x weiterhin aktualisiert und gewartet wird. Die einzelnen Releases der beiden Versionsstränge stehen auf der Projekt-Site zum Download bereit.

Funktionsgruppen bei jQuery

Die Bibliothek jQuery bietet Entwicklern eine ganze Reihe von Funktionsgruppen. Mithilfe der einzelnen Funktionen lassen sich Elemente innerhalb des DOM selektieren. Der Sizle-Selector-Engine entspricht weitgehend den CSS-3-Selektoren. Weitere Funktionen lassen eine Manipulation des DOM zu. Außerdem enthält jQuery ein erweitertes Event-System, Hilfsfunktionen, Effekte, Animationen und zahlreiche Ajax-Funktionen. Außerdem werden auf der Projektseite zahlreiche Plug-ins angeboten.

Besonders das jQuery UI, das die einheitliche Gestaltung von Benutzer-Oberflächen erleichtert gehört zu den beliebten Lösungen des Entwicklerteams. Aber auch zahlreiche Elemente zur dynamischen Darstellung von Inhalten lassen sich direkt in Websites integrieren.

Benutzung von jQuery

Die Einbindung von jQuery ist verhältnismäßig einfach. Die Basisbibliothek besteht aus einer JavaScript-Datei. In dieser sind bereits alle wichtigen Funktionen für das Ansprechen des SOM sowie alle Ereignisfunktionen und Effekte und Ajax-Funktionen enthalten. Diese Datei bindet die übrigen Dateien des Frameworks ein.

Sobald die Basisbibliothek in ein HTML-Dokument eingebunden ist, können Objekte angesprochen werden. Zunächst wird mit der jQuery-Funktion ein Objekt erzeugt, dass dann an andere Funktionen übergeben wird. Auf diese Weise werden dem Objekt bestimmte Verhaltensweisen oder Effekte über ein Ereignis (Mausklick, Rollover, OnLoad u. a. m.) zugewiesen. Auf diese Weise lassen sich typische Effekte und Inhaltselemente durch das Ansprechen von CSS-Klassen erzeugen, bzw. Verhalten zuweisen.

Für Entwickler mit geringen JavaScript Kenntnissen stehen typische Lösungen und Elemente als Plugin zur direkten Einbindung nach dem Baukastenprinzip des DOM zur Verfügung, deren Erscheinungsbild über eine Stylesheet der Webseite angepasst werden kann.

Dokumentation und Implementierung

Wie bei Open Source Projekten üblich werden jQuery, seine Entwicklungsstränge und die verschiedenen Ableitungen von einer umfangreichen Dokumentation begleitet. Angefangen bei der Installation über die Einbindung der Basisfunktion bis Erzeugen von Objekten und Ansprechen von Elementen werden hier alle wichtigen Fragen erläutert. Natürlich können sich Entwickler weitere Informationen im Community-Support holen, wo auch Fragen beantwortet werden. Für deutschsprachige Anwender gibt es eine Reihe von Foren und Übersetzungen wichtiger Tutorials auf disparaten Websites.

Neben der umfangreichen Dokumentation und der großen Community lassen sich Funktionen von jQuery oder darauf aufbauende Plug-ins auch über eine Reihe von Editoren einbinden und verwenden, sodass auch der Produktiveinsatz auf Knopfdruck bzw. die Einbindung von Content Elementen und das Zuweisen von bestimmten Verhalten direkt über grafische Benutzeroberflächen der Editoren möglich ist. Dies verbessert zusätzlich den Produktiveinsatz und verringert den Lernaufwand für Einsteiger.

Finanzierung und Lizenz

Zum einen lebt ein Projekt wie jQuery von der aktiven Beteiligung der Nutzer und Entwickler und der Bereitschaft, Wissen und Ergebnisse der eigenen Arbeit auf der Projektseite zu veröffentlichen und mit anderen zu teilen. Das Entwicklerteam finanziert seine Arbeit durch Spenden und durch die Beteiligung an Projekten, die nach vertieften Kenntnissen verlangen. Außerdem gibt es einige kommerzielle Firmen, die jQuery mit Profit nutzen und deshalb das Entwicklerteam finanziell unterstützen.

jQuery wurde unter der MIT-License. Dies überlässt dem Nutzer das Recht, jQuery einzusetzen, zu kopieren, zu modifizieren und zu verändern ohne Einschränkungen. Einzige Bedingung bleibt die Einbindung des Copy-Right-Hinweises der jQuery Foundation und der Hinweis, dass diese keinerlei Haftung bei Rechtsverletzungen, Verstößen, Zuwiderhandlungen oder Missbrauch für Websites übernimmt, in denen jQuery zum Einsatz kommt.

Auch für Fehler oder Schäden in Zusammenhang mit Projekten oder für Bugs wird jede Haftung ausgeschlossen. Auf diese Weise wird die Verantwortung für die Entwicklung und den Gebrauch der Bibliothek in die Hände der Nutzer gelegt. Die Bereitschaft der Community-Mitglieder, auf Probleme, Bugs und Möglichkeiten hinzuweisen und diese zu dokumentieren bilden das Qualitätsmanagement der Bibliothek. Die Reports werden vom Entwicklerteam zur Kenntnis genommen und in neuere Releases, wo sinnvoll, eingearbeitet.



Zurück zur Hauptseite: j

Sie haben Fragen?

Kostenlose, unverbindliche Erstberatung:

Anrufer aus Deutschland:
Tel. 0771 - 1589439
Internationale Beratung:
Tel. +49771 - 1589439
Anfrage per Email:
buero@seo-analyse.com

» zum Anfrage-Formular

Onpage Optimierung

Suchmaschinenoptimierung im Quelltext

Wir schaffen für Ihre Webseite oder Ihren Shop eine optimale Onpage-Basis für weiterführende Optimierungsmaßnahmen.

Offpage Optimierung

Offpage Suchmaschinenoptimierung

Natürlicher Linkaufbau gemäß den Regeln der Suchmaschinen - wir bieten ihn!

SEO Beratung

SEO Beratung

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer akuten oder strategischen Fragen.

Ranking Monitoring

Ranking Optimierung

Bei uns Standard: qualifiziertes Monitoring Ihrer Google Platzierungen.

Suchmaschinenoptimierung für Google

Google Suchmaschinenoptimierung

Wir kombinieren Google Optimierung mit ganzheitlicher Suchmaschinenoptimierung.

SEO Strategie

SEO Strategie

Praxisbewährte Strategien, die auf Zahlen und Fakten basieren.

SEO Tools

SEO Tools

Immer im Bild: professionelle SEO Tools informieren Sie über den Status Quo.