100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Textlink Begriffserklärung und Definition

textlinkHyperlinks sind Querverweise zu Seiten einer Webseite oder in Textdokumenten zu anderen Dokumenten oder Webseites. Die Wörter eines Links sind farblich gekennzeichnet und unterstrichen. Hinter dieser Kennzeichnung verbirgt sich eine Internetadresse einer anderen Webseite. Diese wird über das Anklicken des Links aufgerufen und dargestellt. Beim Klick auf einen Hyperlink wird das im Verweis angegeben Ziel automatisch aufgerufen.
Ohne Textlinks und die dazugehörige Sprache, das HTML, würde das World Wide Web kaum existieren. Erst Links machen die Vernetzung möglich. Ein Hyperlink, in Kurzform Link genannt, ist ein im World Wide Web genutzter Verweis auf eine andere Stelle innerhalb eines elektronischen oder anderen Dokumentes. Link heißt übersetzt „Verknüpfung“ oder „Verweis“. Ein Link wird aufgerufen, um Dokumente, Bilder oder Filme im Internet zu betrachten. Der Hyperlink ist konzeptionell vergleichbar mit dem Literatur-Querverweis im analogen Bereich, wofür jedoch aktives Nachschlagen in einem physisch vorhandenen Werk erforderlich ist. Mit Links kann man auch Dateien innerhalb eines Systems aufrufen. Durch ihr Aufrufen kann man Downloads starten, Filme, Bilder, Animationen oder Texte ansehen oder auf den eigenen PC herunterladen.

Der Aufbau eines Hyperlinks

Alle Verweise sind im HTML gleich aufgebaut und strukturieren das Projekt. Da die Syntax von Hyperlinks aber einfach ist, kann man jedoch keine Verweise für bestimmte Aufgaben erstellen. Es gibt zwar Attribute für Aufgaben, doch der Webseitenersteller kann seine Links individuell gestalten, sodass dem Anwender nicht immer klar ist, ob er einen Rückverweis (Backlink) zur Anfangsseite oder einen Querverweis zu einem verwandten Thema aufruft. Für einen Link müssen mindestens zwei Dokumente vorhanden sein, die mit diesem verknüpft sind. Er macht den Zugriff auf das andere Dokument möglich. Ein Hyperlink innerhalb einer einzelnen Webseite ermöglicht das „Springen“ im Dokument, zum Beispiel vom Anfang zur Mitte oder vom Ende zum Anfang. Hierfür werden „Anker“ mit eindeutigen Namen gesetzt. Im sichtbaren Bereich wird dem Nutzer unter der Linkadresse ein Text, Bild oder eine andere Datei angezeigt. Im Hintergrund befindet sich der dazugehörige Quelltext, der zum jeweiligen Hyperlink hinterlegt ist. Ein Textlink enthält die Zieladresse, die URL (Uniform Ressource Locator). Zusätzlich wird im Link definiert, wie das Ziel für den Betrachter dargestellt wird. Man kann Hyperlinks verschieden darstellen. In der Regel werden sie mit der Auszeichnungssprache HTML eingebunden. Alle HTML-Befehle sind in eckige Klammern (Tags) eingebettet, so auch die Links. Sie beginnen mit einem öffnenden Tag , dem eingebetteten Inhalt und enden mit einem schließenden Tag . Manche Befehle benötigen keine schließenden Tags. Jedem Tag kann man diverse Attribute und logische Bezüge zuordnen.

Die Bedeutung von Links

Ein Textlink lenkt die Aufmerksamkeit unmittelbar auf sich. Die bedeutenden Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yahoo bewerten die Rangordnung einer Webseite anhand der Zahl von Links, die auf diese Seite verweisen. Je mehr relevante und sinnvolle Textlinks, desto höher wird die entsprechende Webseite in den Suchmaschinen gelistet. Durch die bessere Position ist wiederum ein höherer Besucherstrom möglich. Mehr Besucher bedeutet mehr potenzielle Kunden.
Zwei Faktoren sind für die Relevanz eines Textlinks entscheidend: die Content Relevanz und die Zahl der externen Links. Content relevante Links gehen von einer Seite aus, die sich mit einem ähnlichen Thema wie die Zielseite beschäftigt. Die Algorithmen der Suchmaschinen vergleichen unter anderem die Inhalte zweier Seiten. Daher ist der Content relevante Link von erheblicher Bedeutung für die Rangordnung innerhalb der Suchmaschine. Idealerweise werden relevante Links im Fließtext der Webseite positioniert. Falls dies nicht möglich ist, sollte der Link möglichst weit oben im Quelltext der Seite stehen. Es empfiehlt sich, bei Verweisen innerhalb eines Textes mit Wörtern zu arbeiten, die den Inhalt des Zieles beschreiben. Hat man ein umfangreiches Projekt, ist es mitunter sinnvoll, die Bedeutung der unterschiedlichen Verweise für den Betrachter intuitiv erfassbar zu machen. Hilfreich können aussagekräftige Symbole oder Grafiken sein. Man kann auch Grafiken direkt als Verweise verwenden.
Durch Textlinks kann man bestimmen, wie sich der Betrachter durch die Webseite bewegt, denn sie geben dem Dokument eine bestimmte Struktur. Die kann linear, eine Baumstruktur, netzartig oder als Sternstruktur angelegt sein. Die Netzstruktur ermöglicht eine sehr hohe Interaktivität, denn der Betrachter kann von jeder Seite zu jeder anderen Seite der Webseite wechseln. Er selbst hat dabei einen weniger guten Überblick über die Webseitestruktur. Enthält ein Projekt zu wenige Verweise, wird die Navigation innerhalb der Webseite erschwert. Zu viele Verweise wiederum verwirren. Es kommt darauf an, bequemes Navigieren zu ermöglichen und die ideale Anzahl sinnvoller Verweise einzubinden.

Kategorien von Links

Einem Textlink kann man unterschiedliche Funktionen geben. Internetlinks können auch zu anderen Zielen als erwartet führen und Weiterleitungen sind auch mehrfach möglich. Beim Erstellen eines Linkdokuments weist man einem Textlink eine bestimmte Kategorie zu. Ein Permalink beispielsweise ist ein dauerhaft bestehender Link, der von einem Dokument einer Webseite zu einer anderen Seite verweist. Er kann intern oder extern angelegt sein. Befindet er sich in einer tieferen Ebene der Webseitestruktur, spricht man von einem Deeplink. Ist der Textlink mit der obersten Seite der Site verknüpft, handelt es sich um einen Surface Link. Reziproke Links definieren die Möglichkeit, zwischen zwei fremden Webseites Links in beide Richtungen zu schalten (Linktausch). Sponsored Links sind bezahlte Links, die eingesetzt werden, um die Ergebnisse der Suchmaschinendarstellung zu verbessern. Das wiederum soll den Besucherstrom der Webseite positiv beeinflussen.
Rückverweise, sogenannte Backlinks, haben große Bedeutung für ein gutes Ranking einer Webseite. Backlinks können Deeplinks, Surface Links, Text- oder Bildlinks sein. Es geht jedoch nicht nur um die Menge der Backlinks, entscheidend für deren Wert (im Sinne von Suchmaschinenranking) ist die Relevanz des Links zum Thema der Webseite. Backlinks werden dann relevant, wenn die verlinkten Seite die Suchphrasentexte enthält, nach Möglichkeit im Titel und in einem h-Tag.



Zurück zur Hauptseite: t

Sie haben Fragen?

Kostenlose, unverbindliche Erstberatung:

Anrufer aus Deutschland:
Tel. 0771 - 1589439
Internationale Beratung:
Tel. +49771 - 1589439
Anfrage per Email:
buero@seo-analyse.com

» zum Anfrage-Formular

Onpage Optimierung

Suchmaschinenoptimierung im Quelltext

Wir schaffen für Ihre Webseite oder Ihren Shop eine optimale Onpage-Basis für weiterführende Optimierungsmaßnahmen.

Offpage Optimierung

Offpage Suchmaschinenoptimierung

Natürlicher Linkaufbau gemäß den Regeln der Suchmaschinen - wir bieten ihn!

SEO Beratung

SEO Beratung

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer akuten oder strategischen Fragen.

Ranking Monitoring

Ranking Optimierung

Bei uns Standard: qualifiziertes Monitoring Ihrer Google Platzierungen.

Suchmaschinenoptimierung für Google

Google Suchmaschinenoptimierung

Wir kombinieren Google Optimierung mit ganzheitlicher Suchmaschinenoptimierung.

SEO Strategie

SEO Strategie

Praxisbewährte Strategien, die auf Zahlen und Fakten basieren.

SEO Tools

SEO Tools

Immer im Bild: professionelle SEO Tools informieren Sie über den Status Quo.