Unverbindliche SEO-Anfrage

Bitte wÀhlen Sie:

Googleplex

Googleplex ist der Unternehmenssitz von Google und die darum entstandene Anlage. Das GelĂ€nde befindet sich in den USA, im Bundesstaat Kalifornien, und nimmt mit seinen 4 HauptgebĂ€uden eine FlĂ€che von 47.038 Quadratmetern ein. Die Adresse des Googleplex ist 1600 Amphitheatre Parkway in der Stadt Mountain View, Santa Clara County und ist neben Mozilla und Microsoft einer der großen ansĂ€ssigen Technologiekonzerne.

Google ĂŒbernahm das GelĂ€nde in seiner ursprĂŒnglichen Form in 2003 und bezog es nach dem Unternehmen Silicon Graphics. Zum aktuellen Zeitpunkt befindet sich Bay View als Erweiterung von Googleplex im Aufbau und soll bis 2015 fertiggestellt werden. Die Namensgebung Googleplex setzt sich aus mehreren Anspielungen und Referenzen zusammen.

Googleplex ist der Arbeitsplatz und Lebensraum fĂŒr mehr als 8.000 Mitarbeiter des Unternehmens. Die Anlage ist keine reine Arbeitsumgebung, sondern enthĂ€lt zahlreiche Einrichtungen zur Versorgung und Unterhaltung der Mitarbeiter. Der Aufbau von Googleplex werden oft als untypisch fĂŒr einen Unternehmenssitz beschrieben, da sie sich durch eine sehr freigeistige und verspielte AtmosphĂ€re auszeichnen.

Der Ausdruck „Googleplex“ ist eine Kombination aus Google und Komplex. Gleichzeitig bezieht es sich auf den Supercomputer „Googleplex Star Thinker“ aus Douglas Adams‘ Roman „Per Anhalter durch die Galaxis“ und Googolplex, ein Bezeichnung fĂŒr die Zahl 10 hoch 10 hoch 100.

Googleplex: Standort und Entstehung

Google ĂŒbernahm das GelĂ€nde und die Einrichtungen, aus denen Googleplex entstand, ursprĂŒnglich vom Technologieunternehmen Silicon Graphics. Das Unternehmen mietete die Anlage in 2003 und erwarb sie 2006 fĂŒr 319 Millionen US-Dollar.

Die Gestaltung von Googleplex als Unternehmens- und Arbeitsumgebung stammt von Architekt Clive Wilkinson und ist darauf auslegt, die AnsprĂŒche und MentalitĂ€t von Google in den GebĂ€uden umzusetzen. Der ursprĂŒnglich gemietete Bereich des GelĂ€ndes, der SGI Campus, baut sich um vier KerngebĂ€uden auf. Die architektonische Umgestaltung des GebĂ€udekomplexes nach Googles Vorstellungen waren 2005 beendet.

Mit dem Kauf des gesamten GelĂ€ndes im Jahr 2006 fĂŒgte sich der Google Campus als weiter ausgebreitete Umgebung des Googleplex an. Aktuell hat Google Bay View als zusĂ€tzliches GelĂ€nde akquiriert und plant bis 2015 dort den Ausbau des Unternehmenssitzes.

Googleplex stellt fĂŒr ĂŒber 8.000 Angestellte des Unternehmens ihren Arbeitsplatz dar und ist in seiner Designphilosophie auf eine kooperative und offene AtmosphĂ€re ausgelegt, die sich wenig mit dem ĂŒblichen Business-Ambiente eines UnternehmensgebĂ€udes zu tun hat.

Als Standort und Arbeitsumgebung steht Kooperation und kreative Gestaltung im Mittelpunkt von Googleplex. Angestellte teilen sich Arbeitsbereiche in kleinen Gruppen, anstatt in eigenen BĂŒros oder GroßraumbĂŒros untergebracht zu sein. Die Gestaltung der BĂŒrorĂ€ume geht dafĂŒr den schmalen Grat zwischen integriertem Miteinander und notwendiger Distanz.

FĂŒr Bay View, den neuen Bereich von Googleplex, ist eins der Designziele jeden Mitarbeiter in einer Distanz von maximal 2.5 Minuten von Anderen zu arrangieren. Neben unkonventionellen Strukturen sind darauf vor allem die Einrichtungen auf dem SGI und Google Campus ausgelegt. Sportanlagen, SchwimmbĂ€der, Cafeterien und Kantinen bilden einen großen Teil der Infrastruktur.

In der Anlage legt Google besonders großen Wert auf die QualitĂ€t und Auswahl des Essens, das fĂŒr die Mitarbeiter zu den kostenlosen Vorteilen ihrer Arbeitsstelle gehört. Innovation hat bei den GebĂ€uden und der Infrastruktur ebenfalls einen hohen Stellenwert. Google investiert gelĂ€ndeweit in die Installation von Solaranlagen und FahrrĂ€der sind das dominant vorherrschende Fortbewegungsmittel im Googleplex. FĂŒr Mitarbeiter aus dem nahegelegenen San Francisco stellt das Unternehmen einen Shuttlebus zur VerfĂŒgung.

Einrichtungen in Googleplex

Das Zentrum von Googleplex befindet sich auf 47.038 Quadratmetern rund um die vier wichtigsten GebĂ€ude der Anlage. GebĂ€ude 40 bis 43 enthalten zentrale Aufgabenfelder wie Administration und Empfangsbereiche. Der SGI Campus beherbergt eine grĂ¶ĂŸere FlĂ€che von 110.000 Quadratmetern die BĂŒroeinrichtungen, sowie den Campus des Unternehmens.

Die ursprĂŒngliche Konstruktion des GelĂ€ndes und seiner Einrichtungen geht ins Jahr 1997 zurĂŒck. Durch die Planung von unterirdischen ParkplĂ€tzen ergibt der Eingangsbereich und Unternehmenssitz einen ruhigen Anblick mit großen Brunnen und GrĂŒnanlagen, obwohl Raum fĂŒr fast 2.000 Fahrzeuge zur VerfĂŒgung steht. Die RĂ€umlichkeiten waren der Sitz des Technologieunternehmens Silicon Graphics, dessen AbkĂŒrzung heute namensgebend fĂŒr den SGI Campus ist.

Silicon Graphics ist vor allem fĂŒr die Grafiken und Animationen im Film „Jurassic Park“ berĂŒhmt. Heute erinnert die Statue eines Tyrannosaurus Rex, der sich im Eingangsbereich des Googleplex befindet, noch an den ehemaligen Besitzer.

In den Bereich des Google Campus fĂ€llt das GelĂ€nde, welches erst 2006 mit dem vollstĂ€ndigen Kauf vom Unternehmen erworben wurde. Die Einrichtungen setzen sich grĂ¶ĂŸtenteils aus flachen GebĂ€uden mit wenigen Stockwerken zusammen, breiten sich dafĂŒr aber sehr weitlĂ€ufig ĂŒber die Gegend aus. Diese Gestaltung verleiht der Umgebung eine ruhige und natĂŒrliche AtmosphĂ€re.

Zur Inneneinrichtung der BĂŒro- und UnternehmensgebĂ€ude zĂ€hlen Lavalampen und GymnastikbĂ€lle als Sitzgelegenheiten. In diesem Bereich des Googleplex ist ein Großteil der Versorgungs- und Freizeiteinrichtungen untergebracht. Waschsalons, Sportanlagen (beispielsweise SchwimmbĂ€der, Golf- und TennisplĂ€tze) und 18 Kantinen sind hier zu finden.

Die Struktur bietet Angestellten des Unternehmens zahlreiche Entfaltungsmöglichkeiten und Gelegenheiten zur Pflege ihrer körperlichen und geistigen BedĂŒrfnisse, ohne das UnternehmensgelĂ€nde zu verlassen. Da Mitarbeiter in Projekten und Entwicklerrollen ihren Arbeitsplatz oft fĂŒr lĂ€ngere ZeitrĂ€ume nicht verlassen können oder an unregelmĂ€ĂŸige Arbeitszeiten gebunden sind, ist diese Infrastruktur absolut essentiell.

Sie stellen Mitarbeitern sogar kostenlose Haarschnitte im hauseigenen Friseursalon bereit. Auf dem weit ausgedehnten Google Campus sind ebenfalls die grĂ¶ĂŸte Anzahl der Solarzellen installiert. Insgesamt erzeugen die Installationen ĂŒber 1.6 Megawatt Strom. Insgesamt besteht der Komplex aus mehr als 20 GebĂ€uden.

Ausbau und weitere Standorte von Googleplex

Neben dem Umfang von Googleplex im strengsten Sinne gibt es in Mountain View weitere nennenswerte Einrichtungen des Unternehmens, die sich in unmittelbarer NĂ€he des Unternehmenssitzes befinden. The Quad ist ein dritter Campus, der sich ebenfalls in der Gegend befindet. Die Einrichtung ist knapp 5 Kilometer von Googleplex entfernt. Davon abgesehen befindet sich weniger als 1 Kilometer von der eigentlichen Anlage das sogenannte Google X Lab.

Der Arbeitsbereich des GebĂ€udes wird von Sergey Brin, einem Mit-BegrĂŒnder von Google, geleitet. Die Einrichtung hat nichts mit der ehemaligen Onlineplattform Google Labs zu tun. Die Strecke zwischen Googleplex und dem X Lab wird von FahrrĂ€dern des Unternehmens ĂŒberbrĂŒckt. Im Vergleich zu der Architektur des Googleplex ist das GebĂ€ude von X Lab nach Außen unscheinbar.

Google X Lab ist die Anlage, in der Entwickler und Ingenieure des Unternehmens mit einer Vielzahl an experimentellen Technologieprojekten arbeiten. Zu den ĂŒber 100 Projekten zĂ€hlen unter anderem Google Glass und ein fahrerloses, selbststĂ€ndig navigierendes Auto.

Die Einrichtung hĂ€lt in Medienberichten und ErzĂ€hlungen den Status von Geheimlabor und verrĂŒckter Wissenschaft inne. Neben öffentlich prĂ€sentierten und demonstrierten Projekten wie Google Glass und Car wird beispielsweise von Versuchen zum autonomen Lernen mit neuronalen Netzwerken und Orbitalliften berichtet.

Seit 2013 ist Google im Begriff seinen Unternehmenssitz um eine weitere Anlage zu erweitern. Das neue GelĂ€nde mit dem Namen „Bay View“ soll eine FlĂ€che von 102.193 Quadratmetern einnehmen und 2015 fertiggestellt sein. Der Ausbau des Campus macht den Googleplex damit grĂ¶ĂŸer als die Google-Einrichtungen in New York City. Die Konstruktion kommt auf einen geschĂ€tzten Kostenpunkt von 120 Millionen US-Dollar und gehorcht denselben Grundgedanken wie die bisherige Anlage. FĂŒr die neuen Einrichtungen ist ein Gestaltungsziel keinen Mitarbeiter mehr als 2.5 Minuten zu Fuß von einem anderen Kollegen zu distanzieren.

Im Gegensatz zu frĂŒheren Bauprojekten handelt es sich bei Bay View nicht um die Umgestaltung und Renovierung einer bestehenden Anlage, sondern einen vollstĂ€ndigen Neubau. Bei Fertigstellung soll es sich bei den 9 vierstöckigen GebĂ€uden um den grĂ¶ĂŸte BĂŒrokomplex in den Vereinigten Staaten handeln. Die Konstruktion des Ausbaus ĂŒbernimmt das ArchitekturbĂŒro NBBJ.



ZurĂŒck zur Hauptseite: Google Dienste

Wir sind Ihre Spezialisten:

  • ✅ Erfahrung seit 2004
  • ✅ Sitz in Deutschland
  • ✅ Betrieb eigener Webseiten = eigenes Know-how
  • ✅ Kostenlose, unverbindliche Erstberatung
Tel. 0771 - 1589439
Anfrage Formular

Onpage Optimierung

Suchmaschinenoptimierung im Quelltext

Wir schaffen fĂŒr Ihre Webseite oder Ihren Shop eine optimale Onpage-Basis fĂŒr weiterfĂŒhrende Optimierungsmaßnahmen.

Offpage Optimierung

Offpage Suchmaschinenoptimierung

NatĂŒrlicher Linkaufbau gemĂ€ĂŸ den Regeln der Suchmaschinen - wir bieten ihn!

SEO Beratung

SEO Beratung

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer akuten oder strategischen Fragen.

Ranking Monitoring

Ranking Optimierung

Bei uns Standard: qualifiziertes Monitoring Ihrer Google Platzierungen.

Suchmaschinenoptimierung fĂŒr Google

Google Suchmaschinenoptimierung

Wir kombinieren Google Optimierung mit ganzheitlicher Suchmaschinenoptimierung.

SEO Strategie

SEO Strategie

PraxisbewÀhrte Strategien, die auf Zahlen und Fakten basieren.

SEO Tools

SEO Tools

Immer im Bild: professionelle SEO Tools informieren Sie ĂŒber den Status Quo.