100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Suchbegriffe Begriffserklärung und Definition

suchbegriffeWer heutzutage etwas sucht, der wird nur sehr selten ein echtes Lexikon in die Hand nehmen oder andere Menschen um Rat fragen. An der Tagesordnung ist hingegen die Verwendung eines Suchbegriffs im Internet. Diese werden vorwiegend in gängigen Suchmaschinen eingesetzt und sollten mit Bedacht gewählt sein, wenn die richtigen Ergebnisse dabei heraus kommen sollen.

Mit den richtigen Worten suchen

Die Verwendung der Suchbegriffe ist ausschlaggebend dafür, wie gut oder schlecht die Treffer und die damit verbundene Treffermenge sich gestaltet. Bei einer Suche sollte darauf geachtet werden, dass die richtigen Stichworte verwendet werden. Ganze Sätze und die Verwendung von Füllwörtern verzerren das Ergebnis, sind für eine Suche meist irrelevant und führen zu einer sehr großen Menge an Ergebnissen. Und eine große Menge an Ergebnissen führt nie dazu, dass tatsächlich relevante Ergebnisse auf den ersten Blick gesichtet werden können. Bei einer Suchmaschine müsste man dann nämlich zig Seiten durchblättern um wirklich das zu finden, was eigentlich gesucht wurde. Bei der Suche sollte es immer das Ziel sein, eine überschaubare Treffermenge von weniger als einhundert Ergebnissen zu erzielen. Je kleiner die Menge, desto besser waren die verwendeten Suchbegriffe und desto größer ist die Chance, dass die Trefferseiten relevant sind. Nicht immer müssen die eigenen Worte und das eigene Verständnis von einem Begriff auch jenem entsprechen, den andere Menschen wählen. Daher empfiehlt sich der Einsatz von Synonymen. Zudem ist der Gebrauch von Adjektiven eher unüblich und nur in sehr speziellen Fällen zielführend. Viel eher sollten Substantive eingesetzt werden.

Erweiterte Suche und Boolesche Operatoren verwenden

Die Suche mit ein oder zwei Suchbegriffen ist nur dann sinnvoll, wenn der Informationsbedarf sehr wenig spezifiziert werden kann und sehr allgemein gehalten ist. Je genauer allerdings ein Bedarf und ein konkretes Ziel innerhalb der Suche ist, desto wahrscheinlich ist auch, dass eine entsprechend komplexe Suche aufgebaut werden kann. Eine sogenannte erweiterte Suche wird mittlerweile von fast allen gängigen Suchmaschinenportalen angeboten. Diese bieten beispielsweise die Verknüpfung der Suchbegriffe durch Boolesche Operatoren an. Darunter versteht man logische Operatoren, wie z.B. „NICHT“ . Mit diesem Operator lassen sich ein oder mehrere Suchbegriffe aus der Suchanfrage ausschließen. Damit könnte der Suchende verhindern, dass ein Begriff immer wieder automatisch mit einem anderen Begriff in Verbindung gebracht wird und kann bewusst ein Ausschlussverfahren anwenden. Umgekehrt gibt es den „UND“-Operator. Hiermit können Suchbegriffe ganz einfach miteinander verknüpft werden. Durch den Einsatz einer komplexen Klammerung, die einige Suchmaschinen auch anbieten, kann eine Suche mit diesen Hilfsmitteln so komplex aufgebaut werden, dass die Treffer zwar entsprechend gering, dafür aber sehr relevant sind.

Die richtige Suchmaschine

Die Suchbegriffe können so gut sein wie sie wollen: Auch die Suchmaschine muss den Anforderungen des Nutzers gerecht werden. Eine gute Suchmaschine wird beispielsweise immer auch unscharfe Suchen und damit Treffer zulassen. Das bedeutet, dass nicht nur starr nach einem oder mehreren Begriffen gesucht wird. Es werden auch Begriffe gefunden, die so ähnlich sind und bei dem einzelne Buchstaben in einer anderen Anordnung zu finden sind. So werden auch Tippfehler ausgeglichen. Jemand, der nach dem Suchbegriff „Kühlschrkan“ sucht, wird normalerweise keine Treffer erzielen, wenn die Suchmaschine nicht einer gewissen Logik folgt. Eine intelligente Suchmaschine hingegen wird erkennen, dass das Wort „Kühlschrank“ gemeint war und automatisch entsprechende Treffer ausliefern. Somit erreicht eine gute Suchmaschine, dass der Anwender weit weniger eigenständig mitdenken muss. Tipp- und auch Suchfehler werden ausgeglichen und automatisch korrigiert. So wird auch jenen Menschen geholfen, die vielleicht selbst nicht so ganz genau wissen, wonach sie überhaupt suchen sollen. Auch die sogenannte Autovervollständigung ist viel wert, wenn jemand nicht genau weiß, wonach er sucht. Weiß man beispielsweise nur den Vornamen einer Person, so wird in einer normalen Suchmaschine bereits der Rest des Namens automatisch vervollständigt. Die Suche beginnt demnach gar nicht erst mit dem Auslösen der Anfrage, sondern bereits beim Eintippen der Suchbegriffe. Umso hilfreicher ist es außerdem, dass man durch die Autovervollständigung sehen kann, was besonders häufig gesucht wird oder welche Begriffe in einem bestimmten Zusammenhang stehen.

In den richtigen Quellen nutzen

Suchen kann man natürlich nicht nur im Internet. Heutzutage hat jede Bibliothek eine eigene Datenbank, in der unter Millionen von Büchern die richtigen Exemplare gesucht werden können. Aber es gibt auch Mediatheken im Internet und Online-Zeitschriften und -Zeitungen, die für die eigene Suchanfrage viel relevanter sein könnten als eine sehr allgemeine Suchmaschine. Je konkreter und spezieller der eigene Bedarf, desto genauer muss über die eingesetzten Quellen nachgedacht werden. Wer Filme oder Dokumentationen sucht, sollte in der entsprechenden Mediathek des Herausgebers fündig werden. Wer nach einem ganz bestimmten Zeitungsartikel oder Bilder eines ganz bestimmten Jahres sucht, sollte hingegen eher eine entsprechende Bibliothek mit einem ausgeprägten Archiv aufsuchen. Für jeden Suchbedarf gibt es die richtigen Quellen. Man muss nur wissen, wo man sie findet. Kombiniert man die richtigen Suchbegriffe mit den richtigen Quelle, ist die Chance sehr groß, genau das zu finden, was man suchte. Nicht immer allerdings ist jede Quelle für jeden Suchenden auch zugänglich.



Zurück zur Hauptseite: s

Sie haben Fragen?

Kostenlose, unverbindliche Erstberatung:

Anrufer aus Deutschland:
Tel. 0771 - 1589439
Internationale Beratung:
Tel. +49771 - 1589439
Anfrage per Email:
buero@seo-analyse.com

» zum Anfrage-Formular

Onpage Optimierung

Suchmaschinenoptimierung im Quelltext

Wir schaffen für Ihre Webseite oder Ihren Shop eine optimale Onpage-Basis für weiterführende Optimierungsmaßnahmen.

Offpage Optimierung

Offpage Suchmaschinenoptimierung

Natürlicher Linkaufbau gemäß den Regeln der Suchmaschinen - wir bieten ihn!

SEO Beratung

SEO Beratung

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer akuten oder strategischen Fragen.

Ranking Monitoring

Ranking Optimierung

Bei uns Standard: qualifiziertes Monitoring Ihrer Google Platzierungen.

Suchmaschinenoptimierung für Google

Google Suchmaschinenoptimierung

Wir kombinieren Google Optimierung mit ganzheitlicher Suchmaschinenoptimierung.

SEO Strategie

SEO Strategie

Praxisbewährte Strategien, die auf Zahlen und Fakten basieren.

SEO Tools

SEO Tools

Immer im Bild: professionelle SEO Tools informieren Sie über den Status Quo.