100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Bilder Suchmaschinen Begriffserklärung und Definition

bilder-suchmaschinenDas World Wide Web ist nicht nur ein Fundort für Texte jeglicher Art, sondern auch Bilder werden im Internet zunehmend verbreitet und immer öfter gesucht. Während Suchmaschinen für bestimmte Schlagwörter in Texten seit langer Zeit existieren, nimmt inzwischen auch die Anzahl der Bilder Suchmaschinen zu. Die spezialisierten Bilder Suchmaschinen finden Grafiken, Fotos, Comics und dergleichen. Wenn ein Nutzer das Bild einer Rose sucht, kann er dafür praktisch jede Suchmaschine nutzen. Allerdings arbeiten Bilder Suchmaschinen in diesem Punkt effektiver.

Wie funktionieren Bilder Suchmaschinen?

Eine Suchmaschine ist ein spezielles Softwareprogramm, das nach bestimmten Daten im Internet sucht, die entweder irgendwo auf einem Computer oder einem Netzwerk von Computern gespeichert ist. Die bekannten Internet Suchmaschinen sind eine Weiterentwicklung der Information-Retrieval-Systeme. Sie arbeiten mit einem erstellten Index, der die Schlüsselwörter speichert. Bei einer Suchanfrage wird sowohl das Schlüsselwort gesucht als auch, wie die Relevanz auf den Trefferseiten bewertet wird.

Eine Bilder Suchmaschine muss also ähnlich wie die gängigen Suchmaschinen einen Index erstellen und ihn verwalten, Suchanfragen bearbeiten und die Ergebnisse sinnvoll für den Nutzer aufbereiten. Bilder Suchmaschinen vergleichen die Inhalte von Fotos oder Bildern miteinander, wobei sie auf die Basis von bestimmten Suchrastern zurückgreifen, um so ähnliche Bildinhalte zu finden. Sie unterscheiden die verschiedenen Farbbereiche, die Beschaffenheit der Oberfläche, aber auch Schatten und die Bildgrößen werden erfasst und bewertet. Zeitweilig beziehen sie sich auch auf Texte, die zu den Bildern oder Grafiken gehören.

Bekannte Bilder Suchmaschinen

Es gibt einige bekannte Bilder Suchmaschinen wie Google, Picsearch oder Bing. Sie erfüllen mehr oder minder die wichtigsten Ansprüche an eine Bilder Suchmaschine. Eine gute Bilder Suchmaschine sollte viele nützliche Treffer anzeigen und über eine entsprechende Filteroption verfügen. Wenn ein Suchbegriff ‚zweideutig‘ ist, sollte das Ergebnis nicht nur auf Websites mit Erotik-Inhalten verweisen.

Picsearch ist eine im Jahr 2000 entwickelte Bilder Suchmaschine, die auch deutschsprachig arbeitet. Sie zeigt vor allem deutsche Bilder bei Suchanfragen und weist eine interessante Suche nach GIF-Animationen auf. Die Bilder Suchmaschine Bing beinhaltet viele Filteroptionen, so wie auch Google zahlreiche Treffer und sehr viele Filter aufweist.

Eine Bilder Suchmaschine dient nicht nur dem Privatmann, indem sie beispielsweise nach Fotos von  Griechenland sucht, sondern sie werden auch gern von Profis genutzt, die die modernen Medien mitgestalten. Während früher Bilder mühsam aus den Archiven zu einem Thema hervor geholt werden mussten, können jetzt Hunderte von Fotos mit ähnlichen Motiven auf einen Schlag aufgerufen werden. Durch Bilder Suchmaschinen hat sich die Medienlandschaft sehr verändert, indem sie sowohl bunter als auch informativer wurde.

Rechtliche Probleme bei Bildersuchmaschinen

Wie auch bei Musik gibt es bei Bildern und Fotos eine große Lobby, die peinlich darauf bedacht ist, dass das Urheberrecht eines Fotos oder Bildes gewahrt bleibt. Dazu gehören vor allem die Fotografen, die sich das Benutzen ihrer Fotos gern bezahlen lassen wollen Im Jahr 2010 hat der Bundesgerichtshof (BGH) dann in der letzten Instanz diesem Streit ein Ende gesetzt. Das ranghöchste deutsche Zivilgericht kann in der Google Bilder Suchmaschine keine Verletzung des deutschen Urheberrechts erkennen. Dieses Urteil wurde als Meilenstein auf dem Gebiet Urheberrecht gesehen.

Von Anfang an stritten sich die Vertreter der Urheber mit Google und ähnlichen Bilder Suchmaschinen über ihre Funktionsweise. In der Regel wurden sogenannte Thumbnails gezeigt, also verkleinerte Kopien der Originalfotos, die zumeist dem Urheberrecht unterlagen. Die Urheber sahen schon allein in der Verkleinerung eine rechtswidrige Bearbeitung wie auch das Zugänglichmachen und die Vervielfältigung ihrer Fotos. Dagegen argumentierte Google immer wieder, dass diese Funktionsweise die einzig mögliche sei, wenn die Bilder Suchmaschinen kostenlos und frei von Werbung bleiben sollten. Zwei vorherige Instanzen hatten andere Entscheidungen getroffen, wobei sie immer die Wichtigkeit des Urheberrechts betont hatten. Jedoch fielen die Urteile zugunsten der Bilder Suchmaschinen aus. Zwar gab es unterschiedliche Gründe für beide Urteile, jedoch gewährten die Richter Google das Suchrecht nach Bildern.

Der BGH entschied endgültig, dass Google die Fotos und Bilder wie bisher crawlen wie auch speichern und für andere darstellen darf, ohne dabei die Rechte der Urheber zu verletzten. Zumal die Klägerin zwar dagegen klagte, dass Google ihre Fotos anzeigte, aber gleichzeitig ihre Fotos einer Suchmaschinenoptimierung unterzogen hatte, um bei einer Nachfrage ganz vorn genannt zu werden. Immerhin hätte die Klägerin die Darstellung ihrer Bilder leicht vermeiden können, indem sie einer Veröffentlichung nicht zugestimmt hätte. Damit steht fest, dass die Bilder Suchmaschinen nicht gegen das Gesetz verstoßen, wenn sie verkleinere Abbildungen von urheberrechtlich geschützten Fotos zeigen. Diese Abbildungen dürfen sogar als Privatkopie auf dem Computer gespeichert werden wie auch auf der eigenen privaten Homepage oder mit bekannten Internetseiten wie Facebook verlinkt werden.

Bilder Suchmaschinen arbeiten effektiv

Die wohl umfangreichste Bilder Suchmaschine ist von Google und hat seit ihrem Start im Jahr 2001 die Suche nach Fotos und Bilder nachhaltig vereinfacht. Wer davor ein Bild benötigte, musste entweder in Büchern oder Katalogen mühsam danach suchen. Heute dauert diese ehemals stundenlange Suche nur noch wenige Sekunden und das mit einem weitaus effektiveren Ergebnis. Bilder Suchmaschinen greifen inzwischen auf weltweite Datenbanken und damit auf weit über 10 Milliarden gespeicherter Fotos oder Bilder. Diese Bilder werden von den Bilder Suchmaschinen als Miniaturen angezeigt, die Thumbnails genannt werden.

Eine Bilder Suchmaschine nutzt die Indexierung von Fotos und Bildern für ihre Suchfunktionen, die von den sogenannten Crawlern unterstützt werden. Die Crawler verfolgen die Links auf die angegeben Webseite, wo sie für die Suchmaschine kopiert und auf dem Server der Bilder Suchmaschinen gespeichert werden, wobei hier neben der Bildkopie auch die vorhandenen Daten mitgeliefert werden. Die meisten Bilder fallen jedoch nicht nur unter einen Suchbegriff, sondern können mit mehreren Schlagwörtern in Verbindung gebracht werden. Darum erweitern die Bilder Suchmaschinen ständig die Zahl der Signale, welche für die Berechnung der Platzierung in den Trefferlisten wichtig sind. Sie sind immer bestrebt, dem Nutzer möglichst viele hochwertige Treffer zu liefern. Dafür bieten viele Bilder Suchmaschinen eine verfeinerte Bildersuche an. Je exakter diese Suchfunktion – wie zum Beispiel verschiedene Bildergrößen – genutzt wird, desto besser ist das Ergebnis.

Viele der Bilder Suchmaschinen sind in der Lage, die ‚Darstellung‘ eines Bildes grob zu unterscheiden. So können zum Beispiel Porträts, reine Fotos oder auch Cliparts gesucht werden. Manche Bilder Suchmaschinen bieten sogar die Suche nach Strichzeichnungen an. Dazu gehört auch, dass die am meisten vorkommenden Farben heraus gefiltert werden.

Aktueller Status der Bilder Suchmaschinen

Die meisten Bilder Suchmaschinen werden ständig optimiert, wozu sehr viele Tests mit unterschiedlichen Suchfunktionen gehören. Die Bildersuche versucht sich dem Können des menschlichen Auges immer gerade so weit zu nähern, wie es der Technik und der Software gerade möglich ist. Trotzdem ist bereits jetzt die Leistungsfähigkeit der gängigen Bilder Suchmaschinen beeindruckend und für viele, die regelmäßig mit Fotos und deren Bearbeitung zu tun haben, eine echte Erleichterung. Allerdings ist die Weiterentwicklung nicht aufzuhalten. Neuerdings wird von den Entwicklern der Bilder Suchmaschinen viel mit ‚Similar Images‚ gearbeitet. Dies bedeutet so viel wie ähnliche Bilder.

Die Bilder Suchmaschinen sind momentan in der Lage, die Motive der Fotos grob zu erkennen und können sie mit den Bildinhalten anderer Fotos durchaus vergleichen. Die daraus resultierenden Ergebnisse werden als Alternativen für den Nutzer unter der Funktion ‚ähnliche Bilder‘ angeboten. Auch Image Swirl ist eine Neuentwicklung, die Fotos visuell aufschlüsselt und dann für eine interaktive Nutzung aufbereitet. Das Ergebnis ist eine tiefreichende Bildersuche, die sich immer weiter verfeinert. So werden dem Nutzer immer neue Fotos oder Fotogruppen zur Nutzung angeboten.



Zurück zur Hauptseite: b

Sie haben Fragen?

Kostenlose, unverbindliche Erstberatung:

Anrufer aus Deutschland:
Tel. 0771 - 1589439
Internationale Beratung:
Tel. +49771 - 1589439
Anfrage per Email:
buero@seo-analyse.com

» zum Anfrage-Formular

Onpage Optimierung

Suchmaschinenoptimierung im Quelltext

Wir schaffen für Ihre Webseite oder Ihren Shop eine optimale Onpage-Basis für weiterführende Optimierungsmaßnahmen.

Offpage Optimierung

Offpage Suchmaschinenoptimierung

Natürlicher Linkaufbau gemäß den Regeln der Suchmaschinen - wir bieten ihn!

SEO Beratung

SEO Beratung

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer akuten oder strategischen Fragen.

Ranking Monitoring

Ranking Optimierung

Bei uns Standard: qualifiziertes Monitoring Ihrer Google Platzierungen.

Suchmaschinenoptimierung für Google

Google Suchmaschinenoptimierung

Wir kombinieren Google Optimierung mit ganzheitlicher Suchmaschinenoptimierung.

SEO Strategie

SEO Strategie

Praxisbewährte Strategien, die auf Zahlen und Fakten basieren.

SEO Tools

SEO Tools

Immer im Bild: professionelle SEO Tools informieren Sie über den Status Quo.