100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Google Sprachtools

Die meisten Menschen können nur in ihrer Muttersprache und eventuell noch in Englisch korrespondieren. Aber was passiert, wenn man mit Menschen zu tun hat, die nur ihre Muttersprache beherrschen und aus einem fremden Land stammen? Um eine Unterhaltung zu führen, muss man sich irgendwie in einer der beiden Sprachen verständigen. Früher wurden dafür dicke Wörterbücher gewälzt, heute benutzt man Online-Übersetzer.

Die Google Sprachtools zählen zu den beliebtesten Übersetzungsanwendungen. Diese bietet zahlreiche Funktionen, die eine weitreichende Nutzung möglich machen. Es ist möglich, fremdsprachige Texte mit wenigen Mausklicks übersetzen zu lassen oder eigene Texte für beispielsweise fremdsprachige Webseitenbesucher bereitzustellen.

Was sind Google Sprachtools?

Als Google Sprachtools wird der Übersetzer von Google genannt. Diesen gibt es in verschiedenen Varianten beispielsweise als Funktion auf der Google-Startseite, als Plugin zum Einbinden in WordPressblogs oder Webseiten bzw. als Webapp, die lokal auf dem PC installiert werden können. Die Nutzung und Einbindung ist dabei stets kostenlos.

Das Google Sprachtools Plugin wurde seit dem Start des Angebots im September 2009 bereits auf mehr als eine Millionen Webseiten implementiert. Die kostenfreie Übersetzeranwendung verfügt über dutzende von Ausgangssprachen mit denen einzelne Wörter, ganze Texte oder vollständige Internetseiten übersetzt werden können.

Welche Übersetzungen sind möglich?

Es besteht die Möglichkeit, eine Übersetzung in mehr als 70 Sprachen einzuleiten. Daraus ergeben sich hunderte von Kombinationsmöglichkeiten. Neben Deutsch, Englisch, Französisch und weiteren geläufigeren Sprachen kann mit Google Sprachtools auch in exotischere Sprachen wie z.B. Hebräisch, Afrikaans oder Hmong übersetzt werden bzw. aus diesen Sprachen in eine andere.

Für deutsche Nutzer ist es nicht zwangsläufig, dass Deutsch die Ausgangssprache für Übersetzungen mit Google Sprachtools sein muss. Es sind zahlreiche Kombinationen wie z.B. von Hebräisch ins Italienische oder von Filipino in Chinesisch usw. möglich. Alle vorhandenen Sprachen können miteinander kombiniert und übersetzt werden. Das macht die Google Sprachtools zu wahren Allround-Sprachentalenten.

Dabei bietet Google mit dieser Anwendung zahlreiche weiterführende Funktionen rund um das Übersetzen als nur die einfache Übersetzung von Texten.

Weitere Funktionen des Google Sprachtools

Google Sprachtools kann sowohl einzelne Wörter als auch ganze Sätze oder Texte in die gewünschte Sprache übersetzen. Auch ist es möglich sich ganze Webseiten übersetzen zu lassen. Allerdings kann man als Endergebnis keine grammatisch korrekten Übersetzungen erwarten. Aber um den Sinn zu verstehen, reichen die Ergebnisse auf jeden Fall aus. Meistens werden in erster Linie die häufigsten Bedeutungen und Übersetzungen angezeigt.

Mit Hilfe der Maus lassen sich dann aber noch weitere mögliche Übersetzungen in den Google Sprachtools darstellen. Hier klickt man mit der linken Maustaste auf das übersetzte Wort, um sich die Alternativen anzeigen zu lassen. Die Google Voreinstellungen lauten aus dem Englischen ins Deutsche.

Diese Einstellungen können aber in den Google Sprachtools individuell angepasst werden. Hier steht eine Vielzahl von Kombinationen zur Verfügung. Auch für einmalige Übersetzungen können sich die Einstellungen kurzzeitig verändert lassen.

Um sich vollständige Webseiten übersetzen zu lassen, wird im Eingabefeld des Google Sprachtools anstelle eines Textes oder Wortes die URL der Webseite eingetragen. Oftmals wird aber bereits in den Google Suchergebnissen diese Option mittels eines Links „Diese Seite übersetzen“ angeboten.

Auch bei der Nutzung der Google Suchmaschine kann man direkt die Übersetzeranwendung beauftragen, indem man mit Eingabe des Suchwortes auch eine Übersetzungsrichtung angibt wie z. B. „Baum russisch“ wenn man das russische Wort für Baum sucht. Daraufhin führt der erste angezeigte Link zu einem Online Wörterbuch. Zudem sind weitere Einstellungsmöglichkeiten vorhanden, die das Suchverhalten von Google individuell definieren.

So kann man mittels des Google Sprachtools festlegen, in welchen Sprachen oder aus welchen Ländern Suchergebnisse präsentiert werden sollen. Hier hat jeder Nutzer die Möglichkeit, seine eigenen Standards zu konfigurieren und gegebenenfalls für die weitere Verwendung als neuen Standard festzulegen.

Eine weitere, sehr beliebte Funktion der Google Sprachtools ist die, dass Sprachen automatisch erkannt werden können. Diese Eigenschaft kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn man die fremde Sprache selbst nicht erkennt oder einordnen kann. Ebenso besteht die Möglichkeit, per Spracheingabe den gewünschten Text aufzunehmen. Dies ist vor allem dann nützlich, wenn man nicht in der Lage ist den Text über die Tastatur einzugeben, weil man z.B. die Schrift nicht kennt oder Schriftzeichen vorkommen über die eine westliche Tastatur nicht verfügt.

Google Sprachtools: Der Code für Webseiten

Es ist möglich, das Google Sprachtools auf die eigene Homepage zu integrieren. Dies bietet einen Mehrwert und verbesserten Service für die Webseitenbesucher, da diese sich dann die Internetpräsenz in ihrer bevorzugten Sprache anzeigen lassen können. Voraussetzung für die Nutzung des Google Sprachtools auf der eigenen Webseite ist ein vorhandenes gültiges Google-Konto. Die Webseite muss dann beim Google Übersetzer angemeldet werden. Daraufhin erhält man einen Code, der in den Quellcode der eigenen Seite eingefügt werden muss. Danach kann jeder Besucher seine bevorzugte Sprache selbst individuell ändern.

Das Google Übersetzer Widget für Blogs

Wer einen Blog betreibt, schreibt seine Artikel für gewöhnlich ausschließlich in seiner Muttersprache. Ausländische Webseitenbesucher, die der Sprache nicht mächtig sind, haben dadurch im Grunde keine Möglichkeit, den Inhalt des Textes zu verstehen, ohne weiteren Aufwand zu betreiben. Die wenigsten Blogbesucher haben die Muße, sich die Texte eigenständig zu übersetzen.

Nun hat der Blogbetreiber die Möglichkeit, seine Blogbeiträge mittels eines Google Sprachtool Widgets für seine Besucher zu übersetzen. Dieses Widget ist für Blogs, welche bei WordPress geführt werden, möglich. Nach der Einbindung der Anwendung können Blogbeiträge in die gewünschte Sprache des Besuchers übersetzt werden. Hier stehen ebenfalls sämtliche geläufigen Sprachen zur Auswahl, als auch die exotischeren wie Chinesisch oder Afrikaans.

Die Besonderheiten für den Umgang mit Gmail

Gmail ist der E-Mail-Dienst von Google. Oftmals besteht das Problem bei der Korrespondenz mit ausländischen Geschäftspartnern, Freunden usw., dass fremde Schriftzeichen in der jeweiligen Sprache oder im Namen vorkommen. Denn die meisten westlichen Tastaturen erreichen in solchen Situationen, bedingt durch die Beschränkung auf die lokale Sprache, schnell ihre Grenzen. Kyrillisch oder Chinesisch etc. gehören nun nicht zum westlichen Standard.

Meistens half man sich bisher mit Copy & Paste aus der Klemme, um nicht ganz so arg in die Bedrängnis zu kommen. Um diesen Problemen entgegen zu treten, hat Google nun mehr als 100 virtuelle Keyboards, Eingabemethoden und Umschreibungen integriert. Es ist nun viel einfacher, in verschiedenen Sprachen zu tippen und diese nach Bedarf mit einem einfachen Klick zu wechseln.

Die Vorteile der Nutzung von Google Sprachtools

Die Nutzung von Google Sprachtools weist zahlreiche Vorteile auf, auch wenn die grammatische Ausgabe der Übersetzungen oftmals zu wünschen übrig lässt. Der Google Übersetzer bringt die Ergebnisse in Echtzeit. Das bedeutet, man gibt den eigentlichen Text ein, wählt die Sprache in die übersetzt werden soll und erhält augenblicklich das Ergebnis der Übersetzung. Dieser Zeitwerte-Vorteil ist hilfreich bei der Korrespondenz mit Freunden und Geschäftspartnern, egal, ob man nur eine E-Mail verfasst oder ein wichtiges geschäftliches Dokument.

Die Seitenübersetzung hilft auch bei der Recherche auf fremdsprachigen Internetpräsenzen. Beispielsweise möchte man sich über das nächste Urlaubsziel informieren, kann man sich die Touristeninformationen auch dann in der eigenen Muttersprache anzeigen lassen, sollte mal eine Webseite nicht selbst über die Integration der Google Sprachtools verfügen. Und für einen Zugang zu Google Sprachtools, wenn man bereits unterwegs ist, sollte auch gesorgt sein.

Denn so kann man schnell und unkompliziert sich einzelne Wörter oder Texte übersetzen lassen, die man im fremden Land gerade nicht versteht. Google Sprachtools können helfen, ein Gespräch zu beginnen. Nicht zuletzt überzeugt der Google Übersetzer durch seine schnelle Verfügbarkeit, die Ausgabe der Ergebnisse in Echtzeit und durch seine einfache Bedienung.



Zurück zur Hauptseite: Google Webmaster Services

Sie haben Fragen?

Kostenlose, unverbindliche Erstberatung:

Anrufer aus Deutschland:
Tel. 0771 - 1589439
Internationale Beratung:
Tel. +49771 - 1589439
Anfrage per Email:
buero@seo-analyse.com

» zum Anfrage-Formular

Onpage Optimierung

Suchmaschinenoptimierung im Quelltext

Wir schaffen für Ihre Webseite oder Ihren Shop eine optimale Onpage-Basis für weiterführende Optimierungsmaßnahmen.

Offpage Optimierung

Offpage Suchmaschinenoptimierung

Natürlicher Linkaufbau gemäß den Regeln der Suchmaschinen - wir bieten ihn!

SEO Beratung

SEO Beratung

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer akuten oder strategischen Fragen.

Ranking Monitoring

Ranking Optimierung

Bei uns Standard: qualifiziertes Monitoring Ihrer Google Platzierungen.

Suchmaschinenoptimierung für Google

Google Suchmaschinenoptimierung

Wir kombinieren Google Optimierung mit ganzheitlicher Suchmaschinenoptimierung.

SEO Strategie

SEO Strategie

Praxisbewährte Strategien, die auf Zahlen und Fakten basieren.

SEO Tools

SEO Tools

Immer im Bild: professionelle SEO Tools informieren Sie über den Status Quo.