100% unverbindliche Anfrage

Bitte wählen Sie:

Facebook Fan Begriffserklärung und Definition

Eines der wohl meist bekannten Zeichen von Facebook ist der Daumen nach oben. Ein „Like“ oder „Gefällt mir“ verbinden die meisten internetversierten Menschen heutzutage mit dem Social Network von Facebook. Dabei gibt es dieses inzwischen so weit verbreitete Zeichen noch nicht allzu lange.

Gab es bis zum Jahr 2010 nur die Möglichkeit, Facebook Fan zu werden, falls einem ein Beitrag, eine Gruppe oder eine Seite gefiel, so muss man sich heute dahingehend nicht an die Seite binden, sondern kann auch so liken. Ein Facebook Fan zu sein bedeutete, gleich sehr viel der eigenen Identität preis zu geben. Denn sobald man sich als Facebook Fan geoutet hatte, mussten die Einstellungen geändert werden, wer auf die persönlichen Daten zugreifen kann und darf, beziehungsweise, wem dies untersagt sein soll. Die meisten User beschränken sich dabei auf den privaten Bereich, das heißt Freunde, Familie oder ein bestimmter Personenkreis.

Veränderungen von Facebook Fan zu Like

Der Grund, warum Facebook diese Richtlinien, um Facebook Fan zu werden, zu einem einzelnen Like Klick änderte, ist der, dass Studien beweisen, dass es eine wesentlich größere Hemmschwelle ist, sich mit „Haut und Haar“ einer Sache zu verschreiben, in diesem Fall ein Facebook Fan zu werden und damit automatisch Inhalte zu abonnieren, als nur gelegentlich einmal „Like“ zu klicken. Damit erhält man genauso Zugriff auf alle Daten, Informationen und Bilder wie früher, als es diese Möglichkeit noch nicht gab.

Ursprünglich war auch eine rigorose Trennung von Facebook angedacht, ob man Facebook Fan wird oder nur etwas likt. Inzwischen ist es abhängig vom Betreiber der Seite, wie öffentlich er seine Inhalte vermitteln möchte. Bei einigen Seiten ist es unabdingbar, dass man Facebook Fan wird, um die letzten News zu lesen, bei anderen reicht es, „Like“ zu klicken und bekommt dennoch Zugriff auf alle Informationen.

Vorteile, Facebook Fan zu sein

Die Vorteile, eine Facebook Fan Seite zu haben, betreffen vor allem die Betreiber. Eine Seite, die nicht nur dazu dient, persönliche Kommentare und Bilder einzuspeisen oder mit Freunden und Familie zu kommunizieren, sondern eher darauf abzielt, wirtschaftliche Interessen oder politische Überzeugungen zu vermitteln, ist darauf angewiesen, eine breite Bandbreite an Usern zu erreichen. So haben Parteien, Musikgruppen oder auch verschiedene Unternehmen eine eigene Seite, mit der sie Inhalte, Nachrichten oder Neuerungen unter das Volk bringen möchten.

Dahinter stecken zum Teil auch enorme wirtschaftliche Gründe. Denn je mehr User sich auf der Seite als Facebook Fan registrieren, umso größer ist auch der Freundeskreis, den man erreicht, wenn man Neuigkeiten oder auch Angebote postet. Hat man nur „Likes“ auf der Seite, werden diese Personen nicht angeschrieben oder darüber informiert, wenn sich auf der Timeline eine neue Nachricht befindet. Die „Like“ User sind in diesem Fall anonym und zeigen nur durch einen Klick, dass ihnen etwas besonders gefällt.

Um sie in den zu erreichenden Personenkreis aufzunehmen, muss man entweder erst Freundschaftsanfragen versenden oder darauf warten, dass der User sich selbst als Facebook Fan „outet“. Doch wie gesagt, schrecken viele User davor zurück, auf zu vielen Seiten als Facebook Fan sich zu registrieren, da sie Angst vor Zugriff auf persönliche Daten haben.

Vorteile für Betreiber, einen Facebook Fan zu haben

Betreiber einer Facebook Seite haben auch die Möglichkeit, ihre Fanseiten zu verwalten. So gibt es den Seitenmanager, mit dem man sehen kann, welchen Personenkreis man mit seinen Posts erreicht hat. Dies kann einen großen Einfluss auf die Verbreitung von Geschäftsideen oder Nachrichten haben. Denn je nachdem, wie die Entwicklung zum Beispiel der letzten sieben Tage ausgefallen ist, kann man analysieren, ob man mehr Beiträge posten sollte, mehr User als Facebook Fan anwerben sollte oder ob man seine Strategie generell überdenken sollte.

Statistiken zeigen dabei, wie viele Personen einen Beitrag nur gelikt haben, ob ein neuer Facebook Fan dazu kam und wie viele User überhaupt die Nachrichten gelesen haben. Dies wird dann unter den sogenannte Page Views angezeigt. Der Bereich Interaktion gibt darüber Aufschluss, wie die Beiträge und Entwicklungen von den Fans aufgenommen werden oder welche Veränderungen sie sich wünschen würden.

Das Geschäft mit dem Facebook Fan

Ein Facebook Fan ist viel wert. Um es genau zu beziffern 174,77 US Dollar. Dies fanden Studien heraus, die mehr als 2000 Facebook Nutzer in ihrem Verhalten bezüglich Treue gegenüber einer Marke, Einkaufsverhalten, Produktkäufen, etc. untersucht haben. Das Ergebnis war, dass in Bezug auf Kleidung ein Facebook Fan einen sehr großen Wert hat. So zum Beispiel für eine bekannte Bekleidungsmarke in Höhe von über 405 Dollar. Aber auch Automarken rangieren dabei ganz oben, mit zum Teil über 1600 Dollar pro Facebook Fan, was sich allerdings durch den hohen Anschaffungswert des Autos erklären lässt. Wer mit der Marke zufrieden ist, teilt die Seite wieder mit seinen eigenen Freunden und so entwickelt sich das System ganz von selbst.

Allerdings müssen die Herstellerseiten auch damit rechnen, dass negative Kommentare durchaus auch weiter verbreitet werden. Im Gegensatz zu dem Personenkreis, der nur „likt“, ist ein echter Facebook Fan aber von wesentlich größerem Nutzen, da er aktiver an der Verteilung und Verbreitung des angebotene Produktes oder der Ideen teilnimmt. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass in den letzten Jahren das Geschäft mit dem Facebook Fan boomt. Zum Teil falsche Adressen aus dem Ausland, aber auch wirkliche Fans werden verkauft, um den Marktwert zu steigern.

Beliebt ist auch das Tauschen von Fans, denn nur wer einen großen Kreis an Facebook Fans hat, scheint heute noch wichtig zu sein. So kaufen sich sowohl Politiker als auch Promis gerne mal ein paar Tausend Follower, um einen höheren Beliebtheitsgrad vorzuspiegeln und damit ihren Marktwert zu steigern. Aber nicht nur die, sondern selbst der 08/15 User, der gerne etwas wichtiger erscheinen möchte, scheut nicht davor zurück, entweder die billigen Asien Facebook Fans für ca. 100 Euro für 10000 Fans zu kaufen oder sich in Unkosten für die gleiche Anzahl an deutschen Fans, allerdings dann für ca. 1000 Euro zu stürzen. Der Effekt ist immer der Gleiche – mehr Aufmerksamkeit, ein größerer Kreis derer, der die Neuigkeiten liest und verbreitet und im Falle von wirtschaftlichen Interessen, für einen höheren Umsatz sorgt.

Wenn man Facebook nutzt, sollte man sich immer die Frage stellen, wie viel man von sich und seinem Leben preisgeben möchte. Denn das Netz speichert alles und verbreitet auch unangenehme Dinge sehr schnell. Wie oft kam es schon zu ausufernden Partys, bei denen dann nur durch Polizeieinsatz ein völliges Chaos verhindert werden konnte, da die Einladung öffentlich ausgesprochen wurde und nicht im privaten Bereich gehalten wurde. Genauso verhält es sich mit der Fan Seite. Nur, wenn man wirklich hinter einer Sache, einer politischen Meinung oder einer Marke stehe, sollte man Facebook Fan werden. Ansonsten reicht es auch, sich einfach mal die Timeline des betreffenden Unternehmens oder der betreffenden Partei durch zu lesen und sich über die Neuigkeiten zu informieren.



Zurück zur Hauptseite: f

Sie haben Fragen?

Kostenlose, unverbindliche Erstberatung:

Anrufer aus Deutschland:
Tel. 0771 - 1589439
Internationale Beratung:
Tel. +49771 - 1589439
Anfrage per Email:
buero@seo-analyse.com

» zum Anfrage-Formular

Onpage Optimierung

Suchmaschinenoptimierung im Quelltext

Wir schaffen für Ihre Webseite oder Ihren Shop eine optimale Onpage-Basis für weiterführende Optimierungsmaßnahmen.

Offpage Optimierung

Offpage Suchmaschinenoptimierung

Natürlicher Linkaufbau gemäß den Regeln der Suchmaschinen - wir bieten ihn!

SEO Beratung

SEO Beratung

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer akuten oder strategischen Fragen.

Ranking Monitoring

Ranking Optimierung

Bei uns Standard: qualifiziertes Monitoring Ihrer Google Platzierungen.

Suchmaschinenoptimierung für Google

Google Suchmaschinenoptimierung

Wir kombinieren Google Optimierung mit ganzheitlicher Suchmaschinenoptimierung.

SEO Strategie

SEO Strategie

Praxisbewährte Strategien, die auf Zahlen und Fakten basieren.

SEO Tools

SEO Tools

Immer im Bild: professionelle SEO Tools informieren Sie über den Status Quo.