PageRangers SEO-Toolbox

Für Webseitenbetreiber ist es wichtig, stets alle Bereiche einer Seite zu beobachten und zu optimieren. PageRangers bietet mit seiner SEO Toolbox “PageRanger” eine All-in-one Lösung für den gesamten SEO Prozess. Dabei werden sowohl Onpage als auch Offpage Faktoren betrachtet, was dem Nutzer eine holistische Herangehensweise verspricht.

Die Toolbox richtet sich hauptsächlich an Klein- und Mittelständler, die für Leistung nicht zu tief in die Tasche greifen wollen. Das Team um Thomas Ottersbach hat seinen Sitz in Köln und bietet eine 14-tägige kostenlose Probezeit an, um sich mit dem Produkt vertraut zu machen.

Der Nutzen von PageRanger

Die SEO Suite von PageRangers ist für Anfänger und Profis beidermaßen nützlich, da Anfänger einen leichten Einstieg erhalten und Erfahrene durch zahlreiche Features experimentieren können. Durch die Funktionalitäten kann die SEO Suite auch von Großunternehmen skaliert und in die Marketing Strategie integriert werden.

Mit dem PageRanger wird der Nutzer durch den gesamten SEO Prozess geleitet, bei dem 5 Kernmodule eine entscheidende Rolle spielen, auf die später im Detail eingegangen wird. Was das Produkt von PageRangers einzigartig macht ist das Preis/Leistungsverhältnis:

Die leistungsstarke Toolbox kann ab einem Startertarif von 40 Euro/Monat gebucht werden. Damit positioniert sich PageRangers als junges und dennoch leistungsfähiges Unternehmen, das in puncto Leistung und Preis glänzt.

Der Inhalt der Toolbox

Entlang des SEO Prozesses startet das Tool mit dem Modul “Monitoring”, welches bei der Keywordrecherche und Wettbewerbsanalyse hilft. Durch eine fundierte Analyse wird der SEO Prozess und somit die Strategieentwicklung in Gang gesetzt. Bereits hier ist anzumerken, dass das Tool mit einem übersichtlichen, farblich eingegrenzten Interface das Einarbeiten einfach macht. Dank der Navigationsleisten und der Einführung durch das kostenlose Webinar kann auch ein Anfänger schnell Hand anlegen:

PageRangers SEO-Monitoring

Screenshot: SEO-Monitoring im PageRangers SEO-Tool

Keyword Modul – Recherche und Monitoring

Mit dem Modul können Keywords und deren Attraktivität (d.h. Suchvolumen, Wettbewerb) überprüft werden. Auch können Vorschläge auf Basis der bereits gespeicherten Keywords dank der neuen Funktion “Keyword Recherche” geliefert werden. Zudem wird die Verteilung der Rankings (bezüglich der Keywords) auf den ersten 10 Suchergebnisseiten bei Google angezeigt. Dies kann auch auf Konkurrenten angewendet werden, um Informationen darüber zu erhalten, warum diese auf bestimmte Keywords besser/schlechter ranken.

Anbindung der Google Search Console

Des Weiteren bietet das Modul “Search Console” Einblicke in die Performance Komponente einer Seite. Durch die Anbindung an Googles Search Console werden aktuelle Daten direkt in das Tool eingespeist und für Nutzer von PageRanger verarbeitet.

Durch die Speicherung von Googles Daten durch PageRanger kann der Nutzer über längere Zeiträume die Leistungen der Seite (anhand von Impressions, Clicks, etc.) vergleichen und ggf. Saisonanalysen vornehmen.

Search Console von Google in der PageRangers Auswertung

Screenshot: Auswertung der Google Search Console

Backlink Monitoring

Offpage Faktoren werden mit dem Modul “Backlinks” abgedeckt, welches Verteilung und Zusammensetzung sowie Veränderungen in der Zahl von Backlinks anzeigt:

PageRangers Backlink-Analyse

Screenshot: Backlink-Auswertung von PageRangers

Auf dem ersten Blick hat der User die wichtigsten KPIs im Dashboard zusammengefasst. Gewonnene und verlorene Backlinks werden gelistet und der Graph verdeutlicht die Entwicklung der Backlinks.

Der User kann auch URLs beobachten und erkennen, wann von jenen URLs ein Backlink erzeugt wurde der auf die eigene Seite führt. Passend dazu können Domains gelistet werden, von denen bereits ein Backlink erhalten wurde.

Diese Backlinks werden dann vom Tool analysiert und qualitativ bewertet. Wenn ein User genaueres über einen Backlink erfahren möchte, kann dies ebenfalls über Menüpunkte individuell geschehen. Bspw. kann der Benutzer im Menüpunkt “Anchortexte” die Ankertexte der bereits gesetzten Backlinks einsehen und Follow/NoFollow Links erkennen.

Auch in diesem Modul werden Farben und Graphen eingesetzt, um dem User die große Menge an Daten im logischen Zusammenhang darzustellen und den Fokus auf die Analyse selbst zu rücken.

Onpage und Text-Optimierung

Für die Onpage Optimierung stehen zwei Module zur Verfügung: “Optimierung” und “Landingpages”.

Im “Optimierung” Modul wird im Ampelverfahren auf leichte, mittelschwere und gravierende Mängel hingewiesen. Diese werden in den Kategorien Metadaten, Serverfehler, Inhaltliche Mängel und Struktur der Seite eingeteilt. Vor allem hier wird deutlich, dass der Gebrauch von Farben Übersicht schafft und somit unnötiges Suchen verhindert wird.

Onpage-Optimierung Übersicht von PageRangers.com

Screenshot: Onpage-Suchmaschinenoptimierung im Überblick

Beim Klick auf einer der Kategorien gelangt der Nutzer zu einer weiteren Unterteilung, bei der individuelle Fehler gezählt und nach Relevanz bewertet werden:

Optimierung der h1-Überschriften

Screenshot: Auswertung der h1-Überschriften

Lässt man sich nun die “betreffenden Elemente anzeigen”, werden die betroffenen URLs einer Seite gelistet und können gezielt analysiert werden.

URL-Liste

Screenshot: Liste der URLs

Der zweite Teil der Onpage Analyse besteht aus dem “Landingpages” Modul, welches weitere Hinweise bezüglich des redaktionellen Inhalts einer Seite liefert. Man kann hier bestimmte Landingpages auf bestimmte Keywords optimieren und so die Seite für Nutzer und Googlebot relevanter machen.

Das Stichwort bei diesem Modul ist: Benchmarking.

Eine Detailanalyse aus dem Modul zeigt wer, und falls jemand anderes, warum auf Platz 1 rankt. Dabei werden stets die 15 bestplatzierten Einträge aufgezählt und mit der eigenen Webseite verglichen:

Mitbewerber SEO-Analyse von PageRangers.com

Screenshot: Mitbewerber-Analyse über PageRangers

Somit können Nutzer sehen, was Konkurrenten besser machen oder ob er sich auf weniger relevante Aspekte einer Seite konzentriert.
Ein weiterer Baustein des Moduls ist der Assistenz-Editor, der mithilfe der WDF*IDF Analyse u.a. die optimale Anzahl an Keywords in einem Text vorschlägt. Mit diesem können Texte von Beginn an in optimierter Weise erstellt werden, da sich der Editor live an den Content anpasst und Handlungsempfehlungen gibt.

Neben den 5 Hauptmodulen ist Anfang Juni ein weiteres Modul erschienen, mit dem man die Daten der anderen Module kompakt zusammenfassen und exportieren kann.

Dies ist vor allem für Agenturen von Vorteil, die das Tool für ihre Kunden nutzen und individuelle Reports präsentieren wollen. Das gleichnamige Modul bietet neben vordefinierten Variablen und Report-Vorlagen einen eingebauten Editor, mit dem man auch eigene Kommentare und Graphiken einfügen kann.

Fazit

Die detaillierte Abdeckung mehrerer SEO Teilbereiche ist der Mehrwert, den PageRanger liefert. Die als Beispiel angegebenen Funktionen sind ein Ausblick auf die Professionalität und Einfachheit des Tools. Schulung und Testphase bieten auch unsicheren Webmastern die Möglichkeit, die Vorteile des Tools für sich zu entdecken.



Zurück zur Hauptseite: SEO Tools

Sie haben Fragen?

Kostenlose, unverbindliche Erstberatung:

Anrufer aus Deutschland:
Tel. 0771 - 1589439
Internationale Beratung:
Tel. +49771 - 1589439
Anfrage per Email:
buero@seo-analyse.com

» zum Anfrage-Formular

SEO-Analyse.com empfehlen:

Onpage Optimierung

Onpage Optimierung

Wir schaffen für Ihre Webseite oder Ihren Shop eine optimale Onpage-Basis für weiterführende Optimierungsmaßnahmen.

Offpage Optimierung

Offpage Optimierung

Natürlicher Linkaufbau gemäß den Regeln der Suchmaschinen - wir bieten ihn!

SEO Beratung

SEO Beratung

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer akuten oder strategischen Fragen.

Ranking Monitoring

Ranking Optimierung

Bei uns Standard: qualifiziertes Monitoring Ihrer Google Platzierungen.

Google Optimierung

Google Suchmaschinenoptimierung

Wir kombinieren Google Optimierung mit ganzheitlicher Suchmaschinenoptimierung.

SEO Strategie

SEO Strategie

Praxisbewährte Strategien, die auf Zahlen und Fakten basieren.

SEO Tools

SEO Tools

Immer im Bild: professionelle SEO Tools informieren Sie über den Status Quo.