100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Google Übersetzer

Google dürfte derzeit die bekannteste der klassischen Suchmaschinen im Internet sein. Neben der Funktion der Websuche bietet das Unternehmen auf der jeweiligen Startseite aber noch eine Vielzahl von anderen Service-Angeboten. So kann man zum Beispiel eine direkte Bildersuche durchführen, seine Aktivitäten über den Google Kalender steuern, den Web-Atlas von Google Maps verwenden oder seine E-Mails bei Google Mail verwalten.

Zu diesen Angeboten gehört auch der Google Übersetzer. Dieses Programm bietet dem Nutzer einen kostenlosen Service, in dem es beim Übersetzen von Worten, Sätze oder ganzen Webseiten behilflich ist. Man gibt einfach den Quelltext ein und wählt die gewünschte Zielsprache. Kennt man die Ursprungssprache nicht, kann man einfach die automatische Sprachen – Erkennung nutzen.

Funktionsweise des Google Übersetzers

Der Google Übersetzer funktioniert nicht wie die uns bekannte Übersetzung anhand eines Wörterbuches unter Beachtung der Grammatikregeln. Stattdessen nutzt der Google Übersetzer die statistischen Möglichkeiten, die eine große Suchmaschine bietet. Er durchforstet die bei Google bereits bekannten Webseiten, auf denen menschliche Übersetzer bereits ein ähnliches Textmuster übersetzt haben.

Diese statistische maschinelle Übersetzung ist also ein automatischer Vorgang, der mit der steigenden Anzahl der zur Verfügung stehenden Quellen also auch immer bessere Ergebnisse erzielen sollte. Aufgrund dieses Prinzips steigt aber die Genauigkeit in verschiedenen Sprachen ständig an, während wenig genutzte Sprachen ungenau übersetzt werden.

Der Google Übersetzer: Statistische maschinelle Übersetzung

Die maschinelle Übersetzung stellt per Definition einen Teilbereich der künstlichen Intelligenz dar. Hier werden Sprachinformationen mittels eines Computerprogramms aus der vorgegebenen Quellsprache in die gewünschte Zielsprache transferiert. Die Wissenschaft kennt hier verschiedene unterschiedliche erfolgreiche Methoden. Beispielsweise kann die Quellsprache Wort für Wort übersetzt werden. Alternativ kann man auf bereits bestehende Beispiele zurückgreifen oder wie beim Google Translator auf bereits bestehende Sprachmuster zurückgreifen und diese statistisch auswerten.

Schon hier ist zu erkennen, wie unterschiedlich die Ergebnisse ausfallen dürften, da nicht jede dieser Methoden Sinnzusammenhänge erkennt und auf grammatikalische Besonderheiten der einzelnen Sprachen Rücksicht nehmen kann. Die wohl beste Variante der maschinellen Übersetzungen ist die Human-Aided Übersetzung. Hier werden komplizierte Phrasen von einem Benutzer dem Sinn nach aufgeteilt und in diesen sinnvollen Wortgruppen maschinell übersetzt.

Der Google Übersetzer nutzt die statistische Maschinenübersetzung. Hier wird zuerst der eigentliche Text analysiert und mit bereits vorhandenen Texten abgeglichen. Prinzipiell soll der Google Übersetzer hier möglichst große Textkörper mit den bestehenden Vorlagen vergleichen. Als Referenz dienen bereits übersetzte Texte wie zum Beispiel Protokolle von politischen Veranstaltungen, die mehrsprachig vorliegen.

Mittels dieser Vorgehensweise soll verhindert werden, dass die einzelnen Wortgruppen sinnhaft getrennt und dann Wort für Wort übersetzt werden. Dadurch würden die Grammatik und möglicherweise auch der Sinn verloren gehen.

Aufgrund der Tatsache, dass diese Variante der maschinellen Übersetzung praktisch noch in den Kinderschuhen steckt, sind die Ergebnisse jedoch nicht immer überzeugend. Bestes Beispiel ist sicher der Google-eigene Blog zum Thema Google Übersetzer, in dem fremdsprachige Autoren mittels Google Übersetzer Beiträge präsentieren, die Wort für Wort übersetzt sind.

Unterstützte Sprachen beim Google Übersetzer

Google Übersetzer bietet derzeit automatische Übersetzungen für 71 Sprachen. Hierzu zählen die derzeitigen Weltsprachen wie Englisch, Spanisch, Portugiesisch und Chinesisch. Zusätzlich werden die meisten europäischen Sprachen unterstützt. Das reicht von A wie Albanisch bis U wie Ukrainisch. Darüber hinaus sind auch die wichtigsten asiatischen Sprachen wie Arabisch, Koreanisch und Japanisch vertreten. Unter den afrikanischen Sprachen findet man Afrikaans und Suaheli. Selbst Dialekte wie Katalanisch und Galizisch werden übersetzt. Zusätzlich bietet der Google Übersetzer auch die Weltsprache Esperanto an.

Neben diesen Sprachen unterscheidet Google Übersetzer noch die so genannten Alpha Sprachen. Das sind Sprachen, bei denen die Übersetzungsqualität aufgrund verschiedener Gründe noch nicht den Anforderungen für den Google Übersetzer entspricht. Diese Sprachen sind also sozusagen in der Testphase und werden möglicherweise später in das Standardprogramm aufgenommen. Neben eher selten auf Webseiten genutzten sprachen wie Gujarati, Urdu, Telugu oder Kannada zählt auch Latein zu den Alpha Sprachen.

Die Verbesserung der Übersetzungen funktioniert nach einem statistischen Prinzip. So werden weltweit ständig neue Übersetzungen publiziert, wodurch sich Google Übersetzer automatisch dem „perfekten“ Ergebnis annähert. Zusätzlich hat der einzelne Nutzer immer die Möglichkeit, alternative Übersetzungen zu wählen. Nutzt also der Bediener eine der Alternativen, registriert der Google Übersetzer automatisch diese menschliche Übersetzung und lässt sie bei erneuten Versuchen bereits in das Ergebnis einfließen.

Angebote beim Google Übersetzer

Neben der frei zugänglichen Variante bietet Google Übersetzer auch den Toolkit, bei dem man Benutzerdaten registrieren muss. Dieser bietet aber einen größeren Umfang an Möglichkeiten, da man hier einfach im Web Dokumente hochladen und direkt übersetzen lassen kann. Hierzu stehen die üblichen Google Übersetzer – Funktionen zur Verfügung. Zusätzlich kann man jedoch online mit anderen Übersetzern kommunizieren, was die Ergebnisse erheblich beeinflussen dürfte.

Das Toolkit stellt umfangreiche Glossars zur Verfügung und bietet auch Funktionen, um einmal fertiggestellte Übersetzungen in das Google Übersetzer -„Gedächtnis“ zu überführen. So kann der Nutzer auch später von seiner eigenen Erfahrung profitieren und hilft gleichzeitig bei der Verbesserung der Übersetzungen bei Google Übersetzer. Aus diesem Toolkit heraus kann man die fertig gestellten Dokumente exportieren und beispielsweise bei Wikipedia veröffentlichen.

Google bietet zur Zeit verschiedene Erweiterungen für den Google Übersetzer an. Zum Beispiel wurden spezielle Versionen für die verschiedenen Betriebssysteme von Smartphones entwickelt. Zusätzlich gibt es Varianten, den Google Übersetzer in den eigenen Webbrowser (Google Chrome) zu integrieren, wodurch die Webseiten Übersetzung garantiert werden soll. Mittlerweile kann man den Google Übersetzung in eigenen Webseiten integrieren. Die Nutzung dieser API ist allerdings aus Sicherheitsgründen kostenpflichtig für den Benutzer.

Erfahrungen mit dem Google Übersetzer

Der Google Übersetzer bietet eine Vielzahl an unterstützen Sprachen. Nach eigener Erfahrung ist er aktuell immer dann stark, wenn man Wortgruppen übersetzt, die bereits vom Sinn her auch wirklich eine Wortgruppe ergeben. Da man das in einer fremden Sprache nicht immer sicherstellen kann, sind die Ergebnisse nicht immer optimal.

Zum gewerblichen Übersetzen ganzer Texte ist der Google Übersetzer aktuell zu ungenau, wie man an verschiedenen asiatischen Webseiten sehen kann, die dem deutschen Käufer suggerieren sollen, dass die angebotenen Schnäppchen direkt aus Deutschland verschickt werden. Muss man jedoch Schriftzeichen Wort für Wort übersetzen, erbrachte der Google Übersetzer in meiner Erfahrung immer sinnvolle Ergebnisse.



Zurück zur Hauptseite: Google Dienste

Sie haben Fragen?

Kostenlose, unverbindliche Erstberatung:

Anrufer aus Deutschland:
Tel. 0771 - 1589439
Internationale Beratung:
Tel. +49771 - 1589439
Anfrage per Email:
buero@seo-analyse.com

» zum Anfrage-Formular

Onpage Optimierung

Suchmaschinenoptimierung im Quelltext

Wir schaffen für Ihre Webseite oder Ihren Shop eine optimale Onpage-Basis für weiterführende Optimierungsmaßnahmen.

Offpage Optimierung

Offpage Suchmaschinenoptimierung

Natürlicher Linkaufbau gemäß den Regeln der Suchmaschinen - wir bieten ihn!

SEO Beratung

SEO Beratung

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer akuten oder strategischen Fragen.

Ranking Monitoring

Ranking Optimierung

Bei uns Standard: qualifiziertes Monitoring Ihrer Google Platzierungen.

Suchmaschinenoptimierung für Google

Google Suchmaschinenoptimierung

Wir kombinieren Google Optimierung mit ganzheitlicher Suchmaschinenoptimierung.

SEO Strategie

SEO Strategie

Praxisbewährte Strategien, die auf Zahlen und Fakten basieren.

SEO Tools

SEO Tools

Immer im Bild: professionelle SEO Tools informieren Sie über den Status Quo.