100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Bounce Rate Begriffserklärung und Definition

bounce-rateDie Bounce Rate oder Absprungrate ist ein Begriff aus dem Bereich der Web-Analyse/Web-Analytics. Sie dient als Referenz für den Betreiber einer Webseite, um kontrollieren zu können, wie häufig Besucher der Webseite diese schnell verlassen. Sie findet Anwendung in der Verbesserung der Attraktivität einer Webseite.

Unterschied zwischen Bounce Rate, Exit Rate und Single Page Visit

Bei den verschiedenen Begriffen der Web-Analytics kommt es häufig zu Verwechselungen. So wird die Bounce Rate häufig versehentlich mit der Exit Rate und dem Single Page Visit vermischt. Die Bounce Rate dient zur Beschreibung der Attraktivität einer Webseite. Laut der WAA (Web Analytics Association) zählen all diejenigen Besucher einer Seite in die Bounce Rate mit hinein, welche nur eine Seite der Präsenz aufrufen. Nach anderen Definitionen wird auch die Dauer des Besuches gemessen, bei denen ein Absprung auch dann in die Bounce Rate einfließt, wenn der Besucher nicht länger als fünf bis zehn Sekunden auf einer Seite verbracht hat. So ein Besuch wird als Kurzbesuch bezeichnet. Die Bounce Rate wird in Prozent gemessen.

Die Exit Rate hingegen bezieht sich auf den Aufenthalt auf mehreren Unterseiten der Internetpräsenz. Die Exit Rate gibt ebenfalls an, welcher Prozentsatz die Seite verlassen hat, beachtet dabei jedoch den vorangegangenen Aufenthalt auf anderen Seiten der Präsenz. Somit ist die Bounce Rate eine andere als die Exit Rate, da es sich bei der Bounce Rate nur um den Prozentsatz der Besucher handelt, die lediglich eine Seite der Internetpräsenz aufgerufen haben und diese dann evtl. nach einem Kurzbesuch verlassen haben.

Der Single Page Visit kann, abhängig von der Definition der Bounce Rate, mit dieser übereinstimmen. Es handelt sich bei dem Single Page Visit um den Prozentsatz der Besucher, welche die Webseite nach dem Besuch einer einzigen Seite verlassen. Dabei wird jedoch nicht beachtet, wie lange der Besucher sich auf der Seite aufgehalten hat. Wird also bei der Bounce Rate der Kurzbesuch mit hinzugezogen, ist die Bounce Rate immer höher als der Single Page Visit.

Berechnung und Richtwerte für die Bounce Rate

Die Bounce Rate berechnet sich als Quotient der abgesprungenen Besucher geteilt durch alle Besucher der Seite insgesamt. Ein bestimmter Richtwert lässt sich nicht festsetzen, da in manchen Fällen eine Bounce Rate von 15% erstrebenswert ist, für andere Seiten aber schon eine Bounce Rate von 80% einen Erfolg darstellt. Das hängt davon ab, was die Seite anbietet und ob der Aufenthalt des Besuchers auf einer einzigen Seite schon als Erfolg zu deuten ist.

Beeinflussung der Bounce Rate

Um die Bounce Rate zu verkleinern, kann man mehrere Faktoren verändern.

  • Zunächst spielt die Page Load Time, also die Zeit, die eine Seite braucht, um vollständig geladen zu sein, eine zentrale Rolle, da viele Besucher bei einer langen Ladezeit bereits von der Seite abspringen, bevor diese überhaupt vollständig in Erscheinung tritt.
  • Ein weiterer Faktor, der die Bounce Rate in die Höhe treiben kann, ist ein unerwartetes Geräusch, das beim Aufruf der Seite startet. Damit sind automatisch startende Videos, Lieder oder andere Audio-Tracks gemeint.
  • Ein professioneller, qualitativ hochwertiger Auftritt der Webseite vermittelt einen guten ersten Eindruck und veranlasst den Besucher eher, sich die Seite etwas genauer anzusehen. Ebenfalls fatal für die Bounce Rate sind Probleme in der Kompatibilität der Webseite. Es sollte beim Aufbau der Webseite darauf geachtet werden, dass sämtliche Audio-Tracks, Videos und Bilder in den meisten Browsern sichtbar bzw. hörbar sind.
  • Des Weiteren können irrelevante Keywords eine erhöhte Bounce Rate zur Folge haben, da der Besucher nicht das findet, wonach er ursprünglich gesucht hat und was die Webseite verspricht.
  • Ein weiterer Faktor sind Outbound Links. Verweist die Landing Page auf viele andere Links, verlassen Besucher häufig relativ schnell die Seite und halten sich eher auf der verlinkten Seite auf.
  • Auch die Einbindung relevanter, wichtiger Überschriften kann die Bounce Rate verkleinern. Dies ist auch mit der Keyword-Suche zu begründen, da der Besucher erwartet, auf der Seite das zu finden, was er sucht. Werden die Keywords also nicht in Überschriften erwähnt, welche meistens das Erstgelesene sind, ist es wahrscheinlicher, dass der Besucher die Seite wieder verlässt.
  • Abhängig von dem Inhalt der Webseite wirken sich auch themenspezifische Bilder positiv auf die Bounce Rate aus. Da ein Bild dem Besucher sehr schnell und simpel vermittelt, welches Thema angesprochen wird, kann ein Bild noch hilfreicher sein, als eine ansprechende Überschrift.
  • Außerdem bleibt die Bounce Rate umso niedriger, je mehr Information sich über dem Fold konzentriert. Alles, was sich im Browserfenster befindet, ohne dass der Besucher herunterscrollen muss, ist über dem Fold.
  • Ebenfalls wichtig ist eine einfache, simple Bedienung der Seite. Komplexe Navigation kann schnell zu einem Absprung von der Seite führen.
  • Insbesondere wichtig für eine niedrige Bounce Rate ist eine passende Sprache. Je nach Zielgruppe sollte der angewendete Sprachstil sich dem Publikum anpassen.
  • Pop-Up Fenster und Flash Werbung können den Besucher zum schnellem Verlassen der Seite veranlassen.

Generell sind störende Ablenkungen negativ für die Bounce Rate. Ein weiteres Tool, das die Bounce Rate niedrig hält, ist eine Search Box. Bei großem Inhalt oder einer komplizierten Navigation der Seite kann eine Search Box die Bounce Rate heruntertreiben. Besonders positiv auf eine niedrige Bounce Rate wirkt sich die Interaktion anderer Besucher miteinander auf der Seite aus. Gästebücher oder Kommentarboxen geben dem Besucher ein Human-Gefühl, sodass er länger auf der Seite verweilt und sich eventuell mehrere Unterseiten ansieht.



Zurück zur Hauptseite: b

Sie haben Fragen?

Kostenlose, unverbindliche Erstberatung:

Anrufer aus Deutschland:
Tel. 0771 - 1589439
Internationale Beratung:
Tel. +49771 - 1589439
Anfrage per Email:
buero@seo-analyse.com

» zum Anfrage-Formular

Onpage Optimierung

Suchmaschinenoptimierung im Quelltext

Wir schaffen für Ihre Webseite oder Ihren Shop eine optimale Onpage-Basis für weiterführende Optimierungsmaßnahmen.

Offpage Optimierung

Offpage Suchmaschinenoptimierung

Natürlicher Linkaufbau gemäß den Regeln der Suchmaschinen - wir bieten ihn!

SEO Beratung

SEO Beratung

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer akuten oder strategischen Fragen.

Ranking Monitoring

Ranking Optimierung

Bei uns Standard: qualifiziertes Monitoring Ihrer Google Platzierungen.

Suchmaschinenoptimierung für Google

Google Suchmaschinenoptimierung

Wir kombinieren Google Optimierung mit ganzheitlicher Suchmaschinenoptimierung.

SEO Strategie

SEO Strategie

Praxisbewährte Strategien, die auf Zahlen und Fakten basieren.

SEO Tools

SEO Tools

Immer im Bild: professionelle SEO Tools informieren Sie über den Status Quo.