100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Larry Page Begriffserklärung und Definition

larry-pageBei Larry Page handelt es sich um einen US-amerikanischen Unternehmer und Informatiker, der gemeinsam mit Sergey Brin die Suchmaschine Google entwickelte und im Jahr 1998 der Öffentlichkeit zugänglich machte. Heute ist Larry Page als (CMO) Chief Marketing Officer und CEO (Chief Executive Officer) beim Unternehmen Google Inc. tätig.

Page ist der Entwickler von PageRank, einem Verfahren zur Analyse von Links, welches mittlerweile die Grundlage von Google’s Suchalgorithmus darstellt. Sein Vermögen beträgt nach Schätzungen des Wirtschaftsmagazins Forbes mehr als 18 Milliarden Dollar.

Werdegang von Larry Page

Geboren wurde Larry Page am 26. März 1973 in East Lansing, einer Stadt im US-Bundesstaat Michigan. Sein Vater Carl Page, der bereits im Jahr 1965 in Informatik promovierte, gilt als einer der Pioniere dieses Faches, insbesondere des Teilbereiches künstliche Intelligenz. Sowohl Larry Page’s Vater als auch seine Mutter arbeiteten als Professoren für Informatik an der Michigan State University. Er hat mit Carl Page Jr. einen älteren Bruder.

Zwischen 1975 und 1979 besuchte Larry Page die Okemos Montessori Schule in Okemos, Michigan. An der East Lansing High School machte er im Jahr 1991 seinen Abschluss. Es folgte ein Studium der Technischen Informatik an der Michigan State University, das Page mit Auszeichnung abschloss. Anschließend absolvierte er ein Aufbaustudium im Fach Informatik an der Stanford University.

Während seiner Studienzeit war Larry Page Vorsitzender der Eta-Kappa-Nu-Gruppe seiner Universität, wobei es sich bei Eta Kappa Nu um eine Studentenorganisation handelt, die zum IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) gehört. Während seines Studiums entwickelte er außerdem einen Tintenstrahldrucker aus Legosteinen und war Mitglied des Solarauto-Teams seiner Universität.

Schon im Alter von sechs Jahren begann Larry Page, sich für Computer zu interessieren. Grund hierfür waren die zahlreichen technischen Geräte im Haus seiner Eltern. Mit zwölf Jahren äußerte Page als Berufswunsch, ein eigenes Unternehmen zu gründen. Als Larry Page nach seinem Masterstudium an der Stanford University nach einem Thema für seine Dissertation suchte, begann er, sich mit den mathematischen Eigenschaften des Internets zu beschäftigen. Er fasste die Linkstruktur innerhalb des World Wide Webs als einen riesigen Graphen auf und fing an, an einem Forschungsprojekt mit dem Namen „BlackRub“ zu arbeiten. Das Projekt beschäftigte sich mit der Frage, inwiefern die Links zu einer bestimmten Webseite für die Bewertung dieser Webseite von Bedeutung seien.

Unterstützt wurde er bei der Arbeit an diesem Projekt von Sergey Brin, einem Doktoranden im Fach Informatik, den Page schon im März 1995 kennengelernt hatte. Um anhand der Backlinks die Wichtigkeit einer Webseite beurteilen zu können, entwickelten Larry Page und Sergey Brin den PageRank-Algorithmus. Während der Entwicklung kamen sie zu dem Schluss, dass dieser Algorithmus als Grundlage einer Internet-Suchmaschine dienen könnte, die in ihrer Funktionalität den zur damaligen Zeit vorhandenen Suchmaschinen überlegen wäre. Im August 1996 wurde auf der Webseite der Stanford Universität die erste Version der Suchmaschine Google veröffentlicht.

Das Unternehmen Google

Das Startkapital für die Gründung von Google Inc. stellte der Informatiker und Unternehmer Andy Bechtolsheim zur Verfügung. Bechtolsheim überreichte Larry Page und Sergey Brin nach einer zehnminütigen Präsentation über die geplante Suchmaschine einen Scheck über 100.000 Dollar. Page wurde der erste Chef des neu gegründeten Unternehmens Google Inc. Weiteres Kapital erhielten Larry Page und Sergey Brin von verschiedenen Geldgebern. Page wählte diese Strategie, um nicht von einem einzigen Geldgeber abhängig zu werden und um weiterhin die Kontrolle über das Unternehmen zu behalten. Diese Vorgehensweise führte außerdem dazu, dass Larry Page beim Börsengang des Unternehmens Google Inc. am 19. August 2004 mit einem Anteil von 38 Millionen Google-Aktien zum Multimilliardär wurde.

Larry Page blieb bis zum Jahr 2001 Chef von Google, bevor er von Eric Schmidt, einem ehemaligen Novel-Manager, abgelöst wurde. Während Schmidt als CEO die Aufgabe hatte, die Firmeninfrastruktur weiter aufzubauen und den Wachstum des Unternehmens Google fortzuführen, übernahm Page die Leitung der Produktentwicklung.

Zwischen 2001 und 2011 wurde Google zu einem der weltweit führenden IT-Unternehmen. Die Anzahl der Mitarbeiter stieg in dieser Zeit von ursprünglich 200 auf mehr als 24.000 Mitarbeiter an. Als Eric Schmidt am 4. April 2011 in den Verwaltungsrat von Google wechselte, wurde Larry Page erneut Konzernchef.

Larry Page privat

Seit 2007 ist Larry Page mit Lucinda Southworth verheiratet, einer Wissenschaftlerin und Schwester der Schauspielerin Carrie Southworth. Die Hochzeit fand auf der Karibikinsel Necker Island statt. Im November 2009 brachte Southworth einen Sohn zur Welt. Vor seiner Beziehung mit Lucinda Southworth war Larry Page mit Marissa Mayer zusammen, die im Juli 2012 CEO bei Yahoo wurde. Im Mai 2013 gab Page auf seinem Profil bei Google+ bekannt, an einer Lähmung der Stimmbänder erkrankt zu sein. Auch Larry Page’s Bruder Carl Page Jr. wurde IT-Unternehmer. Die von ihm mitaufgebaute Firma eGroups wurde im Jahr 2000 an Yahoo verkauft.

Für die Entwicklung von Google erhielt Larry Page zusammen mit Sergey Brin eine Reihe von Auszeichnungen. So wurde Google bereits im Jahr 1998 mit dem Technical Excellence Award geehrt, im Jahr darauf folgte der Webby Award. Im Jahr 2003 erhielten Page und Brin den Ehrentitel „Master of Business Administration“ der IE Business School. Zwei Jahre später wurden sie zu Mitgliedern der American Academy of Arts and Science ernannt. Im Jahr 2009 erhielt Larry Page einen Ehrendoktortitel der University of Michigan.



Zurück zur Hauptseite: l

Sie haben Fragen?

Kostenlose, unverbindliche Erstberatung:

Anrufer aus Deutschland:
Tel. 0771 - 1589439
Internationale Beratung:
Tel. +49771 - 1589439
Anfrage per Email:
buero@seo-analyse.com

» zum Anfrage-Formular

Onpage Optimierung

Suchmaschinenoptimierung im Quelltext

Wir schaffen für Ihre Webseite oder Ihren Shop eine optimale Onpage-Basis für weiterführende Optimierungsmaßnahmen.

Offpage Optimierung

Offpage Suchmaschinenoptimierung

Natürlicher Linkaufbau gemäß den Regeln der Suchmaschinen - wir bieten ihn!

SEO Beratung

SEO Beratung

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer akuten oder strategischen Fragen.

Ranking Monitoring

Ranking Optimierung

Bei uns Standard: qualifiziertes Monitoring Ihrer Google Platzierungen.

Suchmaschinenoptimierung für Google

Google Suchmaschinenoptimierung

Wir kombinieren Google Optimierung mit ganzheitlicher Suchmaschinenoptimierung.

SEO Strategie

SEO Strategie

Praxisbewährte Strategien, die auf Zahlen und Fakten basieren.

SEO Tools

SEO Tools

Immer im Bild: professionelle SEO Tools informieren Sie über den Status Quo.