100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Creative Commons Lizenz Begriffserklärung und Definition

creative-commons-lizenzEine Creative Commons Lizenz ist eine Lizenz, unter der ein Urheber sein Werk in einer Weise lizenzieren kann, die sowohl dem Interesse des Schöpfers an seinem Urheberrecht Rechnung trägt und zugleich eine kostenfreie Nutzung des Werkes durch andere ermöglicht.

Die Creative Commons Lizenzen stellen eine Erweiterung des Urheberrechts dar, die vor allem durch die Verbreitung des Internets notwendig wurde. Denn im herkömmlichen Urheberrecht gibt es im Wesentlichen nur die Möglichkeit, dass sich der Urheber alle Rechte vorbehält oder auf seine Rechte verzichtet. Gerade bei Inhalten im Internet ist diese Beschränkung sehr hinderlich.

Mit der Creative Commons Lizenz ist es hingegen möglich, eine Differenzierung vorzunehmen. Mit verschiedenen Rechtsmodulen kann die passende Lizenz für die eigene Werke und Inhalte zusammen gestellt werden. Auf diese Weise können freie Inhalte geschaffen werden, die zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung stehen, wenn bestimmte Bedingungen eingehalten werden. Der Urheber profitiert davon, dass die Verbreitung seines Werkes in unkomplizierter Weise möglich ist, der Nutzer profitiert von der weitgehend freien Verfügbarkeit.

Entwicklung der Creative Commons Lizenz

Die Creative Commons Lizenzen werden seit 2001 von der Non-Profit-Organisation Creative Commons erarbeitet. Waren die ersten Lizenztexte, die von dieser Organisation bereit gestellt wurden, noch stark auf das US-amerikanische Rechtssystem ausgerichtet, werden heute auch Lizenzen für andere Rechtssysteme ausgewiesen.

2004 wurden zum ersten Mal Lizenzen für den deutschen Rechtsraum entwickelt. Bei der Auswahl der Lizenz kann der Schöpfer eines Werkes deshalb nicht nur zwischen weiter unten aufgeführten Rechtsmodulen wählen, sondern auch festlegen, für welchen Rechtsraum er die Lizenz erstellen möchte. Obwohl die Creative Commons Lizenz ursprünglich für Inhalte im Internet entwickelt wurde, sind die Lizenzen nicht auf Internetinhalte beschränkt.

Die Creative Commons Lizenz: Rechtsmodule und Standard-Lizenzverträge

Im Gegensatz zum gewöhnlichen Urheberrecht, in dem sich der Urheber entweder alle Rechte vorbehalten kann oder gänzlich auf seine Rechte verzichtet, bietet die Creative Commons Lizenz die Möglichkeit zur Differenzierung. Die Grundlage bilden vier sogenannte Rechtsmodule, die jeweils bestimmte Bedingungen festlegen. Der Urheber kann aus diesen Modulen eine Lizenz zusammenstellen, die seinen Wünschen entspricht.

  • Das Modul „Namensnennung“ (engl. Attribution, Abkürzung: by) schreibt vor, dass die Nutzung des Werkes nur erfolgen darf, wenn der Name des Urhebers genannt wird. Für alle Creative Commons Lizenzen ist dieses Modul verpflichtend. Die Art und Weise, in welcher Form die Namensnennung zu erfolgen hat, legt der Urheber fest.
  • Das optionale Modul „Nicht kommerziell“ (engl. Non-Commercial, Abkürzung: nc) verbietet im Rahmen der Creative Commons Lizenz die Nutzung des Werkes zu kommerziellen Zwecken. Dabei ist der Begriff der kommerziellen Nutzung sehr weit gefasst. Auch die Weitergabe zum Selbstkostenpreis für die Herstellung der Reproduktion ist mit der Wahl dieses Moduls ausgeschlossen.
  • Das Modul „Keine Bearbeitung“ (engl. No Derivatives, Abkürzung: nd) kann bei der Creative Commons Lizenz gewählt werden, um festzulegen, dass an dem Werk keine Veränderungen vorgenommen werden dürfen. Es darf nur so verbreitet werden, wie es vom Urheber geschaffen wurde.
  • Das Modul „Weitergabe unter gleichen Bedingungen“ (engl. Share Alike, Abkürzung: sa) sieht schließlich vor, dass das Werk bearbeitet werden kann. Nach einer Veränderung muss das veränderte Werk jedoch unter der gleichen Lizenz weitergeben werden. Mit der Wahl dieses Moduls wird verhindert, dass sich jemand an Werken bedient, die unter einer Creative Commons Lizenz veröffentlicht wurde, und für sich selbst eine strengere Lizenz in Anspruch nimmt.

Diese Module können nun zur eigentlichen Lizenz zusammengestellt werden. Dabei muss beachtet werden, dass das Modul „Namensnennung“ bei allen Creative Commons Lizenzen verpflichtend ist. Zudem schließen sich die Module „Keine Bearbeitung“ und „Weitergabe unter gleichen Bedingungen“ aus, da letztes die Bearbeitung ausdrücklich erlaubt. Insgesamt ergeben sich sechs Kernlizenzen, die durch die Kombination der oben angeführten Kürzel gekennzeichnet werden.

  • by: Bei jeder Benutzung, Verarbeitung, Weitergabe und Veröffentlichung muss der Name des Urhebers genannt werden. Weitere Bedingungen werden nicht aufgestellt.
  • by-sa: Das Werk kann bearbeitet werden, muss aber unter die gleiche Lizenz gestellt werden. Die Namensnennung ist verpflichtet.
  • by-nd: Das Werk darf nur unverändert und mit Namensnennung weitergeben werden.
  • by-nc: Das Werk darf mit Namensnennung weitergeben werden, sofern die Weitergabe nicht zu kommerziellen Zwecken dient.
  • by-nc-sa: Das Werk darf mit Namensnennung bearbeitet und weitergegeben werden. Das Werk muss unter die gleiche Lizenz gestellt werden und das nicht zu kommerziellen Zwecken verwendet werden.
  • by-nc-nd: Das Werk darf nur unverändert und mit Namensnennung zu nicht kommerziellen Zwecken verwendet werden.

Wie finde ich die passende Lizenz?

Die Übersicht über die verschiedenen Lizenzen ist auf den ersten Blick verwirrend, doch lässt sich die Lizenz, unter der man seine eigenen Werke veröffentlichen möchte, recht einfach auswählen, wenn man zwei Fragen beantworten kann. Soll eine Bearbeitung des Werkes zugelassen werden? Soll das Werk auch kommerziell verwendet werden dürfen? Aus den Antworten auf diese Fragen ergibt sich die passende Lizenz.

Die Organisation Creative Commons bietet auf ihrer Internetseite creativecommons.org zudem ein Online-Tool an, mit dem man sich schnell die passende Creative Commons Lizenz zusammen stellen kann. Zudem bietet die Organisation auch Symbole zum Einbinden in die eigene Webseite an. Auf diese Weise kann dem Besucher der Webseite mit einem Blick erkennen, unter welcher Lizenz die Inhalte veröffentlicht wurden. Durch die Verlinkung zur Creative Commons Webseite kann sich der Benutzer schnell über den Inhalt der Lizenz informieren.

Rechtliche Wirkung der Creative Commons Lizenzen

Jedem Urheber steht es frei, die Nutzung seines Werkes an die Bedingungen einer Creative Commons Lizenz zu binden, solange diese Bedingungen nicht gegen geltendes Recht verstoßen. Allerdings ist es einem Laien kaum möglich, einen rechtsverbindlichen und rechtsgültigen Text zu verfassen.

Mit den Standard-Lizenzverträgen hat die Creative Commons Organisation juristisch einwandfreie Texte entworfen, die die Urheber für ihre Werke übernehmen können. Wird ein Werk unter diesen Lizenzen veröffentlicht, erhalten die Lizenzen bindende Wirkung gegenüber denjenigen, die die Werke nutzen möchten. Mit der Nutzung des Werkes ist der Nutzer verpflichtet, die Lizenzbestimmungen einzuhalten. Der Urheber wendet die Lizenzen dabei in eigener Verantwortung. Eine Vertrag oder eine vertragsähnliche Vereinbarung mit der Organisation Creative Commons kommt nicht zustande.



Zurück zur Hauptseite: c

Sie haben Fragen?

Kostenlose, unverbindliche Erstberatung:

Anrufer aus Deutschland:
Tel. 0771 - 1589439
Internationale Beratung:
Tel. +49771 - 1589439
Anfrage per Email:
buero@seo-analyse.com

» zum Anfrage-Formular

Onpage Optimierung

Suchmaschinenoptimierung im Quelltext

Wir schaffen für Ihre Webseite oder Ihren Shop eine optimale Onpage-Basis für weiterführende Optimierungsmaßnahmen.

Offpage Optimierung

Offpage Suchmaschinenoptimierung

Natürlicher Linkaufbau gemäß den Regeln der Suchmaschinen - wir bieten ihn!

SEO Beratung

SEO Beratung

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer akuten oder strategischen Fragen.

Ranking Monitoring

Ranking Optimierung

Bei uns Standard: qualifiziertes Monitoring Ihrer Google Platzierungen.

Suchmaschinenoptimierung für Google

Google Suchmaschinenoptimierung

Wir kombinieren Google Optimierung mit ganzheitlicher Suchmaschinenoptimierung.

SEO Strategie

SEO Strategie

Praxisbewährte Strategien, die auf Zahlen und Fakten basieren.

SEO Tools

SEO Tools

Immer im Bild: professionelle SEO Tools informieren Sie über den Status Quo.